DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

Ihr Lieben, es tut uns wirklich leid, dass wir euch so lange haben zappeln lassen. Es kam einfach immer wieder etwas dazwischen. Aber nun gibt es endlich das versprochene DIY zu dem Reststück der Rüschenbluse, aus der wir bereits ein Trägertop gemacht hatten.

Erinnert ihr euch noch? So sah das gute Stück aus:

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

Wie ihr wisst, wussten wir damals sofort, was wir daraus machen wollten. Irgendwie war es uns gleich klar, ohne dass wir auch nur ansatzweise darüber nachdenken mussten. Ein Collier! Und heute zeigen wir euch, wie die Verwandlung von statten ging :)

 

Ihr braucht:

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

  • eine alte Bluse, Rüschenstoff o.ä.
  • einen etwas festeren Stoff in passender Farbe
  • Vliseline
  • eine Schere
  • Nähzubehör
  • Pailletten, Strasssteine, Perlen o.ä.
  • Baumwollband (ca. 2mm dick)
  • eine Schablone (gewünschte Form auf Papier zeichnen, anlegen, prüfen, ggf. verbessern, ausschneiden)

 

Und so wird aus einer alten Bluse ein Trend-Collier:

Bevor ihr loslegt, ein Hinweis: Die Bezeichnungen „Nr.1“ und „Nr. 2“ stehen immer für jeweils das gleiche Band. „Nr. 1“ ist das kürzere, „Nr. 2“ das lange.

Und: Es klingt aufwändiger, als es ist ;) Also… Los geht’s!

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

  • Schneidet beide Stoffe und die Vliseline anhand der Schablone zurecht.
  • Bügelt die Vliseline auf den unteren (festeren) Stoff auf.
  • Legt den Stoff an euer Dekolleté und messt die Strecke zwischen einem Ende des Colliers und der Mitte eures Nackens (Wirbelsäule).
  • Schneidet das Baumwollband wie folgt zu:
    Nr. 1: (gemessene Strecke * 2) + 6cm
    Nr. 2: (gemessene Strecke * 2) + 25cm
  • Jetzt faltet ihr die Bänder jeweils in der Mitte zusammen und macht einen Knoten:
    Nr. 1: ca. 1,5cm vom geschlossenen Ende entfernt
    Nr. 2: ca. 10cm vom offenen Ende entfernt

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

  • Legt die beiden Stofflagen rechts auf rechts aufeinander und näht die untere Kante bis auf 5cm Wendeöffnung (diese am besten rel. weit unten platzieren) zusammen.
  • Prüft nochmal die Länge der Bänder. Hierzu befestigt ihr sie am besten mit einer Stecknadel an dem Stoff und markiert die Stelle, an der die Bänder mit dem Stoff vernäht werden. Ggf. die Bänder kürzen.
  • Legt die Bänder wie folgt zwischen die Lagen, an die Enden des Colliers:
    Nr. 1: das geschlossene Ende in das Collier (also zwischen die Stofflagen)
    Nr. 2: das offene Ende in das Collier
  • Näht die obere Kante nun zu und dreht das Collier durch die Wendeöffnung auf links. Näht die Wendeöffnung per Hand zu.
  • Verziert das Collier nach Lust und Laune mit Pailletten (Ungeduldige sollten hier vllt. auf Hotfix-Steinchen als Alternative zurückgreifen).

fertig!

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

DIY: Collier aus alter Rüschenbluse

Wir hoffen, dass das Warten sich für euch gelohnt hat und euch unser „kleines“ DIY gefällt. Lasst es uns wissen :)

 

Übrigens: Bei Jule haben wir ebenfalls eine tolle Upcycling-Idee für alte Hemden entdeckt, das uns gleich begeistert hat. Schaut mal rein, hier zeigt sie euch, wie es geht:

Tablet-Halter aus altem Hemd  |  disesjenesunddasnoch.wordpress.com

 

Habt eine tolle Woche, ihr Lieben…

Eure

Filiz   &   Tanja

 

You May Also Like

2 Comments

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen