DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen

Gruselige Halloween-Deko selber machen: Verziere Kürbisse mit Papier-Fledermäusen für eindrucksvolle Partydeko! Einfache DIY Dekoidee mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 

Eine gruselige Halloween-Party am 31.Oktober ist die perfekte Gelegenheit, außergewöhnliche Dekoideen umzusetzen und “mal was anderes” zu basteln. Einmal im Jahr darf von kitschig, über niedlich bis erschreckend gruselig mit allem dekoriert werden, wonach die Nacht der Toten verlangt.

Heute habe ich eine schnelle Idee für Halloween-Deko für dich, die du leicht nachmachen kannst. Günstig ist sie auch noch, denn du brauchst wirklich keine besonderen Materialien.

 

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

 

Halloween-Kürbisse mit Fledermäusen

Die DIY Halloween-Kürbisse mit Fledermäusen sind eine tolle Deko Idee für alle, die es vielseitig mögen. Denn du kannst sie nach Lust und Laune abwandeln. Kitschig werden sie mit orange-farbenen Kürbissen, ungewöhnlich mit gift-grünen, düster mit schwarzen und elegant mit weißen Kürbissen. Am liebsten verwende ich für diese Halloween-Deko Idee künstliche Kürbisse, zum Beispiel aus Plastik oder Ton. So kann ich sie jedes Jahr auf’s Neue nutzen, um die Gruselstimmung gebührend zu pflegen. Die Idee funktioniert aber auch mit echten Kürbissen (was ich aber immer etwas schade finde).

 

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

 

Die Fledermäuse ebenfalls selbst gebastelt, die Idee quasi recycled aus meinem Fledermaus-Mobile für Halloween. Dazu brauchst du wirklich nicht viel. Schere, Stift, Papier und los!

Wer möchte, kann den Kürbis zusätzlich mit ein paar trockenen Zweigen o.ä. umwickeln, bevor die Fledermäuse sich darauf verteilen dürfen.

 

DIY Halloween-Kürbisse mit Fledermäusen  – Material:

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

  • Kürbisse
  • Farbe (in meinem Fall weiß und schwarz)
  • Pinsel
  • schwarzer Tonkarton
  • Bleistift
  • eine feine Schere
  • Heißkleber (oder ein anderer Schnellkleber)

 

Halloween-Deko selber machen – “Fledermaus-Kürbisse”  – Anleitung:

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

  • Die Kürbisse ggf. bemalen oder lackieren und trocknen lassen.
  • Aus dem Tonkarton Fledermäuse in 3 verschiedenen Größen ausschneiden, in der Mitte einmal knicken und die Flügel leicht nach unten biegen. Es hilft, sich erstmal eine Schablone dafür zu machen und diese dann mit dem Bleistift auf den Tonkarton zu übertragen.
  • Opt.: Zweige um den Kürbis wickeln und an ein paar Stellen festkleben.
  • Die Fledermäuse auf den Kürbis (und opt.: auf die Zweige) verteilen: Oben mit den großen beginnen und nach unten hin verkleinern.

 

Und fertig ist deine DIY Halloween-Deko! Welche Variante gefällt dir besser? Die dunkle mit den goldenen Zweigen oder die elegante weiße? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

 

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

DIY Halloween-Deko selber machen: Kürbisse mit Fledermäusen | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #halloween #booh #kürbis #styleyourkürbis

 

Meeehr: Ideen für deine Halloween-Party

Du willst mehr Inspiration für Halloween-Ideen zum Selbermachen? Dann schau unbedingt hier vorbei:

 

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.