Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

Glasvase mit Gips-Sockel  – Schöne Deko muss nicht teuer sein. Mit dieser einfachen Idee verwandelt ihr alte Flaschen im Handumdrehen in echte Highlights!

Weihnachten ist vorbei, der Jahreswechsel ist geschafft, der erste Schneefall überwunden… Von mir aus kann der Sommer nun kommen! Da ich leider nicht über die nötigen Superkräfte verfüge, um das Wetter zu kontrollieren, habe ich angefangen, die Dekoration in unseren Vierwänden Stück für Stück meinem Wunschdenken anzupassen.

 

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

 

Ich mische zum Beispiel ganz unauffällig herrlich leichte Deko-Objekte und Pistazienzweige mit in die Winter-Dekoration. ‚Understatement‘ nennt sich das :D So gehört seit dem letzten Wochenende eine neue Glasvase mit Gips-Sockel zu meiner Deko-Sammlung. Und sie passt wunderbar zu den Gips-Tannen, die ich für die Winter-Ausgabe des Handmadekultur Magazins hergestellt hatte. Die schmücke ich passend zur Vase auch nicht mehr mit Baumkugeln, sondern mit kleinen Pistazien-Zweigchen. Wollt ihr auch? Here we go!

 

Ihr braucht:

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

  • Gips oder Beton
  • eine leere Milchtüte (Tetrapack)
  • eine leere Glasflasche (muss in die Milchtüte passen)
  • Wasser
  • eine Schale zum Anmischen und einen Rührstab (Die besten Erfahrungen habe ich mit einem Schneebesen gemacht)

 

Glasvase mit Gips-Sockel – so geht’s:

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

  • Die untere Hälte der Milchtüte abschneiden. Das zurechgeschnittene Stück sollte die Flasche in der Höhe ca. bis zur Hälfte bedecken.
  • Gips anmischen und die Milchtüte (Sockel) bis zur Hälfte mit Gips befüllen.
  • Die Flasche mit Wasser füllen und mittig in den Gips im Tetrapack stecken. Dabei darauf achten, dass die Flasche gerade steht.
  • Den Gips antrocknen lassen, danach das Papier vorsichtig entfernen.
  • Das Wasser in der Flasche ausgießen und den Gips-Sockel durchtrocknen lassen (am besten dabei den Flaschendeckel weglassen).
  • Sollten die Kanten euch zu rauh sein, könnt ihr sie hinterher mit feinem Schleifpapier etwas anschleifen.

Und fertig ist eure stylische Glasvase. Ihr könnt sie nun mit frischen oder Kunst-Blumen bestücken. Ein einzelner Zweig oder eine einzelne Blume macht sich am besten darin.Oder ein großes langstieliges Blatt.

Noch mehr Gips-Deko findet ihr übrigens hier.

 

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

Glasvase mit Gips-Sockel selber machen

Träumt ihr mit mir vom Sommer? Und wie findet ihr die Vase? Lasst es mich wissen, hinterlasst gern einen Kommentar…

Auch irre
2 Kommentare
  • Karin Karkutsch 3. Januar 2017 12:30

    Das ist ja eine tolle Idee und so leicht umzusetzen und auch zum verschenken sehr ideal
    Ich mag den Sommer auch lieber und hoffe es wird jetzt wärmer vielen Dank für den tollen Tipp

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.