Zucchini-Creme-Suppe

Zucchini-Creme-Suppe

Nachdem der Geburtstagsstress nun hinter uns liegt, melde ich mich heute mit einem Rezept wieder. Ohne viel drum herum gibt es diesmal eine sehr leckere Zucchini-Creme-Suppe für euch. Und die Bilder von der Geburtstagstorte folgen dann diese Woche auch noch :)

FÜR 4 PORTIONEN BRAUCHT IHR:

  • 500g Zucchini (geschält & gewürfelt)
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 150ml Vollmilch
  • 1 TL getr. Rosmarin
  • 2 große Zehen Knoblauch
  • 1 gehäuften EL Crème fraîche
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer

Zucchini-Creme-Suppe

UND SO GEHT’S:

  • Zucchini, Kartoffeln und die Zwiebel schälen und würfeln.
  • Die Knoblauchzehen schälen, leicht andrücken.
  • Alles (zusammen mit dem Rosmarin) in einem tiefen Topf mit etwas Öl scharf anbraten.
  • Die Knoblauchzehen herausnehmen, das Gemüse mit der Brühe ablöschen und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel weich kochen.
  • Topf vom Herd nehmen, das Gemüse mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Milch hinzufügen und noch einmal gut durchmixen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Voilà!

Die Suppe könnt ihr perfekt mit Croutons servieren. Wer eine Fleisch-Einlage braucht, der kann gebratene Würstchen dazu geben. Ich habe türkische Knoblauchwurst (Sucuk) genommen, sie hat hervorragend zu dem mediterranen Touch der Suppe gepasst.

Zucchini-Creme-Suppe

Zucchini-Creme-Suppe

Zucchini-Creme-Suppe

 

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen