Hintergrund mit Strukturpasten und Acrylfarben herstellen

Hintergrund mit Strukturpasten und Acrylfarben herstellen

Wer im Bereich der Fotografie unterwegs ist, kennt das Problem. Ständig ist man auch der Suche nach neuen Untergründen. Dabei möchte man sich natürlich auch von der Masse abheben. Aus diesem Grund erzähle ich euch heute wie man mit wenig Arbeitsaufwand einen wunderschönen strukturierten Hintergrund mit Strukturpasten und Acrylfarben herstellen kann. Natürlich macht sich das nicht nur gut als Fotohintergrund, sondern auch als Wanddekoration.

strukturierter_hintergrund_fotografie_acryl_photography_decoartion_painting-15-min

Abstrakte Acrylmalerei begeistert mich schon seit jeher und daher liegt die Idee nahe, Hintergründe für die Fotografie selbst herzustellen. Viel brauch es dabei nicht. Ein paar alte Pinsel, einen Spachtel, Strukturpasten und Acrylfarben. Nicht einmal künstlerisches Talent ist notwendig.

Dank der verwendeten Acrylfarben ist das ganze übrigens auch wasserfest. ;)

Ihr braucht

  • (Sperr-)Holzplatten
    TIPP: Im Baumarkt gibt es günstige 5er Sets Sperrholzplatten (Pappel).
  • Strukturpasten in verschiedenen Feinheiten
  • Acrylfarben in weiß und schwarz oder nach Wahl
    TIPP: Idealerweise sollten 2 Haupttöne und ggf. eine Akzentfarbe, gerne auch in Metallic, verwendet werden.
  • Spachtel
    TIPP: Ich arbeite hierfür mit einem alten großen Malerspachtel und einem Set kleiner Kunststoffspachtel.
  • Pinsel – möglichst stabil mit dichten Borsten
  • Farbwalze
  • alte Zahnbürste (optional)
  • Spritzflasche – mit Wasser befüllt
  • Küchenpapier

Und so kreiert ihr euren eigenen Hintergrund mit Strukturpasten und Acrylfarben

TIPP: Arbeitsfläche mit altem Zeitungspapier auslegen

Strukturpasten aufbringen

Strukturierten Hintergrund mit Acrylfarben und Strukturpasten herstellen | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/hintergrund-strukturpasten-acrylfarben

  • Verteilt im ersten Schritt etwas feine Strukturpaste auf dem Untergrund, versucht dabei in der Mitte mit einer feineren Körnung zu arbeiten.
    TIPP:Ich arbeite hier mit einer sehr feinen Modellierpaste und einer mittleren Strukturpaste.
  • Im zweiten Schritt die grobe Strukturpaste aufbringen und in das Bild einarbeiten.
  • Ggf. etwas zusätzliche Strukturpaste aufbringen.
  • Das Ganze ca. 12 – 24 h trocknen lassen.

Bemalen

Strukturierten Hintergrund mit Acrylfarben und Strukturpasten herstellen | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/hintergrund-strukturpasten-acrylfarben

  • Zunächst das Weiß auf den deutlichsten Erhebungen des Bildes verteilen (vgl. Bild), dabei darauf achten, dass ihr alle Unebenheiten gut mit Farbe ausfüllt.
    TIPP: Wenn ihr mit der Dosierung erfahren seid, könnt ihr die Farbe auch direkt auf das Bild geben und sie dann verarbeiten
  • Nun das Schwarz im Außenbereich und auch einigen mittleren Bereichen aufbringen und mit dem Pinsel möglichst gleichmäßig verteilen. Alles mit Wasser besprühen (2 – 3 Spritzer reichen i.d.R.), um die Farbe am antrocknen zu hindern.
  • Nun die Farbwalze nehmen, leicht befeuchten und beginnen die Farbe im äußeren Bereich zu homogenisieren. Langsam nach innen arbeiten. Ihr werdet dabei bemerken, dass die Rolle nicht in die kleinen Vertiefungen gelangen kann, diese bleiben in der Ursprungsfarbe weiß.
  • Solltet ihr noch nicht zufrieden sein, ggf. noch etwas mit dem Pinsel nachkorrigieren oder etwas zusätzliche Farbe auftragen.
  • Um einen schönen Akzent zu setzen, mischt ihr in einer Schale 1 Spritzer Acrlfarbe mit 1 Spritzer Wasser, benetzt damit die Zahnbürste. Indem ihr schnell über die Borsten fahrt könnt ihr so kleine Spritzer auf das Bild bringen.
  • Trocknen lassen

Das Ergebnis

Strukturierten Hintergrund mit Acrylfarben und Strukturpasten herstellen | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/hintergrund-strukturpasten-acrylfarben

Strukturierten Hintergrund mit Acrylfarben und Strukturpasten herstellen | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/hintergrund-strukturpasten-acrylfarben

Natürlich kann man verschiedenste Farben verwenden. Ich habe zusätzlich eine große Platte (800 x 600 x 6 mm) bemalt und dabei mit den Farben SandUmbra Natur und Schwarz gearbeitet, Später habe ich mit Gold einen farblichen Akzent gesetzt (siehe Titelbild).

Diese Technik funktioniert übrigens nicht nur auf Holzplatten sondern auch auf einer klassischen Leinwand.

Ich hoffe euch gefällt mein erstes kleines Tutorial :)

Alles Liebe

Caro

Auch irre
8 Kommentare
  • Biene 17. Mai 2016 08:26

    Die Goldakzente gefallen mir besonders gut. Eine richtig tolle Idee :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    • Caro 18. Mai 2016 08:59

      Hihi,
      Vielen lieben Dank Biene :)
      Ich mag die Goldakzente auch ganz besonders gern! Das bringt noch einmal zusätzliches Leben hinein.
      LG Caro

  • Dear 17. Mai 2016 08:53

    Superschönes DIY – großes Lob an Caro und schön, dass sie jetzt bei a little fashion dabei ist! :)
    Und ich habe das Schälchen, das man im letzten Bild sieht auch. ;)
    Liebe Grüße,
    Dear

    • Caro 18. Mai 2016 09:02

      Vielen lieben Dank liebe Dear ♥
      Diese kleinen Schälchen sind aber auch echt klasse :)

      Liebe Grüße
      Caro

  • Svenja 17. Mai 2016 18:19

    Was für eine tolle Idee! Ich blogge zwar auch ab und an über Food, aber mir ist schon bei dem Thema Beauty aufgefallen, dass man recht oft für kleine Dinge tolle Hintergründe braucht. Damit das Foto interessant und besonders wirkt. Danke für den tollen Tipp! Ich sollte meine gemalten Bilder auch öfter in Szene setzen mit Kleinigkeiten :)

    Liebe Grüsse,
    Svenja

    • Caro 18. Mai 2016 09:05

      Liebe Svenja,

      freut mich, dass es dir gefällt!! :)
      Bei der Fotografie ist es wie beim Malen, das Bild will gefüllt werden, und wenn es nur kleine Akzente sind.
      Obwohl ich auch immer gerne auf sehr simple Setups zurückweiche, wenn das Essen es hergibt ;)

      Liebe Grüße
      Caro

  • Diana 17. Mai 2016 20:51

    Eine super Anleitung. Ich mache meine Untergründe auch immer selbst und bin immer auf der Suche nach Inspiration.
    Das sieht super aus!
    LG, Diana

    • Caro 18. Mai 2016 09:06

      Liebe Diana,

      Vielen lieben Dank :)
      Freut mich, dass es dir gefällt!

      LG Caro

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen