Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies

Diese schaurig süßen Jack Skellington Keks Lollies aus Oreos sind ein wirklich schnelles und einfaches Party Food zu Halloween begeistern Kinder und Erwachsene. Mein Rezept für dich…

 

BOOH! Mit diesen gruseligen Cake Pops – ok, genau genommen Keks Lollies – gelingt dir die Halloween Party garantiert! Spürst du schon, wie die kleinen Jack Skellington Lollies sich in dein Herz stehlen? Siehst du?! So wird es auch deinen Gästen gehen! Kindern und Erwachsenen zugleich.

Dieses Halloween Rezept ist so spontan entstanden wie kaum ein anderes hier. Tochterkind wünschte ich Oreos vom Wocheneinkauf, daneben standen Oreos mit weißem Coating, über meinem Kopf leuchtete plötzlich meine irre Glühbirne. Eins führte zum Anderen und tadaaa! Einen Tag später standen lauter kleine Jack Skellingtons in der Küche.

 

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

 

Die schaurig süßen Keks Lollies sind wirklich einfach gemacht. Da du die Doppelkekse nicht erst mit Candy Melts oder Schokolade überziehen musst, entfällt der größte und lästigste Teil der Arbeit. Übrig bleibt nur noch Malspaß, an dem sogar die Kids teilhaben können.

Als Party Food bzw. Halloween Treats sind die Jack Skellington Lollies einfach unschlagbar. In mundgerechten Stücken machen sie optisch wirklich was her, und das ganz ohne Sauerei. So lieb’ ich das!

 

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

 

Halloween Rezept “Jack Skellington Lollies”  – Zutaten:

Rezept ausdrucken (PDF)

  • Oreo White Choc Kekse
  • Cake Pop Stiele
  • schwarze Zuckerschriftpaste
  • schwarzes Band (Ich habe ein einfaches Baumwollband verwendet)
  • Zahnstocher
ANZEIGE

Fehlt dir was? Hier kannst du es bestellen:

Oreo White Choc, Cake Pop Stiele, Zuckerschrift, Baumwollband, mehr über Anzeigen…

 

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

 

Jack Skellington Keks Lollies  – Zubereitung:

  • Zuerst im “oberen” Drittel der Cake Pop Stiele jeweils eine Schleife aus Baumwollband binden und zurechtschneiden.
  • Die Stiele am Schleifen-Ende vorsichtig seitlich in die Oreo-Kekse drücken. Dabei leicht hin und her drehen. So weit hineinstecken, bis die Stiele ein Stück in der Oreo-Creme stecken. Schiebst du die Stiele zu weit, brechen die Kekse auseinander. Aber das kriegst du wirklichs schnell raus.
  • Die Schleife bis zum Keks hochschieben.
  • Die Kekse mit dem Stiel flach auf die Arbeitsfläche legen und mit dem Zuckerstift das Gesicht drauf zeichnen. Ein Zahnstocher ist dabei eine große Hilfe, um feine Linien zu zeichnen oder Flächen auszufüllen (Zuckerschriftmasse verteilen).

Das war’s auch schon. Ein schnelles und einfaches Halloween-Rezept wie versprochen! Einfacher geht’s kaum, und “kaum” auch nur, weil mein nächstes Halloween-Rezept tatsächlich noch einfacher wird.

 

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

Schnelles Halloween-Rezept: Jack Skellington Keks Lollies | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #oreo #partyfood

 

Feierst du Halloween? Und wie gefallen dir die Jack Skellington Keks Lollies? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Auch irre
1 Comment
  • Cindy 6. Oktober 2018 15:01

    Die finde ich mega cool! Hab mir das Rezept schon abgespeichert. :-)
    Liebe Grüße, Cindy

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.