Erbsen-Kartoffel-Tarte – Eine Hommage an Herrn Grün

Erbsen-Kartoffel-Tarte  – Eine Hommage an Herrn Grün

Man nehme das Grundgerüst von Rezept A und die Füllung von Rezept B, verändere die Füllung hier und da, mischt sie mit einzelnen Zutaten aus der Füllung von Rezept A und kombiniere alles zu einem leckeren Gericht C. Klingt kompliziert? Ist es überhaupt nicht. So ist z.B. diese feine Gemüse-Tarte entstanden. 

Unsere Essensplanung für letzte Woche bestand fast ausschließlich aus Rezepten von Herrn Grün gekocht. Kennt ihr Herrn Grün? Auf seinem gleichnamigen Blog „Herr Grün kocht“ tischt er uns nicht nur wunderbare vegetarische Rezepte auf, sondern auch fabelhafte Geschichten dazu. Wer ihn noch nicht kennt, sollte ihm auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten. Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!

Aber nun zurück zu der Tarte… Die sollte eins der Rezepte für die Wochenplanung ausmachen. Nur leider ist das Original mit Wirsing, und Wirsing und wir… naja… sagen wir, das funktioniert einfach nicht. Das war aber nicht weiter schlimm, denn als wir seine Canneloni mit Oregano-Erbsen sahen, stand die Idee für unsere Tarte fest.

Erbsen-Kartoffel-Tarte

 

Ihr braucht:

  • 500g Kartoffeln, mehligkochend
  • 500g Erbsen, TK
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß
  • 1 EL Thymian
  • 50g Walnüsse
  • 2x Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne
  • 3 EL Creme fraiche
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

 

Und so bereitet ihr die Erbsen-Kartoffel-Tarte mit Walnüssen zu:

  •  Kartoffeln schälen und gar kochen.
  • Zwiebeln klein, Walnüsse grob hacken, in 2 EL heißem Olivenöl glasig dünsten.
  • Erbsen und Thymian dazu geben, im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.
  • Kartoffeln und Zwiebel-Erbsenmischung zusammen grob(!) stampfen. Es sollten noch genügend Kartoffelstücke vorhanden sein.
  • Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Backofen auf 180° Umluft (falls vorhanden Umluft mit Unterhitze) vorheizen.
  • 24er Tarte-Form einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • 1x Blätterteig auf ca. 28cm Durchmesser ausrollen (zwischen zwei Backpapierbögen klappt es wunderbar), in die Tarteform legen, ggf. den Überschuss abschneiden.
  • Die Füllung darauf verteilen.
  • Den 2. Blätterteig ebenfalls ausrollen und auf die Füllung legen. Auch hier den Überschuss abschneiden und die Kanten durch Zusammendrücken schließen.
  • Eigelb mit Sahne mischen und reichlich auf die Tarte streichen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Eure

Filiz & Tanja

Erbsen-Kartoffel-Tarte

Erbsen-Kartoffel-Tarte

Erbsen-Kartoffel-Tarte

Erbsen-Kartoffel-Tarte

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen