Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

Geldgeschenke persönlich und kreativ verpacken? Wie wär’s mit einem Reiseglas für den Zuschuss zur Reisekasse? Hier geht’s zur Anleitung…

 

Geld ist hässlich! Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich finde Geld wirklich hässlich. Klar, es ist nützlich und in einem gewissen Ausmaß notwendig. Aber schöner wird es dadurch nicht. Erst recht nicht, wenn man es verschenken soll. Im Umschlag erzeugt es für mich ein Feeling von “incognito”, “falsch”, “unangemessen”. Aus der Karte fällt es unschön und unerwartet heraus. Und das Persönlichste aller Geschenke sind Geldgeschenke ja auch nicht wirklich.

Aus diesem Grund bin ich immer wenig begeistert, wenn ich Geld verschenken soll. Wer verschenkt gern etwas Hässliches und Unpersönliches?! Wäre es nicht viel hübscher, etwas zu verschenken, was sich auch hübsch verpacken lässt? In einem ordentlichen Kästchen mit einem Schleifchen obendrauf? (Mein Mann hätte an dieser Stelle übrigens geschlussfolgert: “Tu halt das Geld in ein Kästchen und pack ein Schleifchen drauf!”. So pragmatisch bin ich dann aber doch nicht ^^)

 

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

 

Gleichzeitig bin ich aber ein Fan davon, jedem das zu schenken, was er sich wünscht. So weiß ich genau, dass mein Geschenk den Beschenkten glücklich machen wird. Minimaler Aufwand, maximale Freude.

 

Geldgeschenke für den nächsten Urlaub

Ein Zwiespalt, in dem ich mich erst kürzlich wieder befand. Es galt, mit der Familie ein schönes Geschenk zum Geburtstag meines Vaters auszusuchen, und wie es der Geistesblitz so wollte, fiel meiner Mutter ein: “Er möchte doch bald verreisen!” Urlaub… Urlaub ist immer eine gute Idee… Und ein tolles Geschenk ist so eine Finanzspritze für den Urlaub auch. Da waren wir uns einig. Also wurde beschlossen, dass sich alle zusammen tun und meinem Vater Geld für den nächsten Urlaub schenken. Nur an der “persönlichen Note” mussten wir noch ein wenig feilen.

Werde zum Lesermagnet mit deinem Blog | Blogger-Coaching.de

 

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

Nach kurzer Ideensuche fand ich auf Pinterest DIE Reisegeschenk-Inspiration. Da wir ungern Münzen verschenken wollten, habe ich die noch ein wenig abgewandelt. Entstanden ist dabei dieses “Reiseglas” mit der Geld-Palme, das irgendwie doch nichts mehr mit dem Original zu tun hat ^^ Aber dafür ist Inspirationssuche ja auch da, nicht wahr? Ideen finden, die eigene Ideen anfeuern. Diese hier dürft ihr auch gern nachmachen ;)

 

Ihr braucht:

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

  • ein großes verschließbares Glas
  • Sand
  • Kieselsteine
  • Muscheln o.ä. zur Deko
  • Heißkleber
  • 3 Loombänder (oder andere kleine Gummibänder)
  • einen Zahnstocher
  • 6x 5€- für die Palmenblätter und 1-2x 10€-Scheine für den Stamm (Ihr könnt auch einige der Blätter durch farbiges Papier ersetzen.)
  • einen Permanent Marker

 

Reiseglas  – Verpackung für Geldgeschenke  – so geht’s:

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

  • Je einen 5€-Schein längs in der Mitte falten.
  • Die kurzen Kanten zur Mitte einklappen, sodass zwei spitze Enden entstehen.
  • Die langen Kanten nochmals zur Mitte falten.
  • Den Schein längs in der Mitte zusammen falten.
  • So fortfahren, bis 6 Palmenblätter entstanden sind.

 

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

  • Die Blätter mit einem Loomband in der Mitte zusammenfassen.
  • Die Blätter etwas auseinander knicken, sodass eine “Rosette” entsteht. Den Zahnstocher in die Mitte der Rosette stecken.
  • Die 10€-Scheine zusammen legen und zu einer schmalen Rolle rollen. Oben uns unten mit je einem Loomband fixieren. Das “Blätterdach” der Parme darauf stecken.
  • Mit der Heißklebepistole 3 Steine im Kreis auf den Boden des Glases kleben. In der Mitte so viel Platz lassen, dass der Palmenstamm rein passt.

 

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

  • Den Palmenstamm zwischen die Steine stecken.
  • Etwas Sand auffüllen. Sollte evtl. noch Geld übrig sein, das nicht verbastelt wurde, kann es an dieser Setelle im Sand versteckt werden.
  • Ein paar Muscheln und Kieselsteinen im Glas verteilen.
  • Das Glas verschließen und mit dem Permanent Marker eine fiktive Flugroute darauf zeichnen.

Und fertig ist das perfekte Geldgeschenk für den nächsten Urlaub.

 

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

 

Seid ihr auch immer verzweifelt, wenn sich jemand zum Geburtstag Geld von euch wünscht? Wie verpackt ihr es dann? Lasst es mich wissen, hinterlasst gern einen Kommentar…

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Idee über “Kreative Verpackung für Reise-Geldgeschenke

  1. Jennifer sagt:

    Was für eine schöne Idee! Perfekt für unser Geldgeschenk zur Hochzeit :-) Darf ich fragen, wo du das Glas mit dem Korkdeckel gefunden hast? LG Jennifer

    • Filiz sagt:

      Oje, sorry! Deinen Kommentar habe ich total übersehen ;(
      Jetzt wird es vermutlich zu spät sein, aber falls es noch hilft: Ich habe es bei TEDI gekauft.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche dir,
      Filiz

  2. Suz sagt:

    Diese Idee ist super und kam sehr gut zum 50. Geburtstag an! Ganz einfach zu bewerkstelligen. Man hat eigentlich alles da bis auf das Glas, das ich für 1,50 EUR ebenfalls bei TEDI gefunden habe. Aufpassen muss man bei der Breite des Glases. Es muss ziemlich breit sein, damit sich die Palmblätter entfalten können. Ich habe dies dann bei meinem schmaleren Glas so gelöst, dass ich die 5-EUR-Scheine nochmal in der Mitte gefaltet und ein bisschen versetzt mit einem Loomband zusammengehalten habe.

  3. Stephanie Hasels sagt:

    Hallo Filiz,
    uhi wie schön! :)

    Ich bin leider immer sehr unkreativ was das Verpacken bei Geldgeschenken angeht. In der Regel einfach eine Klappkarte und dann das Scheinchen reingelegt…. Das höchste an Kreativitiät was bei mir rauskam, war einfach den Schein wie ein Fächer falten und auf den Umschlag von der Karte mit Klebeband befestigt, joa und da hörts dann auch schon auf. :D

    Aber wie ich sehe, ist es gar nicht so schwer, man muss sich einfach nur Gedanken machen. Werde ich beim nächsten mal auf jeden Fall ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Steffi

Kommentare sind geschlossen.