DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen

Schöne Küchenbretter selber machen, so einfach geht’s! Diese DIY Holz-Küchenbretter sind eine schöne Küchendeko und optisches Highlight auf jeder Tafel, am besten als Servierplatte bzw. Käseplatte. Auch perfekt als DIY Geschenkidee für Foodies und zur Einweihung.

 

Endlich! So eine große Erleichterung dieser Beitrag, das glaubst du nicht! Denn dieses DIY liegt schon so lange fertig auf meinem Schreibtisch, dass ich schon fast keine Lust mehr hatte, es zu veröffentlichen. Irgendwas kam immer dazwischen, sodass ich die selbstgemachten Küchenbretter einfach nicht fotografieren konnte. Jetzt aber! Ha! (Ich habe ein weiteres DIY mit Holz geplant, vielleicht läuft es damit ja anders.)

Die hübschen Holz-Küchenbretter (…die noch hübscher geworden wären, wenn ich Holzöl in meiner Wunschfarbe gefunden hätte, aber meckern is’ nüsch! Denk dir einfach, sie sind dunkel.^^) sind perfekt als Schneidebrett, Küchendeko und als Servierplatte bzw. Käseplatte. Für eine größere Vielfalt und Flexibilität habe ich sie in unterschiedlichen Formen gesägt und mit unterschiedlichen Griffen und Löchern versehen. Außerdem machen sie so auch eine super Figur, wenn du sie gruppiert hinstellst. Eine tolle Deko-Idee!

 

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

 

Küchenbretter selber machen – Gut zu wissen:

Wenn du Küchenbretter selber machen möchtest, solltest du auf ein Paar Dinge achten.

  • Zum Einen sollte dein Holz hart genug sein, wenn du die Holzbretter als Schneidebrett nutzen möchtest. Sonst hast du ganz schnell so viele Rillen in den Brettern, dass Schneiden darauf kaum noch möglich ist. Ganz zu schweigen von der größeren Angriffsfläche für Bakterien.
  • Zum Anderen solltest du kein verleimtes Holz nutzen, da der Leim nicht uneingeschränkt wasserresistent ist. Es wäre einfach keine langlebige Lösung.
  • Auch die Dicke des Holzes spielt natürlich eine Rolle. Unter 2cm Dicke (besser 3) würde ich kein Küchenbrett sägen wollen. Es wirkt einfach nicht, stabil ist es auch nicht wirklich. Und am Ende war all die Mühe umsonst. Muss nicht sein.
  • Wichtig ist auch, dass du unbehandeltes Holz nutzt, wenn du deine Küchenbretter selber machen willst. Sonst hast du Probleme mit Schnittkanten, und je nach dem, womit das Holz behandelt wurde, zieht evtl. auch das Holzöl später nicht ins Holz ein.
  • Du denkst, die Griffe sind am schwersten zu sägen? Das runde Brett schlägt die um Längen! Es hilft, langsam zu sägen und die Säge immer wieder vor und rückwärts zu bewegen (bei laufendem Betrieb), um leichter “korrigieren” zu können.
  • Benutze für die Löcher (vor allem für große Löcher) einen Forstnerbohrer! Und achte darauf, dass diese nicht stumpf sind.
  • Um dir Frust zu ersparen (gerade wenn du unerfahren bist), arbeite immer mit hochwertigen Geräten udn Werkzeugen! Glaub mir, es gibt nichts Nervigeres als unzuverlässiges Werkzeug, wenn man ein solches Projekt erstmal angefangen hat.
  • Last but not least: Wenn deine DIY Küchenbretter nicht nur als Deko gedacht sind, sollte die Lasur bz. das Öl, das du nutzt, natürlich für Lebensmittel geeignet sein.

 

DIY Küchenbretter selber machen – Material:

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

  • Holzbrett
  • Schablonen (Ich habe meine selbst gezeichnet, ist gar nicht so schwer, einfach mal versuchen…)
  • einen Bleistift
  • Holzöl, lebensmitteltauglich (oder wenn du die natürliche Holzfarbe intensivieren willst: Ein nicht harzendes Öl wie Mandelöl oder Leinöl)
  • eine Säge
  • einen Akkubohrer, Bohrmaschine o.ä.
  • Forstnerbohrer in gewünschter Lochgröße
  • eine Schleifmaschine und/oder Schleifpapier (Ich hatte 40er, 80er und 240er Schleifpapier. Wenn du ohne Maschine schleifst, empfehle ich Schleifschwämme, sie sind einfach sehr viel angenehmer als einfach Schleifpapier. Vor allem mit langen Fingernägeln. *hust*)
  • kurze Fingernägel

 

DIY Küchenbretter selber machen – Anleitung:

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

  • Zunächst die Form mithilfe der Schablonen auf das Holz übertragen. Ich empfehle hier, NICHT Kante auf Kante zu legen. Gerade bei Rundungen ist es wesentlich einfacher zu sägen, wenn zwischen der gezeichneten Form und der Holzbrettkante etwas Platz ist.
  • Die gezeichneten Formen aussägen (s. meine Tipps weiter oben) und die Kanten glatt schleifen. Ich habe in 3 Durchgängen geschliffen, und zwar erst mit 40er, dann mit 80er und zum Schluss mit 240er Schleifpapier (Körnung). Taste dich einfach heran, vielleicht reicht auch schon die 80er Körnung für das, was du haben möchtest. Je ungenauer du gesägt hast, desto gröber sollte die Körnung (40) beim ersten Schleifdurchgang sein. So kannst du die Kanten leichter ebnen.
  • Mit dem Forstnerbohrer die Löcher in die Küchenbretter bohren. Danach auch diese Kanten abschleifen.
  • Die Küchenbretter von Staub befreien, mit Öl einreiben und das Öl einziehen lassen.

Zur Verzierung kannst du zum Beispiel eine Kordel durch das Loch ziehen. Oder ein rechteckiges Brett mit einem Ledergriff versehen. Ich habe an meinen Ledergriff noch eine Kordel geknotet, damit das Brett sich optisch nicht zu sehr von den anderen abhebt.

Du kannst aber auch dein DIY Küchenbrett mit einem Brennkolben verzieren wie Linda oder wie ich bei meinem DIY Teelichthalter aus Wäscheklammern und hast im Nu einen absoluten Eyecatcher. Probier’s aus, du wirst begeistert sein!

 

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

DIY Küchen-Deko: Holz-Küchenbretter selber machen | Schneidebrett sägen - So geht's | Filizity.com |DIY-Blog aus dem Rheinland

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Bitte triff eine Auswahl, um fortzufahren.

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Statistische Cookies zulassen. Die Seitenstatistik hilft mir, mehr Beiträge vorzubereiten, die dich interessieren, denn uninteressantes Zeug möchte keiner sehen. Mehr Infos Dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking (Affiliate) und Analytische-Cookies (Google Analytics).
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück