Stilvolle Akzente setzen mit Kupfer

Stilvolle Akzente setzen mit Kupfer

Lasst uns einmal über Kupfer reden… Ein Metall, das an Charakter, Wärme und Gemütlichkeit kaum übertroffen werden kann. Eine Farbe, die so wandelbar und kombinierfreudig ist, dass sie fast zu allem passt. Ein Trend, der uns auch dieses Jahr glücklicherweise erhalten bleibt.

Je wärmer es draußen wird (Jawohl, wir sind zuverlichtlich!), desto kühler werden die Einrichtungsfarben in den eigenen Vierwänden. Mit dem Frühling und den Osterfeiertagen ziehen helle pudrige Farben bei den meisten ein, die gemeinsam mit der frisch erblühenden Natur die Leichtigkeit der wärmeren Jahreszeiten feiern.

Doch mit der kühlen Deko laufen wir schnell Gefahr, eine zu „reine“ Atmosphäre zu schaffen. Gerade Beton, zu dem viele gern greifen, kann schnell industriell und distanziert wirken. Das kann gewollt und schön sein, oft entsteht dieser Eindruck jedoch unbeabsichtigt. Gips wirkt im Gegensatz dazu mediterran und einladend, ohne Farbakzente jedoch schnell zu kühl und eindimensional.

Das Einbringen von Farbtupfern hilft, diesem Effekt entgegen zu wirken. Kupfer ist für uns auch dieses Jahr das Mittel der Wahl. Es strahlt wärme und Gemütlichkeit aus und lässt sich mit kühlem Weiß oder Grau perfekt kombinieren. Gerade in Verbindung mit Gips verstärkt es das mediterrane Flair, da es automatisch an weiße Lehmhäuschen mit Teracotta-Dächern erinnert. Ein Bild, dem wir nicht widerstehen können. Daher vielleicht unsere DIY-Gipsschalen mit Kupfer-Detail :)

 

 

ANZEIGE

Die Produktcollage enthält Werbelinks. Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Kupfer  – Ein Metall mit Charakter

Bereits in den 70ern war Kuper ein beliebtes Material im Bereich „Wohnaccessoires“  – so wie auch in der Küche. Seit ein paar Jahren feiert es sein großes Comeback und scheint uns weiterhin erhalten zu bleiben.

Kein Wunder, denn kaum ein anderes Material hat so viel Charakter wie Kupfer. Das hochwertige Material erstrahlt je nach Verarbeitung in leuchtendem Rosé, Orange, Rot oder Braun. Dadurch lässt es sich problemlos mit vielen verschiedenen Farben und Materialien kombinieren und wirkt edel und zeitlos. Unbehandeltes Kuper bildet außerdem mit der Zeit eine einzigartige Patina, die jedes Stück zu einem Unikat macht.

 

Kupfer als Wohnaccessoire

Auch wenn das rote Gold warm und gemütlich wirkt, ist hier weniger mehr. Am besten wirkt die kräftig leuchtende Farbe nicht großflächig, sondern als Akzent. Hier setzen wir auf Eye-Catcher. Ein paar Vasen aus Kufer, ein kupferner Lampenschirm oder eine innen verkupferte Schale, und die Deko ist perfekt. Auch hier könnt ihr, wie bei dem Monochrom-Trend, auf verschiedene Materialien, Oberflächen oder ein besonderes Möbelstück mit Kupferdetails zurückgreifen, um mehr Struktur und Tiefe in den Raum zubringen.

**

ANZEIGE

Der Produktscroller enthält Werbelinks. Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Wie ist es mit euch? Wie findet ihr Kupfer als Einrichtungs-Idee? Was sind eure Lieblings-Deko-Elemente?


Das Hauptbild wurde mit Polyvore erstellt. Hier geht es zur Collage.

Merken

Merken

Merken

Auch irre
3 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen