Beauty-Sonntag: Porentiefe Reinigung für die Haut

Beauty-Sonntag: Porentiefe Reinigung für die Haut

Verschnupft und mit geschwollenem Hals aufwachen… Kann der Tag schöner beginnen?! :(
Genau so begann mein heutiger Tag. Das heißt für mich wieder: Inhalieren ohne Ende!

Wer ein paar mal in meiner Beauty-Kategorie unterwegs war, weiß, dass ich ein großer Fan von natürlichen Heilmitteln bin. Es geht nichts über gute und vor allem einfache Hausfrauenmittel! So besteht auch mein Inhallat gegen Erkältung & Co. aus Naturprodukten, die eigentlich jeder immer zuhause hat:

Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin

Wenn wir jetzt noch Tomaten dazu gäben, hätten wir eine prima Pizza-Soße :D Im Ernst, es riecht einfach herrlich!

Dieses Inhallat hilft aber nicht nur gegen Erkältung, sondern belohnt unsere dafür aufgewendete Zeit auch noch mit einer porenreinen Haut. Und das macht es genau richtig für diesen Beauty-Sonntags-Post :)

 

WARUM WIRKT ES SO GUT?

Das ist einfach:

  • Zwiebeln wirken entzündungshemmend (und für die verstopfte Nase: sekretionsanregend). Ich nehme sie auch gerne als Wickel gegen entzündete Gelenke, habe bis jetzt nichts besseres gefunden…
  • Knoblauch wirkt antibakteriell und erweitert die Blutgefäße und fördert die Durchblutung.
  • Rosmarin ist durchblutungsfördernd, bakterizid und virenhemmend.
  • Und der Wasserdampf sorgt dafür, dass die Poren sich öffnen und die Wirkstoffe transportiert werden. außerdem „wäscht“ er die Haut ganz sanft.

Die geballte Power der Natur in einem Kochtopf!

 

IHR BRAUCHT:

Beauty-Sonntag: Porentiefe Reinigung für die Haut

  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 Zweige Rosmarin (Ihr könnt auch 2-3 EL getrockneten nehmen, aber der frische ist besser)

 

UND SO GEHTS:

Beauty-Sonntag: Porentiefe Reinigung für die Haut

  • Legt einen Topfuntersetzer und ein großes Handtuch bereit.
  • Reinigt euer Gesicht. Damit meine ich: kein Make-up ;)
  • Schneidet die Zwiebeln und die Knoblauch-Zehen in grobe Stücke und gebt sie zusammen mit dem Rosmarin in einen großen Topf.
  • Bedeckt sie mit Wasser und lasst es im geschlossenen Topf aufkochen.
  • Nehmt den Topf vom Herd und lasst ihn geschlossen ca. 10min leicht abkühlen.
  • Stellt den Topf auf einen Tisch (Topfuntersetzer!) nehmt den Deckel ‚runter, beugt euch darüber und legt das große Handtuch so über euren Kopf und den Topf, dass kein Dampf entweicht.
  • Jetzt heißt es WARTEN. Ich inhaliere immer ca. 10 Minuten. Es ist zwar langweilig, riecht aber wenigstens super :D
  • Die Augen sollte man dabei geschlossen halten…
  • Nach dem Inhallieren ist nicht nur die Nase frei, sondern auch die Poren geweitet. Nun müsst ihr, solange das Gesicht noch warm ist, es mit dem Handtuch trocken reiben. Danach mit Gesichtswasser und einem Wattepad reinigen, damit ihr die restlichen Mitesser aus den Poren lösen könnt. Nach der Reinigung die Haut am besten schnell kalt werden lassen (evtl. Kühlpad) und mit ölfreier Feuchtigkeitscreme eincremen.

 

Die Inhallation lässt Entzündungen /Rötungen verschwinden und die Haut fühlt sich WIRKLICH SAUBER an. Ich werde es ab jetzt wöchentlich anwenden, warum habe ich nicht früher daran gedacht?! So oft, wie ich bis jetzt erkältungsbedingt inhallieren musste und mich danach jedes Mal über die super gereinigte Haut gefreut habe, hätte es ja ruhig etwas früher *klick* machen können ^^

You May Also Like

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen