Basics kombinieren [Teil 1]

Basics kombinieren [Teil 1]

Ein Schrank voller Basics und nichts zum Anziehen? So könnt ihr mit einfachen Basic-Teilen tolle Outfits kreieren, mit denen ihr nie falsch liegt.

Kennt ihr das auch? Ein voller Kleiderschrank, aber nichts „Besonderes“ dabei? Viele Menschen greifen beim Shopping zu Basic-Teilen, weil sie sich der Gedanke „Wann soll ich das denn schon anziehen?!“ in den Entscheidungsprozess einschleicht. So greifen wir eher zu gewöhnlichen Teilen, mit denen wir uns nicht „overdressed“ fühlen. So füllt der Schrank sich mit der Zeit mit eben diesen gewöhnlichen Kleidungsstücken und schon bald stehen wir davor mit dem zermürbenden Gefühl, nichts zum Anziehen zu haben.

Natürlich ist mein erster Tipp an dieser Stelle: Traut euch! Kauft auch mal besondere Teile, die auffallen. Seid ihr euch nicht sicher, greift bei solchen Teilen zu klassischeren Schnitten. Mit diesen könnt ihr meist nichts falsch machen.

Aber steht man vor einem mit „Nichts zum Anziehen“ gefüllten Kleiderschrank, kommt dieser Tipp leider zu spät. Daher mein Notfall-Tipp: Kombiniert eure Basics immer wieder mit unterschiedlichen Accessoires.

 

Basics: Jeans, Pullover, Jacke

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

Eine allseits beliebte Basic-Kombination ist „Jeans+Pullover+Jacke“. Das ist quasi das magische Dreieck. Weil es nämlich fast immer passt, und weil keine andere Basic-Kombi so flexibel ist wie diese. Außerdem finden sich diese Teile in jedem Kleiderschrank wider.

Diese drei Teile könnt ihr nach Belieben mit den verschiedensten Accessoires aufpeppen. Mit Sneakers wird der Look sportlich, mit Pumps elegant, mit Ankle Boots und Halstuch lässig und Stiefeln schnell casual oder rockig. Ihr müsst nur „das richtige Zubehör“ dazu wählen.

In meinem heutigen Beispiel habe ich eine dunkelblaue Jeanshose, einen weißen Pullover und eine khakifarbene Jacke mit weißen Sneakern, einem rot-karierten Schal und einer khakifarbenen Tasche zu einem tragbaren sportlichen Look kombiniert und bin gespannt, was ihr dazu sagt.

 

Basic 1: Strick-Pullover

Der Strickpullover von ESPRIT mit dem V-Ausschnitt eignet sich gerade für solche „Blazer“-Outfits wunderbar, da er relativ dünn ist. Außerdem mag ich V-Ausschnitte unter Blazern besonders schön :) Im Herbst ist die relativ große Masche genau richtig.

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

 

Basic 2: Blazer-Jacke

Die taillierte Jacke in Khakigrün formt optisch die Silhouette und unterstreicht die feminine Note in dem sportlichen Look. Nicht zuletzt auch durch die leicht gerafften Schultern. Weiß und Khaki sind sowieso das Dream Team unter den Farben und beide sehr kombinierfreudig, daher auch oft in Basic-Kleiderschränken vertreten.

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

 

Basic 3: Jeanshose

Ich glaube, zu der slimfit Jeans muss ich nicht viel sagen, oder? Eine dunkelblaue Jeans hat wahrscheinlich jeder im Schrank. Der Allrounder überhaupt.

 

 

Accessoire: Karo-Schal

Den roten Karo-Schal kennt ihr bereits vom letzten Winter (Outfit: Beautiful Marsala). Ich liebe ihn immer noch. Und da ich bekanntermaßen DIE Frostbeule überhaupt bin, kann ich ihn jetzt schon ausführen. Mit einem dünneren Schal funktioniert der Look natürlich genau so gut ;)

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

 

Accessoire: Umhängetasche

Eine große beutelige Umhängetasche und der Sporty Look ist perfekt! Also habe ich bei diesem Outfit zu der khakifarbenen Umhängetasche von Kangaroos gegriffen, die ihr bereits aus einem meiner Sommer-Outfits kennt.

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

 

Accessoire: Sneaker

Sportliche Schuhe gehören nun mal zu einem sportlichen Look. Daher bin ich heute (ausnahmsweise^^) mal nicht in hohen Schuhenunterwegs, sondern in weißen flachen „Turnschuhen“ von Nike.

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

Wie ihr seht, könnt ihr aus Basic-Teilen immer noch sehr viel heraus holen. Mit den richtigen Accessoires! Nächste Woche zeige ich euch einen ganz anderen Look mit genau den gleichen Basics, kombiniert mit anderen Accessoires, und bin gespannt, wie es euch gefällt.

 

Outfit mit Basics - sportlicher Look mit Jeans, Pullover und Blazer-Jacke

Wie ist es mit euch? Habt ihr viele Basics im Schrank? Auf welche schwört ihr, was ist euer Allrounder? Lasst es mich wissen, hinterlasst einen Kommentar…

Merken

Merken

Merken

Merken

You May Also Like

2 Comments

  • Sabienes 21. Oktober 2016 22:28

    Mit diesen Basics, die du hier zeigst, kann man wirklich nichts falsch machen. Aber ich glaube, dass das Problem „Ich habe nichts zum anziehen“ tatsächlich von einem übervollen Kleiderschrank kommt.
    LG
    Sabienes

    • Filiz 5. November 2016 18:53

      Oh ja, das Problem habe ich leider auch :( Aber man hat ja doch die Hoffnung (auch wenn die kliiiitzekleine), dass man irgendwann doch wieder in die anten Sachen rein paast :D

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Easy Peasy BirkenbildMy Profile

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen