Ein Dienstags-DIY und ein zauberhaftes Giveaway…

Ein Dienstags-DIY und ein zauberhaftes Giveaway…

Vor ein paar Tagen habe ich etwas Neues gelernt, was mich absolut begeistert. OK, ich gebe zu, die Umsetzung ist aufwändig und relativ zeitintensiv, aber das Ergebnis ist sooooooo klasse! Und ganz automatisch ist jedes einzelne Stück ein Unikat! Ich bin begeistert, sooo begeistert! :) Und deswegen möchte ich es heute mit euch teilen. Und zwar in zweierlei Hinsicht:

  1. Weiter unten könnt ihr die Anleitung für diese wunderschönen Ohrringe sehen.
  2. Noch etwas weiter unten könnt ihr nachlesen, wie ihr dies Ohrringe gewinnen könnt.

 

Aber seid gewarnt, die Anleitung ist doch „etwas“ lang… Also los geht’s…

IHR BRAUCHT:

Ein Dienstags-DIY und ein Giveaway...

  • Aquarellpapier (dickes Malpapier geht auch, das Ergebnis ist mit Aquarellpapier aber schöner)
  • Farbe (am besten Aquarell, klappt aber auch mit anderen, z.B. Acryl; ich hatte Textilfarben) und Wasser
  • Weißleim (Holzleim, Bastelleim…)
  • 2 Pinsel, einen für die Farbe und einen für den Leim
  • einen Pappteller oder eine Palette
  • einen Cutter
  • einen Bleistift
  • Schmuckzangen
  • je 2 Ohrhaken und Eyelets (ich habe meine Eyelets selber gemacht)
  • mittelfeines () und feines (600) Schleifpapier
  • Klarlack
  • Sekundenkleber
  • etwas Malerkrepp zum Abkleben (ich benutzer hierfür gern auch Floristenband)

 

UND SO GEHT’S:

Ein Dienstags-DIY und ein Giveaway...

  • Zeichnet auf das Aquarellpapier die Form, die eure Ohrringe haben sollen.
  • Schneidet je 4 Stücke pro Ohrring aus (Achtung: spiegelverkehrt!).
  • Mischt die Farbe mit Wasser und bemalt nach Belieben 4 der ausgeschnittenen Schichten. Sie werden jeweils die Vorder- und Rückseite für eure Ohrringe bilden. Auch hier bedenken: Speiegelverkehrt malen ;)
  • Legt je 2 der unbemalten Blätter aufeinander und schneidet eine „Schneise“ für die Eyelets heraus.
  • Klebt die mittleren Schichten (je 2 pro Ohrring) zusammen.

 

Ein Dienstags-DIY und ein Giveaway...

  • Klebt nun die Rückseite der Ohrringe auf das Mittelstück, legt das Eyelet herein und pinselt Leim darauf. Legt vorsichtig die Vorderseite, also die oberste Schicht darauf und drückt alles fest zusammen. Ihr könnt den Anhänger zwischen zwei Lagen Küchentuch/Serviette reiben, sodass, sollte Leim an den Seiten heraus quellen, dieser gleich aufgefangen wird. Für einen „natürlicheren“ (weniger steif) Look könnt ihr die Anhänger leicht biegen.
  • Lasst die Anhänger nun gut durchtrocknen.
  • Nach dem Trocknen müsst ihr die die Seiten der Anhänger zuerst mit mittelfeinem, dann mit feinem Sanpapier abschleifen, sodass alles Überschüssige weg ist und eine glatte Kante entsteht, der man die 4 Schichten nicht mehr ansieht.
  • Dreht nun mit der Schmuckzange vorsichtig die Eyelets wieder heraus.

 

Ein Dienstags-DIY und ein Giveaway...

  • Bemalt auch die Kanten eurer Ohrringe und lasst sie trocknen.
  • Taucht die Eyelets zu ca. 2/3 in Sekundenkleber und steckt sie wieder vorsichtig in die vorherige Öffnung. Drückt sie fest, bis der Kleber trocknet.
  • Klebt die Eyelets ab und Lackiert nun die Anhänger. Auch diesmal gut durchtrocknen lassen!
  • Befestigt die Eyelets an den Ohrhaken.

…fertig!

Das Papier hat eine komplette Metamorphose hinter sich und den Ohrhängern sieht/merkt man ihre Herkunft überhaupt nicht an (bei Hochglanzlack noch weniger!). Sie sind federleicht, stabil und wasserfest (Duschen/Baden sollte man damit dennoch nicht, ich weiß nicht, ob die Wasserfestigkeit soo weit geht^^).

Ein Dienstags-DIY und ein Giveaway...

Sind die nicht einfach zauberhaft?! Jedes Einzelne ein Unikat!

Und ihr könnt sie gewinnen! Dafür müsst ihr gar nicht viel tun. Wenn ihr mind. 18 Jahre alt seid, hinterlasst hier einfach einen Kommentar, dass ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet und das war’s.

Natürlich freue ich mich riesig, wenn ihr mir auf Bloglovin, Facebook oder Twitter folgt ;) aber das ist keine Voraussetzung für die Teilnahme.

 

Das Gewinnspiel läuft 5 Tage, also von JETZT (22.10.2013) bis zum 27.10.2013 um 15 Uhr. Danach ziehe ich den/die Gewinner/in und gebe ihn/sie bekannt.

Viel Glück!

 

 

Ach ja… Alle Metallteile sind aus Edelstahl, also auch für Allergiker geeignet!

 


Und hier kommt die Gewinnerin…

Es ist Nadin aus dem 6. Kommentar (meinen mit eingerechnet). Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe eure Namen auf Zettelchen geschrieben und eines gezogen, weil die Teilnehmerzahl recht überschaubar war ;)

pappohrringe_gewinner

Ich danke euch allen für’s Mitmachen!

You May Also Like

13 Comments

  • Nadine 23. Oktober 2013 18:51

    WOW, wieder ein super DIY! Bin begeistert. Die sehen echt toll aus! Würde ich auch direkt tragen. Da mache ich gerne mit. :)

    Ganz liebe Grüße, Nadine

    • Filiz – A Little Fashion 23. Oktober 2013 19:03

      Danke, liebe Nadine! Schade nur, dass der Seidenglanz, den sie haben, auf den Fotos nicht so gut rüber kommt :( Vielleicht bekomme ich ja morgen ein besseres Foto MIT Glanz hin :)

      Dann hoffen wir mal, dass noch mehr mitmachen, damit es auch spannend wird, gell? ;) Ansonsten kriegst du die einfach zugeschickt *g*

      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Toni 24. Oktober 2013 14:36

    Huhu, das ist ja ne tolle Anleitung. Sieht super schön aus! Da bin ich doch gern im Lostopf;) und komm auch gleich mal bei FB vorbeigehüpft:)

  • Jutta von Kreativfieber 25. Oktober 2013 12:20

    Oh toll, das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Die Möglichkeiten sind ja unendlich :) Danke für die tolle Anleitung!

  • sergej 26. Oktober 2013 18:51

    Ich folge dir auf FB und Bloglovin und finde die Ohrringe fenomenal. Werde mich sehr freuen, falls ich gewinne
    LG
    Sergej

  • Nadin 27. Oktober 2013 09:23

    Die sehen, wie alles was du machst, einfach super aus. Natürlich möchte ich bei der Verlosung mit machen :)

  • Yvonne 27. Oktober 2013 11:54

    Die sind einfach toll und ich würde sehr gern an der Verlosung teilnehmen!

  • Aileen 27. Oktober 2013 14:11

    Sehr aufwendig, aber hat sich gelohnt. Sind wirklich schön geworden.

  • Natalie 27. Oktober 2013 14:22

    Wow so tolle Ohrringe und super Anleitung. Auf so etwas wäre ich nie gekommen und vllt versuche ich sie mal nachzumachen. Bis dahin würde ich mich allerdings riesig freuen sie zu gewinnen und deswegen versuche ich mal mein Glück :)

  • collected by Katja 4. November 2013 15:56

    Wie schadeee, zu spät dran :-/ … Aber ich freue mich nach wie vor sehr über mein Armband <3 … Hab's übrigens auch in meinem Post „Destroyed & checkered“ getragen :-) … – Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

    • Filiz – A Little Fashion 4. November 2013 16:26

      Liebe Katja,
      das ist wirklich schade, aber nächstes Mal denke ich mir wieder etwas ganz besonderes für euch aus :)
      Oh wie schöööön! <3 Hatte ich noch gar nicht gesehen, da ich letzte Woche leider nicht die Zeit fand, Blogposts mal in Ruhe durchzulesen :( Dein Outfit ist der Wahnsinn, deine Boyfriend-Jeans liebe ich sowieso :) Und das Armband passt perfekt dazu. Ich freue mich RIESIG, dass es deine Garderobe ergänzen kann!!! :)
      Ganz liebe Grüße,
      Filiz

  • Trackback: Blue ribbon… | A Little Fashion
  • Trackback: Kette aus alten T-Shirts | A Little Fashion – Das Lifestyle Blogazin

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.