Mode-Trend Herbst/Winter 2013: Opulenz

Mode-Trend Herbst/Winter 2013: Opulenz

Heute erföffne ich die Beitragsreihe „Fashion-Trends Herbst/Winter 2013“. Dieser Beitrag ist aber nicht nur der erste der Reihe, sondern ist auch gleichzeitig der erste, den ich gemeinsam mit Nadine von Fashionlovin‘ vorbereitet habe.

Wer ist Nadine?
Sie ist, wie oben shon erwähnt, die Autorin des Fashion-Blogs Fashionlovin‘ und Mutter eines Teenagers. Mit ihrem Blog hat sie sich letzten Monat ihren langjährigen Wunsch erfüllt, über Mode zu schreiben und ihren Stil mit anderen zu teilen. Vorher hatte sie (und hat immer noch) aber auch schon einen Blog. Übers Backen und Torten-dekorieren. Ihre wunderschönen Werke könnt ihr auf ihrem Blog „My Sweet Bakery“ bewundern. Nun, hier und heute geht es aber um Fashion. Also… Nadine experimentiert und kombiniert gern und lässt sich von (alten und neuen)Trends inspirieren und kreiert so ihren ganz eigenen Stil. Wichtig ist ihr dabei, sich in seinem Outfit wolzufühlen und sich treu zu bleiben, anstatt jeden Trend mitzumachen.

Und das sehe ich genau so…  Und hatte die Idee, regelmäßig gemeinsame Fashion-Beiträge zu schreiben. Es soll darum gehen, zu einem bestimmten Thema jeweils ein Outfit zusammenzustellen. Denn ich finde es sehr interessant, zu sehen, welch unterschiedliche Interpretationen da zusammenkommen (können). Und die liebe Nadine hat gleich zugesagt, als ich ihr von dieser Idee erzählt hatte :) So wird also jede von uns einen eigenen Beitrag zu dem ausgewählten Thema schreiben und zusammen mit dem Outfit von der anderen auf ihrem Blog veröffentlichen. Über einen Klick auf Nadines Outfit gelangt ihr zu ihrem Beitrag.

 

In unserem heutigen Beitrag geht es um den Herbst-Trend „Opulenz“. Drapierte Stoffe, Sanduhr-Silhouetten, glänzende Stoffe wie Samt, Seide, Satin, kristallbesetzte Kleider und Accessoires, Brokatmuster… Hollywoodreife Designermode auf den Catwalks. Und in etwas abgeschwächter Form auch in den Schaufenstern.

Wir haben versucht zu diesem Trend je ein tragbares Outfit zusammenzustellen, und das ist dabei herausgekommen:

Mode-Trend Herbst/Winter 2013: Opulenz
Spitzenrock und Gold… Meiner leidenschaftlichen Liebe zu roten Mänteln (habe ich schon erwähnt, dass ich noch keinen einzigen besitze?!) konnte auch dieses Outfit nicht entkommen. ;)

Die Zusammenstellung habe ich mit Polyvore erstellt, ein Klick auf das Bild führt euch direkt zu dem Set, wo ihr die Bezugsquellen einsehen könnt.
 
 

Mode-Trend Herbst/Winter 2013: Opulenz
alltagstaugliches Shirt kombiniert mit Rüschenrock und Goldschmuck/-Accessoires (auf das Bild klicken, um zu Nadine’s Beitrag zu gelangen)

Was haltet ihr von dem Trend? Edel oder doch too much?

Mode-Trend Herbst/Winter 2013

You May Also Like

4 Comments

  • Tobia | craftaliciousme 14. September 2013 08:37

    Och ich mag kein Gold. Aber dafür ROTE MÄNTEL. EInfach toll. Allerdings wird man darin von Hunden gebissen. Also Vorsicht! Schönes Wochenende dir, Tobia

    • Filiz – A Little Fashion 14. September 2013 12:02

      Komisch, bis vor 1,5 Jahren konnte ich Gold auch überhaupt nicht leiden. Und dann plötzlich… Zack, waren sie da, die ersten Goldteile in meinem Schmuckschrank :) Wie kommt’s? Ich habe keine Ahnung! Solang’s nicht zu viel wird, finde ich es mittlerweile ganz schön ^^

      Die Beziehung zwischen Hund und rotem Mantel ist aber interessant… Sprichst du da aus Erfahrung? :))
      Dieses Jahr werde ich mir auf jeden Fall einen roten Mantel kaufen, habe ich beschlossen. Das muss endlich sein… Gut, dass ich keinen Hund habe :)

      Dir auch ein schönes Wochenende,
      Filiz

  • Tobia | craftaliciousme 14. September 2013 23:22

    Ja da sprech ich (leider) wirklich aus Erfahrung. Ganz böser Hund hat mich angefallen. Der Besitzer meinte es wäre meine Schuld da ich ja nen roten Mantel trug… Seither hängt er im Schrank. Schade um den Mantel. Aber kauf dir einen. Muss man haben.
    Gute nacht, Tobia

    • Filiz – A Little Fashion 16. September 2013 11:55

      Och, das ist ja nett! Wirklich schade um den Mantel, du solltest ihn wieder tragen. Es sind mit Sicherheit nicht alle Hunde so „irre“ ^^ Sie hatte wahrscheinlich einfach nur keine andere Ausrede. Meinen Hund hat keine Farbe besonders „interessiert“ :)

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen