Topfuntersetzer aus Wäscheklammern

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern

Es stimmt schon, Wäscheklammern an sich sind nicht sonderlich spannend. Jeder hat sie Zuhause und nutzt sie fast täglich im Haushalt, ohne großartig darüber nachzudenken. Aber wusstet ihr, dass aus Wäscheklammern unglaublich origenelle Wohnaccessoires entstehen können?

 

Viele von euch haben vermutlich bereits in ihrer Kindheit Sterne, Engelchen oder Körbchen daraus gebastelt. Aber auch Teelichthalter, Blumentöpfe, Vasen, Bilderrahmen, Lampen oder Untersetzer sehen einfach wundervoll aus. Wäscheklammern eignen sich hervorragend für solche Upcycling-Projekte, denn sie sind robust, vielseitig einsetzbar, günstig in der Anschaffung und brauchen in der Regel nicht viel Zusatzmaterial oder Werkzeug.

Beim Basteln mit Wäscheklammern sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Und auch wenn diese Idee sicher nicht neu ist, möchten wir euch heute gerne zeigen, wie ihr daraus schnell und unkompliziert schicke Untersetzer basteln könnt. Ob nun für heiße Töpfe oder Pfannen, als Dekogegenstände oder als hübsche Untersetzer für Blumen, große Gläser oder Kerzen. In jedem Fall entstehen dekorative Elemente, die in den eigenen Vierwänden als Blickfang dienen können…

 

Ihr braucht:

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

  • Wäscheklammern aus Holz
  • Holzleim
  • Schere
  • Filzstoff
  • Allerkleber

 

ANZEIGE

Fehlt euch das Material? Hier könnt ihr es bestellen:

Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Und so stellt ihr die hübschen Untersetzer her:

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

  • Entfernt die die Metallfedern von den Holzteilen.
  • Klebt je zwei Holzteile so zusammen, dass sie ein „A“ ergeben. Fixiert diese mit Wäscheklammern, damit ihr sie nicht selbst andrücken müsst und während des Trockenvorgangs einfach weiter arbeiten könnt.
  • Wenn diese trocken sind, könnt ihr die einzelnen Teile aneinander kleben. Dafür einfach die äußeren Flächen leicht mit Leim bedecken und das nächste Teil andrücken.

 

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

  • So verfahrt ihr, bis ein kompletter Kreis entsteht.
  • Nun schneidet aus dem Filzstoff einen Kreis in der gewünschten Größe aus. Dieser dient als Filzgleiter und schütz empfindliche Möbelstücke vor Kratzern. Da wir nicht wollten, dass man den Filzstoff zwischen den Klammern sieht, haben wir den Durchmesser des Kreises deutlich kleiner gewählt und auch die Mitte passend ausgeschnitten. Das ist aber Geschmackssache…
  • Klebt den Filzkreis mit dem Alleskleber auf eine Seite des Untersetzers, legt diesen auf eine Unterlage, stellt etwas Schweres darauf, z.B. einen mit Wasser gefüllten Topf und lasst alles mehrere Stunden gut durchtrocknen. Nach dem Trocknen ist der Untersetzer einsatztbereit.

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

Tipp: Wer möchte, kann die Holzklammern natürlich auch einfärben, lasieren oder mit Klarlack überziehen. Achtet dabei je nach Einsatzwunsch bitte auf die Hitzebeständigkeit der verwendeten Materialien.

 

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

Topfuntersetzer aus Wäscheklammern | A Little Fashion | https://www.filizity.com/diy/topfuntersetzer-aus-waescheklammern

Was ist mit Euch? Habt ihr schon mal Wäscheklammern umfunktioniert oder etwas Schönes daraus gebastelt? Lasst es uns doch wissen…

Merken

Auch irre
5 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen