Entenbrust an Orange, Ingwer, Pastinake und Polenta

Entenbrust an Orange, Ingwer, Pastinake und Polenta

Hallo! Ich heiße Andrea und blogge auf www.candbwithandrea.blogspot.de über (meist gesundes) Essen. Heute möchte ich euch eine Kreation mit leckerer Entenbrust zeigen, die ich mir für einen ganz besonderen Anlass ausgedacht habe. Und zwar das erste Essen bei der lieben Schwiegermutter. Ich wollte ein bisschen Eindruck schinden, weswegen das Gericht ein bisschen aufwändiger ist, aber das könnt ihr mir glauben: Es lohnt sich! Ich habe jedenfalls reichlich Lob dafür einheimsen können.

 

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 2 Entenbrüste (á 340g)
  • 400g Pastinaken
  • 10 Stiele (Zitronen)Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Orangen
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 500ml Kalbsfond
  • 250ml Rotwein
  • optional: 1 EL Grand Marnier oder Cognac
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL ÖL

 

Für die Polenta…

  • 80g Polenta
  • 220ml Geflügelfond
  • 180ml Milch
  • 40g Parmesan
  • Salz
  • Muskat

 

So bereitet ihr die Entenbrust mit Orange zu:

  • Den Zucker in einen Topf geben und karamellisieren. Die Orangen auspressen und den Zucker mit dem Orangensaft ablöschen. Den Rotwein dazugeben und kurz aufkochen lassen. Wer will kann nun einen Schluck Grand Marnier hinzugeben. Abschließend den Kalbsfond hinzugeben und köcheln lassen.
  • Die Pastinaken schälen und längs vierteln. Je nach Dicke noch einmal halbieren. Diese in eine Auflaufform geben und mit Öl bestreichen. Ein kleines Stück Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Thymian grob hacken und mit dem Ingwer auf den Pastinaken verteilen. Im Ofen bei 230 Grad (O-/U-Hitze) ca. 25 Minuten garen.
  • Währenddessen diese garen könnt ihr die Polenta vorbereiten. Dazu Milch mit Geflügelfond und etwas Salz in einem Topf geben und aufkochen lassen. Polenta unter Rühren einrieseln lassen. Hitze reduzieren und 15-20 Minuten quellen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  • In der Zwischenzeit die Entenbrüste waschen, trocken tupfen und von eventuell vorhandenen Sehnen und Fett befreien. Mit einem scharfen Messer die Fettschicht in einem Rautenmuster einschneiden. Dabei solltet ihr nicht ins Fleisch schneiden, da die Entenbrust sonst trocken werden kann.
  • Die Ente von beiden Seiten mit (frisch gemahlenem) Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Brüstchen auf der Fettseite scharf anbraten. Wenn diese goldbraun ist könnt ihr sie wenden. Die Pastinaken sollten inzwischen fertig sein und können aus dem Ofen.
  • Wenn auch die andere Seite schön angebraten ist, das Fleisch aus der Pfanne nehmen und salzen. Danach auf ein Backblech geben (die Fettseite muss nach oben schauen) und bei 150 Grad (O-/U-Hitze) ca. 8 Minuten garen. Dann den Ofen auf 220-230 Grad erhöhen und weitere 8 Minuten garen.
  • Zum Schluss die Polenta mit Käse und Butter verfeinern und abschmecken. Die Soße mit Salz und Pfeffer (und je nach Geschmack können weitere Gewürze verwendet werden. nachwürzen.

Dann nur noch alles anrichten und genießen…

Entenbrust an Orange, Ingwer, Pastinake und Polenta | A Little Fashion | https://www.filizity.com/food/entenbrust-an-orange-ingwer-pastinake-und-polenta

Entenbrust an Orange, Ingwer, Pastinake und Polenta | A Little Fashion | https://www.filizity.com/food/entenbrust-an-orange-ingwer-pastinake-und-polenta

 

You May Also Like

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen