Ketten-Recycling: Aus alt mach neu

Ketten-Recycling: Aus alt mach neu

Diese Edelsteinkette (bzw. den mittleren Teil davon) hatte ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen und bis jetzt noch gar nicht getragen, weil die irgedwie nie so richtig passend schien.
Bei Stöbern in meiner Nähkiste stieß ich dann gestern auf ein Organza-Band in passender Farbe, und da stand das nächste Mini-Projekt auch schon fest.

Diese Kette ist im Handumdrehen gebastelt.

Ihr braucht dafür:

  • Eine Edelsteinkette,
  • Organza-(oder Satin-)Band,
  • Endkappen für die neue Kette,
  • Stick- (in meinem Fall Stopf-)Garn in passender Farbe,
  • eine Schere,
  • eine Zange

Ketten-Recycling: Aus alt mach neu

 

Und so geht’s:Ketten-Recycling: Aus alt mach neu

  • Entfernt den Verschluss der Kette und bindet die Enden zusammen.
  • Schneidet ein passendes Stück Band und Wolle ab und bidet beide an einer beliebigen Stelle an die Kette.
  • Flechtet das Band und die Wolle zu einem Zopf und befestigt am Ende eine Endkappe.
  • Für die „Schleifen-Seite“ geht ihr genau anders herum vor: Schneidet die passende Länge Band und Wolle ab, „faltet“ die in der Mitte zusammen und befestigt hier eine Endkappe.
  • Flechtet auch dieses Band, bis der Zopf so lang ist wie der erste und macht dann einen Knoten in den Zopf.
  • Danach bindet ihr den Zopf an der Kette fest und macht eine schöne feste Schleife.
  • Vorsichtshalber solltet ihr den Knoten der Schleife festnähen, damit dieser nicht aufgehen kann.
  • Befestigt den Kettenverschluss, den ihr entfernt hattet, an den Endkappen.

fertig…

Klingt wirklich sehr viel komplizierter als es ist, also nur Mut! Und viel Spaß beim Nachbasteln :)

 

Merken

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Privacy Policy Settings