Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

Dieses Windbeutel-Dessert mit roter Grütze ist Schicht für Schicht eine Gaumenfreude! Wenn auch du ein Zuckermäulchen bist, wirst du dieses Rezept lieben!

Erinnerst du dich an das himmlische Blaubeer-Frischkäse-Schichtdessert mit Kokos, das wir Mitte Januar gepostet hatten? Es war ein Traum, eine wahre Gaumenfreude!

Heute zeigen wir dir ein weiteres Schicht-Dessert, das sich absolut lohnt! Wir haben nämlich wieder geschichtet, was die Küche hergab :D Diesmal allerdings in größeren Dimensionen… Und möchten heute das Ergebnis mit dir teilen. Das können wir dir nun wirklich nicht vorenthalten! Wir stellen also vor:

Das Windbeutel-Schicht-Dessert! DAS Windbeutel-Schicht-Dessert!

 

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

 

Wenn du auch so ein Zuckermäulchen bist wie wir und die Finger nicht von Süßem lassen kannst, wirst du diese Bombe aus Windbeuteln, roter Grütze und Quark, getoppt mit karamellisierten Mandeln, lieben! Sie ist nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern macht auch jedes Partybuffet hübsch. Und alle Partygäste zufrieden ;) Also: Absolute Nachmach-Empfehlung!

 

Windbeutel-SchichtDesset  – Zutaten:

  • 1 Packung Windbeutel
  • 500 g Quark
  • 1000 g rote Grütze oder Kirschgrütze
  • 1/2 Dose gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
  • 100 g Mandelstifte
  • 80 g Zucker
  • 80 ml Wasser

 

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

 

Windbeutel-Schicht-Dessert  – Zubereitung:

  • Gefrorene Windbeutel auf dem Boden einer Schüssel verteilen.
  • Quark mit Milchmädchen gut verrühren und über die Windbeutel geben.
  • Darauf die rote Grütze verteilen.
  • Mit den karamellisierten Mandeln (siehe weiter unten) bestreuen und für einige Zeit kalt stellen bis die Quarkmasse fest geworden ist.

Mandeln karamellisieren:

  • Wasser und Zucker in eine Pfanne geben, gut verrühren damit der Zucker sich löst und aufkochen.
  • Die Mandeln hinzufügen und solange rühren bis das Wasser vollständig verdampft ist und der Zucker Klümpchen bildet.
  • Herdplatte etwas runter regeln. Nun ist es wichtig, weiterzurühren bis der Zucker schmilzt und die Mandeln umschließt aber nicht verbrennt.
  • Wenn der Zucker geschmolzen ist und die Mandeln goldgelb sind, diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen (gut verteilen, damit keine großen Klumpen entstehen) und abkühlen lassen.

 

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

 

 

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

Sommer-Rezept: Windbeutel-Schicht-Dessert mit roter Grütze

 

Dieser Gaumenschmaus ist doch ein guter Vorsatz für das Wochenende oder? Gutes Gelingen und viel Spaß beim Verputzen ;)

Merken

Merken

Merken

Auch irre
11 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.