Weihnachts-Dessert: Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße

Weihnachts-Dessert: Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße

Außergewöhnliches Weihnachts-Rezept zum Dessert: Marokkanische Crêpes (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, würzigem Orangenkaramell und Senfpralinen.

 

Zu besonderen Anlässen darf auch etwas Besonderes auf den Tisch. Ob es ein aufwändiges Rezept ist wie die süße Sünde “Gebrannte-Mandel-Torte” oder ein einfaches Gericht mit ungewöhnlichen Zutaten. Gerade zu solchen Anlässen wie Weihnachten und Ostern experimentiere ich gern mit neuen Kombinationen und Geschmacksrichtungen und genieße zugegebenermaßen den Wow-Effekt und den Überraschungsmoment, die den Heldenmut (jahaa!) und das Küchenchaos (*hust* ja…) belohnen. Ich kann mich einfach frei autoben, alte Rezepte verändern, wild kombinieren und neue Rezepte kreieren. Es ist wie früher im Chemie-Unterricht: Ooooh, what does this button dooo*klick*oooo?! (Jaahaaa, das Zwerghuhn liebte Chemie! Und tut es immer noch. Und Physik auch. Und wenn wir schon dabei sind: Mathe, ohhh Mathe! Hab’ ich jetzt alle üblichen Hassfächer erwischt? Zurück zum Thema…).

Ausgiebig experimentiert habe ich auch für mein heutiges Weihnachts-Rezept für die #BORNsinternational Kampagne, das nicht nur Geschmacksrichtungen in einem außergewöhnlichen Weihnachts-Dessert zusammen bringt, sondern auch Länder und Religionen.

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

#BORNsinternational – Genussvielfalt mit BORN

Worum geht es bei #BORNsinternational? Das Thema ist so einfach wie faszinierend: 5 Länder, 5 Rezeptideen mit je 2 Produkten aus dem Sortiment des Thüringer Feinkost-Herstellers BORN*.

Ob es die überwältigende Geschmacksvielfalt ist oder die Liebe zu Süßspeisen oder zum Teil vielleicht auch die arabischen Wurzeln… Aber meine Wahl fiel sofort auf Marokko. Und passend zur Jahreszeit auf ein Weihnachts-Rezept.

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Baghrir mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell & Senfpralinen

Für mein weihnachtliches Küchenexperiment reisen wir also einmal nach Marokko und bringen als Souvenir die traditionellen marokkanischen Pfannkuchen namens Baghrir mit. Die sehen nämlich unheimlich süß aus, wie kleine Schwämmchen, und fallen sofort auf. Dass es sich um ein Rezept handelt, das wir hier eher dem Frühstück zuordnen würden, tut unserem Weihnachts-Dessert absolut keinen Abbruch.

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Verfeinert werden die marokkanischen Pfannkuchen mit einer feinen Schoko-Orangen-Senf-Soße mit weihnachtlichen Gewürzen. Was erst einmal seltsam klingt, funktioniert tatsächlich! Und schmeckt absolut köstlich. Die Senf-Soße macht das Dessert zusammen mit den Senfpralinen zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis (das dir sogar gefallen wird, wenn du keinen Senf magst, wetten?).

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Die endgültig weihnachtliche Note erhält das außergewöhnliche Weihnachts-Dessert durch den würzigen Orangenkaramell, verfeinert mit Zimt, Kardamom und Ingwer. Er gibt der fluffigen Nachspeise auch etwas Biss.

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Bereit? Dann legen wir los!

 

Baghrir mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen  – Zutaten:

ergibt 4 Portionen

für die Marokkanischen Pfannkuchen:

  • 125g Dinkelgriess
  • 75g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 TL – 1 EL Zucker*
  • 300ml Wasser, lauwarm
  • 1 Prise Salz

*je nach Geschmack… Die Pfannkuchen sind eher neutral und können so auch mit herzhaften Toppings gegessen werden. Wenn du sie süßer magst, kannst du 1 EL Zucker nehmen. Aber mit der Soße und dem Karamell reicht auch die neutrale Variante mit 1 TL.

für die Schoko-Orangen-Senf-Soße:

  • 100g Butter
  • 60g Vollmilchschokolade
  • 140g Zartbitterschokolade
  • 200ml Orangensaft
  • abgeriebene Schale von 1 (Bio-)Orange
  • 1 TL Senf (Orangensenf* oder mittelscharfer Senf*)
  • 1 gestr. TL Zimt, gemahlen
  • 1/2 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/4 TL Ingwer, gemahlen

für das Orangenkaramell:

  • 3 EL Orangensaft
  • abgeriebene Schale von 1 (Bio-)Orange
  • 5 EL Zucker
  • 1 gestr. TL Zimt, gemahlen
  • 1/2 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/4 TL Ingwer, gemahlen

außerdem:

  • 4 Senfpralinen*
  • fein geriebene Schale von 1/2 Orange
  • 1 Blatt Backpapier

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Marokkanische Pfannkuchen mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen  – Zubereitung:

für die Baghrir:

  • Alle Zutaten in einen Standmixer geben und gut durchmixen.
  • Das Gemisch in eine Schüssel geben und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Kleine Portionen Teig in eine beschichtete, ungefettete (oder ganz wenig gefettete) geben.
  • Bei mittlerer Hitze von einer Seite (!) durchbacken. Die fertigen Pfannkuchen sehen auf der Unterseite glatt und aufder Oberseite wie ein Schwamm aus, fluffig und durchlöchert.

für die Schoko-Orangen-Senf-Soße:

  • Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  • Den Orangensaft, die Orangenschale, den Senf und die Gewürze hinzugeben und alles mit einem Stabmixer kurz durchmixen.

für das Orangenkaramell:

  • Das Backpapier einmal in der Mitte falten und doppellagig auf die Arbeitsfläche legen.
  • Alle Zutaten in einem kleinen Topf gut vermischen und aufkochen.
  • Die Hitze auf ca. 3/4 der Höchststufe herunter drehen und den Zucker karamellisieren, bis er zähflüssig wird. Dabei solltest du aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird, weil er sonst bitter wird.
  • Den Orangenkaramell auf das Backpapier verteilen und vollständig aushärten lassen.

für das Dessert:

  • Je 4-5 Pfannkuchen auf die Teller türmen und mit etwas Schoko-Orangen-Senf-Soße übergießen.
  • Den Karamell in kleinere Stücke brechen und auf die Soße verteilen.
  • Die Senfpralinen grob hacken und ebenfalls auf die Soße verteilen.
  • Etwas fein geriebene Orangenschale darüber streuen.

 

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

Weihnachts-Dessert: Rezept für Marokkanische Pfannkuchen (Baghrir) mit Schoko-Orangen-Senf-Soße, Orangenkaramell und Senfpralinen | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #weihnachten #dessert #BORNsinternational #BORN

 

Isst du gerne Senf? Und hast du ihn auch schon mal in Süßspeisen oder süßen Soßen probiert? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

 

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. mehr über Anzeigen…
Auch irre
7 Kommentare
  • The inspiring life 9. Dezember 2017 11:42

    Das sieht unfassbar lecker und vor allem außergewöhnlich aus. Würde ich sofort probieren.
    Senf habe ich noch nie zu süßen Speisen probiert. Wäre auch ehrlich gesagt nie auf die Idee gekommen.

  • Maria 9. Dezember 2017 11:54

    Boah, das sieht sooo lecker aus und ist echt eine interessante Mischung mit dem Senf! Naja und für mich als gebürtige Thüringerin kommt sowieso nur Born Senf auf dem Tisch! :-) Da wir bei uns in Leipzig aber leider nur selten welchen bekommen, bringen wir uns immer einen großen Vorrat aus der Heimat mit. :-D

    Liebe Grüße,
    Maria

  • Biene 9. Dezember 2017 16:52

    So recht kann ich es eigentlich gar nicht glauben, dass das mit dem Senf schmecken kann. Dann wiederum gibt es ja viele süß-herzhafte Kombinationen, die total lecker sind! Vielleicht sollte ich das also nicht ganz verteufeln :)
    LG Biene

  • La Vita e Bella 21. Dezember 2017 21:49

    Kompliment! Die Pfannkuchen mit der Soße haben mich überzeugt. Ich tue mich immer schwer mit der Teigzubereitung. Daher erhoffe ich mir mehr, wenn ich deinem Rezept folge :)

    Dank dir Filiz!

    Lg
    clarita von https://la-vita-e-bella.de
    Über ein Besuch würde ich mich freuen.

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.