Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

Karo  – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

Karo als bleibender Trendmuster für H/W 2017. Ob als Vichy, Glencheck oder Tartan, so kannst du Karos kombinieren und perfekt gestylt in Szene setzen.

 

Trends kommen und gehen, Karos bleiben. Der „Trendklassiker“ Karomuster zeigt sich im Herbst/Winter 2017 wieder von seiner stylischsten Seite. Egal ob Tartan-, Glencheck- oder Vichy-Karos, das vieseitig quadratische Muster ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken, worüber wir uns diesen Herbst besonders freuen dürfen.

Denn egal ob du sie lieber an Jacken/Mänteln, Hemden wie in meinem Herbstoutfit vom letzten Jahr, Kleidern, Röcken, Hosen wie in diesem Look, Schals, Schuhen oder Taschen trägst, mit Karo triffst du immer die richtige Wahl.

 

Trendmuster Karo für Herbst / Winter 2017

In diesem Jahr gehen die Designer noch einen Schritt weiter und kleiden uns von Kopf bis Fuß in Karo-Muster. Mit Vorliebe in Form von Hosenanzügen in Braun- und Grau-Tönen (obwohl die Herbstmode dieses Jahr von knalligen Farben dominiert wird). Der klassische karrierte Blazer reicht ihnen nicht mehr aus. All in oder raus.

Wen du ungern auf Ganzkörper-Karos setzt, ist das natürlich kein Grund zum Verzweifeln. Du kannst dennoch stylisch auftrumpfen, indem du deine karierten Trendteile besonders in Szene setzt.

 



 

Karo-Muster kombinieren

Der größte Vorteil des Riesentrends: Karomuster lassen sich leicht kombinieren. Du kannst dich also nach Lust und Laune austoben und dir genau das richtige Maß an quadratischen Highlights zusammenstellen. Beispiele gefällig?

  • Karomuster ganz lässig: Mit Karohemd, Destroyed Jeans und Chucks
  • Karomuster im Büro: Karobluse, dunkle Jeans oder Bleistiftrock, Pumps
  • Karomuster mädchenhaft: Kurzes Kleid mit offenem oder zugebundenem Karohemd als Jacke, Ankleboots  //  Volantbluse mit Karomuster und Blumenstickereien, Jeansrock, Sandalen
  • Karomuster für die Abendgarderobe: Ausladender Maxirock mit Tartan-Karos, eng anliegendes Top in passender Farbe, Pumps und Clutch
  • Karomuster elegant: Rock mit Vichy-Karos, unifarbene Bluse, Schultertasche und Pumps oder Ankleboots
  • Karomuster klassisch: Langer Mantel in Glencheck-Karos, Marlenehose, Rippchenpullover mit Rollkragen, Ankleboots

Wie du siehst, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du kannst das Trendmuster im Herbst 2017 vielseitig kombinieren und deinen eigenen Stil ganz einfach und stylisch in Szene setzen.

 



 

Elegantes Herbst-Outfit mit Karo-Rock

Das erste Herbst-Outfit des Jahres. Ich bin schon ein bisschen traurig, muss ich gestehen. Ohne einen richtigen Sommer gleich in den Herbst überzugehen, ist nicht gerade der Traum einer Sonnenanbeterin. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf einen bunten und vielseitigen Modeherbst, den ich auf dem Blog mit dem heutigen Outfit und meinem Lieblingstrend eröffne.

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017
Diesen Look nachstylen: Passende Teile findest du in meinem Favoriten-Shop!

 

Um meinen neuen Karo-Rock von Stradivarius habe ich einen Herbst-Look kreiert, der sich zwischen elegant und casual einordnen lässt. Der Minirock mit dezenten Naht-Details ist aus elastischem Stoff und liegt perfekt an, ohne einzuengen, und ist somit ausgesprochen bequem. Was ich sehr schätze: Er bleibt da, wo er hingehört, und rutscht beim Laufen nicht hoch.

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

 

Kombiniert habe ich zu dem Karo-Mini einen beigefarbenen Cropped Pullover mit Akzent-Saum und lockeren Ballonärmeln. Er ist aus der selben Stradivarius-Bestellung (eines meiner Lieblingsteile daraus) und getragen länger als ich gedacht hätte. Das kann allerdings auch an meiner Gnomengröße liegen ^^

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

 

Da es aktuell mehr Regen als Sonne gibt, griff ich bei diesem Outfit mit Karo-Muster statt Pumps zu Ankleboots mit Blockabsätzen, die mich bequem durch den Tag begleiten und dabei stylische Akzente setzen.

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

 

Eine schwarze Tasche mit Samtklappe und goldenen Details (eigentlich eine Umhängetasche, aber der Trageriemen lässt sich wunderbar in der Tasche verstauen) verleiht dem Look einen eleganten Touch.

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

 

Schmuck gibt es wie immer nur wenig in diesem Outfit, dafür gezielt eingesetzt. Eine kurze chunky Halskette in Gold reicht, um den eleganten Herbstlook zu komplettieren.

 

 

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

Trend-Vorschau: Karo – So stylst du das Trendmuster in H/W 2017

Wie stehst du zu Karos, heißer Trend oder eher altmodisch? Und wie gefällt dir mein heutiger Look? Lass es mich wissen, hinterlasse einen Kommentar…

Auch irre
1 Comment
  • Brini 6. September 2017 12:42

    Ich finde es super spannend, dass das Karo Muster jetzt zurück kommt. Tatsächlich habe ich glaube ich kein einziges Teil davon in meinem Schrank aber ich liebe den Trend. Muss mich für den Herbst mal ein bisschen ausstatten :)
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen