DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

Diese schönen Fischgrätarmbänder könnt ihr ganz einfach selber machen. Es gibt verschiedene Methoden dafür. Ich zeige euch heute die einfachste… Also zückt die Schere und los geht’s!

IHR BRAUCHT:

  • Band (Lederband, Jerseyband, Baumwollkordel… was ihr mögt), ca. 2m
  • eine Schere

 

UND SO GEHT’S:

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

  •  Schneidet euch das Band zurecht. Bei Jersey ca. 2-3cm breit.
  • Wenn ihr Jersey benutzt, zieht den Stoffstreifen lang, so dass er sich „kringelt“.
  • Schneidet von dem so entstandenen Band ein Stück ab, dass 3mal um euer Handgelenk passt.
  • Faltet dieses Stück einmal in der Mitte und bindet das übriggebliebene (längere) Band etwas unterhalb des geschlossenen Endes fest.

Nun fangt ihr an zu flechten:

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

  • Legt das lange Band auf den rechten Schenkel des kurzen Bands und zieht es danach unter dem linken Schenkel durch. Es liegt jetzt unter dem linken Schenkel.
  • Wiederholt diesen Schritt mit dem linken Schenkel. Also: langes Band auf den linken Schenkel, dann unter dem rechten durch.
  • Fahrt so fort und schiebt zwischendurch immer wieder mal das Flechtwerk zusammen, sodass es fester wird und keine Lücken zwischen den einzelnen „Gräten“ sichtbar sind.(Bei Rundlederriemen wird mit dieser Technik immer eine kleine Lücke sichtbar sein!).
  • Wenn euer Flechtwerk um euer Handgelenk passt, mach mit dem Band einen Knoten und schneidet den Überschuss ab. Lasst hierbei einen kleinen Rest übrig, den ihr dann auf der Rückseite unter die einzelnen „Gräten“ schieben könnt. (Auch das wird mit Rundleder nicht gehen. Das solltet ihr kurz abschneiden und mit etwas Sekundenkleber fixieren!)
  • Macht einen Knoten am Ende des Armbands.

Bei dem Jersey-Armband habe ich einen „Lanyard Knot“ gemacht. Bei Youtube gibt es viele Anleitungen dafür. Es braucht aber etwas Übung. Es geht aber auch mit einer Perle oder einem Knopf, die/den ihr am Ende des Armbands befestigen könnt.
Bei dem Lederarmband war ein ganz normaler Knoten ausreichend, weil dieser automatisch dick genug wird.

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

DIY-Dienstag: Easy peasy Fischgrät-Armbänder

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder? :)

 

You May Also Like

7 Comments

  • Mareike 31. Januar 2014 19:34

    Hallo!
    Habe auf meiner Suche im Web zur Verarbeitung
    von Jersey Resten ***Deine Anleitung*** hier entdeckt.
    Diese finde ich <>
    Ich bin der Meinung das ist: „SPITZE“
    Gerne mehr davon denn in meinem *Nähwahn*
    bleiben immer mal Reste über und dank kreativer
    Köpfe wie *Deiner-Einer* finden diese auch Verwendung.
    <>

    Liebe Grüße, Mareike

    • Filiz – A Little Fashion 31. Januar 2014 20:31

      Hallo Mareike,
      es freut uns, dass dir die Anleitung gefällt. Das mit dem Nähwahn kennen wir auch gut :) Die Reste werden bei uns meist auch zu Modeschmuck verarbeitet.
      Wir haben tatsächlich noch ein paar solche Anleitungen vorbereitet, die ihr bald hier sehen könnt. Es lohnt sich also auf jeden Fall, zwischendurch mal vorbei zu schauen ;)

      Wir wünschen dir ein schönes kreatives Wochenende…
      Liebe Grüße,
      Filiz & Tanja

      • Mareike 31. Januar 2014 20:36

        Da bin ich aber sehr gespannt, bedanke mich für die Antwort und wünsche Euche ein kreatives und trotzdem erholsames Wochenende ;)

        Bis baaaald
        Mareike

  • Mareike 31. Januar 2014 20:45

    Ach–moment–eins–noch…
    Wie geht denn jetzt dieser schöne Kugel-Abschluss-Knoten..
    ja habe schon gegooooogelt aber nurs eltsames und für mich nicht so ganz verständliches gefunden…
    Kannst Du *büdddddeeee* vielleicht auch dazu ein Tutorial machen?
    So für mich faule und nicht Knotenkenner ;))

    Liebe Grüße, Mareike
    (Mama von „Joschua“ & „Lucy“)

    • Filiz – A Little Fashion 31. Januar 2014 21:02

      Ich habe den Knoten nach dieser Anleitung hier gemacht:

      http://www.youtube.com/watch?v=2vYVP4AzMu8

      Das war die einfachste, die ich finden konnte. Es ist nicht leicht eine solche Anleitung in verständlichen Bildern darzustellen. Ich versuche aber gerne, das Ganze demnächst mal zu skizzieren. Mit ein paar farblichen Kennzeichnungen könnte etwas Erkennbares dabei herauskommen :D

      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Trackback: Schmuck selber machen - DIY-Ideen mit Perlen, Bändern und Metallteilen
  • Trackback: Kette aus alten T-Shirts | A Little Fashion – Das Lifestyle Blogazin

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen