Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Das heutige Rezept entstammt einer Inspiration durch die liebe Julia von diesesjenesunddasnoch. Sie hatte nämlich letzten Monat einen Bananen-Schoko-Tassenkuchen gepostet, bei dem ich {Filiz} gleich an eine Nutella-Bananen-Variante denken musste. Da wir aber keine Bananen zur Hand hatten, haben wir den gestern einfach mal mit Haselnüssen gebacken.

Hier kommt sie, unsere Interpretation des Tassenkuchens. An dieser stelle seid gewarnt: An Kalorien haben wir NICHT gespart ;)

 

Ihr braucht…

…für eine Tasse:

  • 3 leicht gehäufte EL Mehl
  • 2 leicht gehäufte EL Kakao
  • 3EL Nutella
  • 3EL Milch
  • 1EL Zucker
  • 1EL Haselnüsse
  • 1EL Öl
  • 1 Ei

 

Uns so bereitet ihr den leckeren Tassenkuchen zu:

  • Eine Tasse (250ml) einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Die Haselnüsse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern.
  • Das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Die Milch und das Öl unterrühren.
  • Nutella unterrühren.
  • Nach und nach Kakao und Mehl unterrühren.
  • Haselnüsse untermischen.
  • Die Tasse bis knapp über die Hälfte mit dem Teig befüllen und in der Mikrowelle auf höchster Stufe ca. 3Min backen.
  • Genießen :)

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Nutella-Tassenkuchen mit Haselnüssen

Wer eher eine souflé-ähnliche Konsistenz möchte, kann einfach die „Backzeit“ reduzieren. Mhhh… Ein Gedicht!

 

Euch ein tolles Wochenende!

Eure

Filiz   &   Tanja

 

Auch irre
3 Kommentare
  • Ariana 22. Februar 2014 08:46

    Hm – das sieht total lecker aus! Kann man den Kuchen auch irgendwie ohne Mikrowelle backen?
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Filiz – A Little Fashion 22. Februar 2014 09:34

      Hallo Ariana,
      du kannst ihn, wenn du Porzellan- oder Keramiktassen nimmst, auch im Backofen backen.
      Hier geht natürlich der Zeitvorteil verloren. Es würde sich lohnen, mehrere Tassen gleichzeitig zu backen.
      Umluft 160°C
      ca. 15-20min. auf mittlerer Schiene.
      Ich würde das Blech, auf dem die Tassen stehen, vorsichtshalber mit Backpapier auslegen.

      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Julia 22. Februar 2014 18:48

    uhi, schön, dass ich dich/euch inspiriert habe. Sehr interessant eure Variante. Werde ich mal testen.

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.