Wahre Schätze für trockene Haare

Wahre Schätze für trockene Haare

Schönes Haar ist kein Hexenwerk, sondern eine Frage der richtigen Pflege. Doch die Suche nach genau dieser ist oft eine große Herausforderung. Eine solide Lösung für besonders trockene Haare möchte ich euch heute vorstellen: Wahre Schätze Mythische Olive von Garnier.

Färben, glätten, flechten, knoten, locken, föhnen – unsere Haare müssen im Laufe unseres Lebens ganz schon was aushalten. Je nach Haut- und Haartyp und Beanspruchung brauchen sie eine andere Pflege. Zum Glück gibt es auch für jedes Haar die passende Pflege, für jedes Problem die richtige Lösung. Auch wenn sie nicht immer einfach zu finden ist.

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich (schon immer) mit extrem trockenen Haaren zu kämpfen und bis heute zahlreiche Produkte ausprobiert, um meine ohnehin schon sehr dicken Haare geschmeidiger zu machen. Früher oder später muss ich allerdings nach jedem Test zu meiner homemade Haarkur zurück kehren, weil auf Dauer sonst nichts hilft.

Da eine selbstgemachte Kur jedoch sehr zeitintensiv in der Anwendung ist, war ich sehr gespannt, als sich die Gelegenheit bot, die „Wahre Schätze“-Serie von Garnier auszuprobieren. Seit einigen Wochen nutze ich das Shampoo, die Spülung und die Haarkur nun für meine Haarpflege. Speziell die „Wahre Schätze  – Mythische Olive“ für besonders trockene und strapazierte Haare. Ob diese meine Rettung sind?..

 

Garnier Wahre Schätze Mythische Olive

„Inmitten des Mittelmeerraums gewonnen, ist das Olivenöl ein traditioneller Schönheitstipp, der von Müttern an ihre Töchter weitergegeben wird. Das flüssige Gold ist ein kraftvolles Elixier, das die Haarfaser intensiv nährt und so das Haar von der Wurzel bis zur Spitze regeneriert und geschmeidig macht. Olivenöl ist reich an Fettsäuren, insbesondere an Ölsäure, die dem Haar besonders zugutekommt. Es enthält zudem antioxidatives Vitamin E, das für seinen Schutz vor freien Radikalen bekannt ist.“  – Garnier

 

Wahre Schätze für trockene Haare | A Little Fashion

 

Mit nativem Olivenöl pflegt Garnier Wahre Schätze Mythische Olive* die Haare intensiv bis in die Spitzen, ohne sie zu beschweren. Das Ergebnis sind glänzende, geschmeidige Haare und eine deutlich verbesserte Kämmbarkeit.

Das Design lässt im Nu Mittelmeer-Feeling aufkommen und suggeriert Natürlichkeit. Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut, wird man zwar nicht wirklich enttäuscht, entdeckt aber einige Stoffe, die dieser Suggestion entgegen wirken, weil sie für Naturkosmetik nicht geeignet sind. Versteht mich nicht falsch: Garnier redet im Zusammenhang mit dieser Produktserie an keiner Stelle von „Naturkosmetik“, doch wird in allen Texten ganz stark auf Natürlichkeit gesetzt und diese immer wieder betont. Hier darf man die Erwartung nicht zu hoch setzen.

Die olivgrünen Flaschen und der gleichfarbige Kur-Tiegel sind verziert mit goldenen Elementen, die insgesamt sehr hochwertig wirken. Die goldenen Deckel sind zwar schön gestaltet, lassen sich aber nicht besonders leicht öffnen, sodass die Flaschen unter der Dusche schnell aus der Hand rutschen, während man versucht, diese mit den Nassen Händen irgendwie aufzumachen. Mir fallen sie fast jedes Mal runter.

Der Duft ist dank der leichten Zitrusnote trotz des Olivenöls relativ frisch und gar nicht schwer.

 

Mytische Olive Shampoo & Spülung

Wahre Schätze für trockene Haare | A Little Fashion

Das Shampoo reinigt und pflegt die Haare, ohne sie zu fetten. Es schäumt sehr gut und ist lässt sich gut verteilen. Dadurch ist es wirklich sehr ergiebig. Sehr positiv anzumerken ist, dass meine Haare nach dem Shampoonieren nicht direkt verfilzt sind. Das passiert bei mir bei vielen Shampoos.

250ml  – 1,95€

 

Wahre Schätze für trockene Haare | A Little Fashion

Die Spülung kommt in einer Flasche daher, die durch den flachen Deckel auf den Kopf gestellt werden kann (und soll). Das macht das Herausdrücken der Spülung einfacher. Die Anwendung ist denkbar einfach: Eine walnussgroße Menge in die nassen Haare einmassieren, ein paar Minuten einwirken lassen und gut ausspülen. Um meine Haare wirklich geschmeidig zu bekommen (das ist nahezu unmöglich), musste ich die Spülung ganze 6-7 Minuten drin lassen. Das allerdings halte ich für eher schlecht für die Haare. Aber auch nach 2-3 Minuten waren meine Haare deutlich leichter zu kämmen, auch wenn sie sich nicht wirklich geschmeidig anfühlen (wie gesagt: nahezu unmöglich).

200ml  – 1,95€

 

Mytische Olive Haarkur

Wahre Schätze für trockene Haare | A Little Fashion

Die Tiefenpflege-Kur kommt in einem großen Tiegel daher, der im Design den restlichen Produkten angepasst ist. Sie wird einmal wöchentlich angewandt, um die Haare langfristig mit nahrhaltigen Stoffen zu pflegen. Die Konsistenz ist ähnlich wie die der Spülung, sodass die Kur sich gut im Haar verteilen lässt. Nach 5 Minuten mit warmem Wasser ausspülen und sich am neuen Glanz regenerierter Haare erfreuen…

300ml  – 3,75€

 

Fazit

Mit „Wahre Schätze Mythische Olive“ hat Garnier eine solide Produktreihe auf den Markt gebracht, die bei trockenen und strapazierten Haaren zuverlässig Abhilfe schafft. Anders als das Design und die Werbetexte suggerieren, erwartet den Verbraucher jedoch kein Naturprodukt, auch wenn mit natürlichen Pflegestoffen versehen. Für den vergleichsweise geringen Preis ist das Ergebnis jedoch sehr gut. Wer trockene Haare hat, liegt damit sicher nicht falsch.

 

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. Erfahrt hier mehr über Anzeigen…
Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen