Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten

Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten

Mit diesem Trick erhältst du mir minimalem Aufwand perfekt abgerundetete Kanten beim Ausstechen von Modelliermasse, wie auch Kaltporzellan.

Arbeitet ihr auch so gern mit Kaltporzellan wie wir? Diese geschmeidige lufttrocknende Modelliermasse, mit der man Perlen, Knöpfe, Schmuck, Deko, einfach so viele wundertolle Objekte herstellen kann, die das Bastlerherz höher schlagen lassen?

Wer dieser Zauberknete verfallen ist, kennt vielleicht das Problem der unfertig aussehenden Schnittkanten. Ihr wisst schon… Ihr plant z.B. tolle Anhänger, sucht euch passende Ausstechformen aus (oder macht die gar selber), oder schneidet alles mühsam so zurecht, wie es in eurer geistigen Planung aussehen sollte. Und am Ende schaut ihr das Ergebnis an und denkt: Hmm…

Weil beim Schneiden sich die Kanten verziehen, das Messer das Kaltporzellan einfach mitzieht, beim Abheben des Cutters sich die untere Kante gen obere Kante zieht und dabei eine häßliche “Falte” hinterlässt.

Dann hilft nur eins: Trocknen lassen und glatt / rund schleifen. Zusätzliche Arbeit also…

Und wisst ihr was? Die könnt ihr euch sparen!

Wir zeigen euch in unserem heutigen DIY, wie ihr automatisch sauber abgerundete Schnittkanten erhaltet, wenn ihr mit Kaltporzellan arbeitet. Alles, was ihr dazu benötigt, ist Frischhaltefolie. Zur verdeutlichung haben wir ein paar Baumanhänger gemacht, schaut her…

 

Ihr braucht:

Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten + DIY-Anhänger

  • Kaltporzellan (wir nutzen entweder unser eigenes Rezept oder wie hier WePam von Colles et Couleurs Cléopâtre)
  • einen Ausstecher
  • einen Strohhalm für die das Fädelloch
  • ein Nudelholz
  • etwas Garn
  • transparenten Glitzernagellack
  • Frischhaltefolie
  • eine Unterlage

 

Kaltporzellan-Anhänger mit abgerundete Kanten:

Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten + DIY-Anhänger

  • Knetet das Kaltporzellan zunächst weich und formt eine rissfreie Kugel.
  • Rollt diese ca. 3mm dick aus.
  • Bedeckt die Modelliermasse mit Frischhaltefolie und stecht nun die Formen aus. Die Ausstechform erst durchdrücken, dann ganz leicht hin und her bewegen.
  • Stecht genau so auch die Löcher aus.
  • Zieht die Frischhaltefolie ab, nehmt die Anhänger vorsichtig von der Unterlage ab.
  • Lasst sie auf einem Stück Karton gut durchtrocknen.
  • Lackiert das untere Drittel mit dem Nagellack und zieht die Glitzerpartikel dann ca. bis zur Mitte hoch.
  • Fädelt das Garn durch.

…fertig!

Schaut euch diese perfekt abgerundeten Kanten an! Und das ganz ohne Schleifen…

Wie findet ihr das? Toll oder?! Ihr könnt natürlich auch Geschenkanhänger, Schmuck (-Teile), oder was euch so einfällt, damit machen ;)

In diesem Sinne… Habt eine kreative Woche…

 

Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten + DIY-Anhänger

Kaltporzellan-Trick: Perfekt abgerundete Schnittkanten + DIY-Anhänger

DIY & Quick-Tipp: Abgerundete Schnittkanten bei Kaltporzellan

 

Merken

Merken

Auch irre
5 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.