Coconut Poke Cake

Coconut Poke Cake

Karibik pur: Luftig lockerer saftiger weißer Kuchen, durch und durch getränkt mit Kokosmilch, dezente Sahnehaube und jeeede Menge Kokosraspel… Mit welchem Kuchen, wenn nicht diesem, könnten wir die fast schon sommerlichen Temperaturen an diesem Wochenende besser feiern?!

Feiert ihr mit uns? Hier ist das Rezept für euch:

 

Ihr braucht…

…für den Teig:

  • 300ml Buttermilch
  • 2 ganze Eier + 3 Eiweiß
  • 250g Mehl
  • 70g Speisestärke
  • 1 gehäufter EL Vanillezucker (entspr. 1 Packung Vanillin)
  • 1 Prise Salz
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 180g Zucker
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • 70g sehr weiche Butter
  • 130g sehr weiches Pflanzenfett (Palmin oder weiße Margarine)

…für das Topping:

  • 2 Packungen Cremefine zum Schlagen
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 3 gehäufte EL Vanillezucker
  • Kokosraspeln

…zusätzlich:

  • 250ml Kokosmilch
  • 50ml Milch

 

Und so bereitet er den Coconut Poke Cake zu:

  • Backofen auf 170°C (Ober-/Unter-Hitze) vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auskleiden.
  • Die Eiweiße mit dem Salz schaumig schlagen.
  • Die Hälfte des Zuckers (90g) dazu geben und weiter schlagen, bis eine geschmeidige Masse entsteht, die die Form hält.
  • In einer Schüssel das Mehl, die Stärke und das Backpulver gut miteinander mischen.
  • Die Butter und das Pflanzenfett (müssen sehr weich sein! Sonst ganz kurz in die Mikrowelle…) mit dem restlichen Zucker und dem Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse deutlich höher ist als am Anfang.
  • Abwechselnd etwas von den gemischten trockenen Zutaten und der Buttermilch unter die Butter-Zucker-Creme rühren bis alles gut vermischt ist.
  • Vorsichtig die Eiweißmasse unterheben.
  • Den Teig auf das Blech verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
  • Den noch warmen Kuchen mit einer Spritztülle o.ä. durchlöchern; so wie hier:

Coconut Poke Cake

  • Die Kokosmilch mit der Milch gut vermischen und auf den durchlöcherten noch warmen Kuchenteig verteilen und einziehen lassen. Es kann sein, dass etwas von der Milch übrig bleibt, hier müsst ihr einfach mal schauen, wie sich das verhält… So sieht es dann aus:

Coconut Poke Cake

  • Den Kuchen erkalten lassen.
  • Cremefine mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und auf dem Kuchenverteilen.
  • Die Sahneschicht großzügig mit Kokosraspeln bedecken.
  • Mhhh… Genießen…

Coconut Poke Cake

Coconut Poke Cake

Coconut Poke Cake

Coconut Poke Cake

Coconut Poke Cake

Wir wünschen euch gutes Gelingen und ein wunderschönes Frühlingswochenende…

Eure

Filiz   &   Tanja
Auch irre
2 Kommentare
  • Julia 31. März 2014 20:22

    Uiiii das sieht aber schön fluffig aus! Ein Traum!!!!

    Liebe Grüße
    Julia

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen