Türkischer Milchreis (Sütlaç) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott

Türkischer Milchreis (Sütlaç) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott

Rezept für Türkischer Milchreis (Sütlaç) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott. Perfektes Soulfood und ein leckeres Herbst-Dessert, das nicht nur Kindern schmeckt.

 

Gibt es besseres Soulfood als Milchreis? Wenn es draußen kalt und düster wird, sich mit einem warmen, herrlich duftenden, sämigen Reisbrei in die Decken zu kuscheln, abzuschalten und einfach zu genießen… Das Küchen-Highlight aus der Kindheit wieder aufleben zu lassen… So einfach und so gut! Klingt das nicht verlockend?

Doch Milchreis ist nicht gleich Milchreis! Ob als Dessert, Kuchen, Auflauf oder als Füllung für leckere Teilchen, du kannst die samige Nascherei in unzähligen Varianten genießen, Und das mit einer Vielzahl an Toppings wie zum Beispiel dem Klassiker Zimt und Zucker, einer cremigen Schokosoße oder einem fruchtigen Kompott.

 

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

 

Mein heutiges Milchreis-Rezept hält sich an die klassische Dessert-Variante, unterscheidet sich aber dennoch von dem bekannten Klassiker. Denn ich muss zugeben, den deutschen Milchreis esse ich ungern. Er ist mir einfach zu pampig und geschmacksneutral. Aber ich liebe den türkischen Milchreis, in der Landessprache Sütlaç (spr.: ßütlatsch) genannt! Die cremige und süße Variante, die einem auf der Zunge zergeht. Es gibt für mich keinen besseren! Er ist etwas aufwändiger in der Zubereitung, aber ich verspreche dir, es lohnt sich!

Heute gibt es den Sütlaç, so wie es Mama früher gemacht hat, ganz herbstlich mit einem fruchtigen Kürbis-Pflaumen-Kompott, der du garantiert nicht widerstehen kannst. Die beiden haben sich für mich als Dream Team erwiesen und werden noch in vielen weiteren Herbst-Rezepten „verbaut“ werden (Hier findet ist übrigens meine besten Herbst-Rezepte.).

 

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

 

Türkischer Milchreis mit Kürbis-Pflaumen-Kompott  – Zutaten:

für den Milchreis:

  • 250g Rundkornreis (oft auch als „Milchreis“ erhältlich)
  • 1l Milch
  • 350ml Wasser
  • 150g Zucker
  • 1 EL Speisestärke

für das Kompott:

  • 200g Pflaumen (entsteint, geschält und mundgerecht gewürfelt)
  • 200g Kürbisfleisch (Butternut, geschält und mundgerecht gewürfelt)
  • 5 EL Wasser
  • 75g Zucker

außerdem:

  • etwas Zimt zum Drüberstreuen

 

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

Soulfood: Sütlaç mit Kürbis-Pflaumen-Kompott

 

Türkischer Milchreis mit Kürbis-Pflaumen-Kompott  – Zubereitung:

für das Kompott:

  • Die Kürbis-Würfel zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einen kleinen Topf geben und zugedeckt aufkochen lassen.
  • Danach auf niedrigster Stufe bissfest garen.
  • Die Pflaumen-Würfel dazugeben, vorsichtig umrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

für den Milchreis:

  • Den Reis in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen.
  • In einem Topf das Wasser aufkochen lassen, den Reis hinzufügen und auf hoher Stufe (nicht die höchste nehmen, irgendwas zwischen mittel und höchste ist perfekt) ca. 5 Minuten offen kochen lassen bis fast das komplette Wasser weg ist.
  • Die Milch hinzugeben und krägftig umrühren.
  • Noch einmal aufkochen lassen.
  • Dann bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • 3 EL von der Milch herausnehmen und mit der Stärke glattrühren.
  • Gründlich unter den Reisbrei rühren und nochmals 10 Minuten köcheln lassen.
  • Den Zucker unterrühren, weitere 5 Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen.
  • Zugedeckt 5 Minuten quellen lassen, danach in Gläser füllen.
  • Nach Belieben mit dem Kürbis-Pflaumen-Kompott toppen und mit etwas Zimt bestreuen.

TIPP: Lauwarm schmeckt Sütlaç am besten und hat die perfekte cremig sämige Konsistenz. Sollte etwas übrig bleiben, kannst du es später vor dem Verzehr kurz in der Mikrowelle erwärmen.

 

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

Herbst-Rezept: Türkischer Milchreis (Sütlac) mit Kürbis-Pflaumen-Kompott #kürbis #herbst #dessert

 

Magst du Milchreis auch so sehr? Und hast du schon mal die türlische Variante probiert? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Merken

Auch irre
6 Kommentare
  • Sassi 24. September 2017 13:38

    Oh das hört sich so lecker an *_* Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen :)
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  • Sabine 29. September 2017 18:07

    Oh ich liebe Milchreis :-) Den muss ich unbedingt auch mal probieren!!! Du wohnst entschieden zu weit weg, sonst wäre ich bei deinen Leckereien Stammgast!
    LG und ein tolles Wochenende,
    Sabine

    • Filiz 3. Oktober 2017 19:25

      Dann würdest du mir ja alles wegessen! :O
      Dir auch noch eine schöne Woche :)

      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Kathrin 6. November 2017 20:32

    Der Milchreis war der Knaller schlechthin. Den Kompott habe ich nicht gemacht, wäre bei meinem Sohn bestimmt nicht angekommen, aber mit angedickten Zimz-Kirschen aus dem Glas begeben wir uns vollgefressen ins Bett. Ich werde meinen Milchreis nie wieder anders machen. Danke für das Rezept!

  • Kathrin 6. November 2017 20:32

    Der Milchreis war der Knaller schlechthin. Den Kompott habe ich nicht gemacht, wäre bei meinem Sohn bestimmt nicht angekommen, aber mit angedickten Zimz-Kirschen aus dem Glas begeben wir uns vollgefressen ins Bett. Ich werde meinen Milchreis nie wieder anders machen. Danke für das Rezept!!!!

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen