Erdbeer-Kokos-Torte

Erdbeer-Kokos-Torte

Der Sommer zeigt sich von der schönsten Seite und schenkt uns nicht nur unzählige Sonnenstunden, sondern auch vielfältiges Obst und Gemüse. Vor allem Beeren haben im Sommer Saison und ich persönliche liebe diese Zeit! Jeden Tag steht eine Beerensorte auf meinem persönlichen Speiseplan. Vor allem die Erdbeere darf auf keinen Fall fehlen. Deswegen dachte ich mir, ich zeige euch ein tolles Tortenrezept mit meiner Lieblingsbeere: eine leckere Erdbeer-Kokos-Torte!

C&B with Andrea - Erdbeer-Kokos-Torte Rezept - A Little Fashion - Sommer

Ich persönlich bin eigentlich kein so großer Fan, aber der Geburtstag meiner Mama stand an und sie wünschte sich Kokos, also gab es Kokos :D Ich habe mich dann auf die Hauptspeise konzentriert und natürlich auch auf die übrig gebliebenen Erdbeeren. Da die Gäste doch von der Torte geschwärmt hatten, musste ich mich doch erbarmen und ein kleines Stückchen probieren und ich stelle fest: Geschmack ist nicht dauerhaft, er wandelt sich immer wieder!

C&B with Andrea - Erdbeer-Kokos-Torte Rezept - A Little Fashion - Sommer2

Vielleicht gibt es dann öfter Rezepte mit Kokos von mir, wie zum Beispiel meine vegane Panna Cotta mit Kokos, Erdbeeren und Rhabarber. Aber jetzt bleiben wir erst mal bei diesem Tortenrezept, es ist so lecker und einfach! Aber probiert es doch einfach am besten selbst aus :)

Diese Zutaten braucht ihr für die Erdbeer-Kokos-Torte (für eine 26cm-Form):

Für den Teig:

6 Eier
1 Pr. Salz
200 g Zucker
90 g Mehl
60 g Stärke
1 TL Backpulver
80 g Kokosraspeln
60 g zerlassene Butter

Für die Creme:

400 ml Kokosmilch
200 g weiße Schokolade
75 g Kokosraspeln
500 g Mascarpone
400 g Sahne

Für die Deko:

80 g Kokoschips
250 g Erdbeeren
12 Raffaello Kugeln

C&B with Andrea - Erdbeer-Kokos-Torte Rezept - A Little Fashion - Sommer3

So bereitet ihr die Erdbeer-Kokos-Torte zu:

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier, Salz und Zucker ca. 10-15 Min. schaumig schlagen. Mehl, Stärke, Backpulver mischen und hinein sieben, vorsichtig unterheben. Kokosraspeln und Butter unterheben und den Teig in die Backform einfüllen und etwa 35-40 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

Kokosmilch in einen Topf geben und erhitzen und die klein gehackte Schokolade einrühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Die Creme abdecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Den Teig mittig waagerecht durchschneiden. Den Biskuitteig einmal waagerecht durchschneiden und eine Hälfte zur Seite legen. Über die verbleibende Hälfte einen Tortenring legen und die Erdbeeren senkrecht in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden. Diese rundherum an den Tortenring `kleben´.

Mascarpone glatt rühren, Sahne steif schlagen. Kokoscreme zur Mascarpone geben und glatt rühren. Die Sahne vorsichtig unter die Creme rühren. Kokosraspeln dazugeben. 2/3 der Creme auf dem Boden verteilen, bis zum Rand streichen und den Deckel aufsetzen. Restliche Creme auf dem Biskuitdeckel verteilen.

Die Torte mit Erdbeeren und Raffaelo vezieren. Kokoschips in einer Pfanne leicht braun rösten und ebenfalls auf die Torte geben. Die Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.

Tipp: Backerfahrene können den Teig auch zweimal durchschneiden, um mehrere Schichten zu bekommen.

C&B with Andrea - Erdbeer-Kokos-Torte Rezept - A Little Fashion - Sommer4

Was ist eure Lieblingsbeerensorte? Vielleicht auch die Erdbeere? :)

Auch irre
3 Kommentare
  • Leni 17. August 2016 19:48

    Hi Andrea! Ich habe den Post gerade auf Facebook entdeckt und musste ihn mir gleich genauer anschauen. Das hat auch einen Grund oder besser gesagt zwei Gründe – ich liebe Erdbeeren und ich liebe Kokos! :D Die Torte sieht soo gut aus!
    Das Rezept muss ich mir abspeichern!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  • Anika 23. August 2016 20:15

    Wow, ein Sommertraum. Das sieht wirklich köstlich aus. Ich liebe Erdbeeren total, aber auch Heidelbeeren und Himbeeren finde ich sehr lecker.

  • T. 1. September 2016 10:20

    Sieht traumhaft aus!

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.