Beeren-Trifle

Beeren-Trifle

Im Sommer gibt´s doch nichts Besseres als fruchtige, einfache Desserts. Sie sollten schnell gehen, aber trotzdem richtig lecker schmecken. Genauso ein Sommerdessert habe ich euch heute mitgebracht und zwar ein leckeres Beeren-Trifle. Trifle ist eigentlich nichts anderes als ein Schichtdessert und wird in Gläsern serviert (sonst würde man ja auch die tollen Schichten nicht sehen :D ).

C&B with Andrea - Beeren-Trifle Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer - A Little Fashion2-min

Bei den Zutaten hat man eigentlich die freie Wahl und kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wer keine Beeren mag, kann sein persönliches Lieblingsobst verwenden. Wer die Schichten wiederholen will, dem empfehle ich verschiedenfarbiges Obst, damit wird das Trifle ein wahrer Hingucker.

Aber auch die Quarkcreme kann je nach Geschmack angepasst werden. Wer im Sommer lieber etwas Leichteres als Mascarpone verwenden will, der kann zum Beispiel Joghurt wählen. Ich kann mir Kokosjoghurt gut vorstellen. Ich habe mich allerdings für die fettigere Variante entschieden, weil ich weiß wie sehr Filiz Mascarpone liebt :D Heute findet ihr mein Basis-Trifle-Rezept, das in 15 Minuten zubereitet ist.

Beeren-Trifle - Sommer - www.candbwithandrea.com - Rezept-min

Zutaten für das leckere Beeren-Trifle:

  • 400 g Beeren nach Wahl (Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, etc.)
  • 90 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 200 g (Mager-) Quark
  • 150 ml Mascarpone
  • 40ml Wasser
  • Schale und Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Rum
  • 120 g Löffelbiskuit (sehr fein zerbröselt)
  • optional etwas geschmolzene Schokolade für die Deko

C&B with Andrea - Beeren-Trifle Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer - A Little Fashion1-min

So bereitet ihr das Beeren-Trifle zu:

  • Den Magerquark mit dem Joghurt, Zitronensaft und -abrieb, dem Rum, dem Wasser, dem Zucker und Vanillezucker glattrühren und abschmecken.
  • Zuerst die sehr fein zerbröselten Kekse in Gläser füllen, dann die Quarkcreme darauf geben. Zum Schluss die leckeren Beeren und optional etwas geschmolzene Schokolade.
  • Je nach Belieben und Größe der Gläser kann man die Schichten (mehrmals) wiederholen.

Tipp:

  • Für noch mehr Frische könnt ihr die Beeren ca. 1 Stunde einfrieren, dann solltet ihr das Trifle aber zeitig servieren.
Was ist euer Lieblingssommerdessert? :) Haltet ihr es aufwändig oder lieber genauso einfach wie mein Beeren-Trifle?

You May Also Like

2 Comments

  • janine 11. Juni 2016 09:16

    Woah das sieht ja wahnsinnig lecker aus! Ich sitze hier mit knurrendem Magen :D
    Yammi^^

    Alles Liebe,
    Janine

  • Minnja 11. Juni 2016 17:39

    OMG das sieht wieder so grandios aus. Yummy!

    Liebste Grüße und noch ein wunderbares Wochenende Minnja – minnja.de

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen