Catrice Ultimate Nail Lacquer Effect Coat

Catrice Ultimate Nail Lacquer Effect Coat

Mit der Herbstkollektion 2013 brachte Catrice auch verschiedene Effect Coats heraus, mit denen ich jetzt öfter geliebäugelt habe. Nun endlich, seit gestern, darf ich zwei von ihnen zu meiner persönlichen Nagellack-Sammlung (wann ist die eigentlich soooo gewachsen?! o.O) zählen.

Bisher habe ich immer gezögert, Effect Coats zu kaufen, weil ich überzeugt davon war, dass ich die Partikel alle einzeln abpiddeln würde. Leider kann ich es nicht lassen; alles, was eine Unebenheit mit sich bringt, muss weg. Reflexartig.

Aber bei diesen wunderschönen Farben und einem Preis von 2,79€ für ein 10ml-Fläschchen konnte ich nicht länger widerstehen. Das versteht ihr doch sicher, oder? ;)

Gekauft habe ich mir wie gesagt zwei Farben:

  • 41 – Two Million Dollar Baby (ja nee, is klar ^^)
  • 45 – Kitch Me If You Can

Catrice Ultimate Nail Lacquer Effect Coat

Bei diesen beiden Schätzchen handel es sich farblose gelartige partikelbesetzte Lacke, die entweder pur oder in Kombination mit anderen Farben aufgetragen werden können.

Der goldene Lack ist mit kleinen goldenen und großen blassgoldenen Partikeln besetzt, der rosane mit kleinen silbernen und großen blassrosanen. Mir gefällt es sehr, dass die Farben eher blass sind, sodass sie nicht übertrieben wirken, sondern recht edel.

Betracht man die Flaschen, kann man von einer sehr hohen Partikeldichte ausgehen. Beim Auftrag allerdings zeigt sich leider ein anderes Bild. Um die Partikeln auf den Nagel zu bekommen, muss man eigentlich eher mehrfach tupfen als lackieren. Selbst dann bleiben nur ein paar Partikel auf den Nägeln. Ich musste teilweise mehrere Schichten auftragen, um den Effekt auf den Fotos zu erreichen.

Hat man einen dunkleren Nagellack darunter, ist der Effekt natürlich stärker, weil man dann auch die kleinen Partikelchen gut sehen kann.

Die Lacke trocknen meiner Meinung nach recht schnell, so dass man nicht lange auf das schöne Ergebnis warten muss.

Aber das, wovor ich am meisten Angst hatte, hat sich leider bestätigt: Die Partikel habe ich nach dem Durchtrocknen immer noch deutlich fühlen können. Und das war auch nicht nur eine Einbildung, sondern ich blieb auch mit den Nägeln (bzw. den Partikeln darauf) in meinen Haaren hängen :(

Mit einer Schicht Überlack allerdings ließ sich das Problem ganz gut beseitigen. Die Nägel fühlen sich danach zwar noch uneben an, aber schon deutlich glatter und bleiben nicht mehr überall hängen.

 

Catrice Ultimate Nail Lacquer Effect Coat

Was ich sehr schade finde, ist, dass man nach dem Auftragen die beiden Farben nicht mehr wirklich voneinander unterscheiden kann. Ich habe testweise einen Fingernagel Rot/Rosa, einen Grau/Rosa/Gold und einen Rot/Gold lackiert und kann eigentlich außer der Grundfarbe keinen Unterschied feststellen. Seht ihr den? Vielleicht liegt es ja auch an meinen Augen(?)

 

Catrice Ultimate Nail Lacquer Effect Coat

Aber am besten gefällt mir der Effect Coat sowieso pur auf dem Nagel :)

 

Alles in einem würde ich die Lacke nochmal kaufen. Bei einem Preis von 2,79€ kann man nicht viel falsch machen. Auch wenn die Partikeldichte nicht besonders hoch ist, ist der Effekt gelungen. Ich würde aber dann Farben nehmen, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Bei diesen beiden ist das einfach nicht der Fall. Hier hätte der rosane (wunderschön!) auch ausgereicht.

Auch irre
9 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen