Nie wieder kaufen! DIY Straßenkreide selber machen

Nie wieder kaufen! DIY Straßenkreide selber machen

So kannst du Strassenkreide selber machen – und die Kinder können sogar mithelfen! Diese DIY Idee ist so einfach, dass du nie wieder Malkreide kaufen wirst! Auch perfekt als DIY Geschenkidee für Kinder.

 

Straßenkreide ist im Frühling und Sommer der Renner bei Kindern. Bei schönem Wetter einfach mal raus und der kindlichen Kreativität freien Lauf lassen. Was gibt es dazu Besseres als eine riesige leere Leinwand aka Terasse und ein paar Stücke bunte Malkreide?! Herrlich, zu beobachten, was für Kunstwerke die Kleinen innerhalb kürzester Zeit auf’s Pflaster zaubern.

Was mir als Bastel-Freak aber besonders gefällt: Du kannst Straßenkreide selber machen. Die großen Kreidestifte in zarten Farben sind so einfach hergestellt, dass auch die Kinder dabei mithelfen können! Kannst du dir vorstellen, wie groß die Augen vom Knirps waren, als er das hörte?..

 

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

 

Ein riesen Vorteil beim Straßenkreide-Herstellen ist auch, neben den wenigen Materialien und der Ausmerzung möglicher Schadstoffbelastungen, dass du sie in aaaallllen deinen Lieblingsfarben herstellen kannst. Beziehungsweise in den Lieblingsfarben deiner Kinder. Dir steht die gesamte Farbpalette offen und den „Little van Goghs“ nichts mehr im Wege. Legen wir also los!

 

DIY Straßenkreide selber machen  – Material:

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

  • Gips (weißtrocknend)
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe (Ich verwende Pasten, da die stark konzentriert sind. Fingermalfarben o.ä. funktionieren auch super.)
  • eine alte Schüssel zum Mischen
  • Papierrollen (Die Papprollen von Küchenpapier finde ich z.B. passend vom Durchmesser, Klopapierrollen gehen aber auch.)
  • Paketklebeband
  • einen Löffel zum Mischen

 

ANZEIGE

Fehlt dir das Material? Hier kannst du es bestellen:

Gips, Lebensmittelfarbe (Paste), Fingermalfarben, mehr über Anzeigen…

 

Straßenkreide herstellen  -Anleitung:

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

  • Gips und Wasser (Mengen nach Gefühl) zu einer klumpenfreien Masse anrühren, die sich gut in die Papierrollen einfüllen lässt. Die Masse sollte eine breiige Konsistenz haben. Ist sie zu flüssig, einfach etwas Gips einrühren, ist sie zu fest, etwas mehr Wasser.
  • Mit Lebensmittelfarbe mindestens mittelkräftig einfärben.
  • Eine Seite der Papierrollen mit Paketklebeband verschließen.
  • Die Rolle auf die zugeklebte Seite stellen und mit dem angerührten Gips füllen.
  • Die Kreiderollen leicht antrocknen lassen. Dabei werden sie fest, sind aber noch feucht.
  • Das Papier entfernen. Reste, die ggf. noch an den Kreidestiften kleben, lassen sich einfach mit den Fingern wegrubbeln (weil das Papier innen noch feucht ist).
  • Die Straßenkreide mindestens einen Tag durchtrocknen lassen (je dicker die Stifte, desto länger).

 

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

 

 

Straßenkreide selber machen | DIY Straßen-Malkreide für Kinder | Filizity.com | DIY-Blog aus dem Rheinland #sommer #bastelnmitkindern

 

Hast du schon mal Kreidefarbe selber gemacht? Womit färbst du sie am liebsten ein? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Privacy Policy Settings