Flammkuchen mit grünem Spargel

Flammkuchen mit grünem Spargel

Frühling heißt Spargelzeit und natürlich müssen da viele leckere Spargelrezepte her. Weißer Spargel mit Sauce Hollondaise und Salzkartoffeln ist meiner Meinung nach schon ein wenig `ausgelutscht´. Natürlich ist dieses Rezept klassisch und schmeckt mir, aber Frühling heißt doch alles neu, frisch und aufgepeppt.

Deswegen habe ich heute ein tolles Spargelrezept mit grünem Spargel, der meiner Meinung nach sowieso die leckerste Sorte ist. Er bleibt eher knackig und der größte Vorteil ist: Die Schälarbeiten werden mindestens halbiert, da nur die letzten 2-3 cm Schale runter müssen. Der weiße Spargel muss ja bekanntlich bis zur Spitze geschält werden. Das ist nicht nur lästig und zeitaufwändig, sondern auch die Hände riechen dann nur noch nach dem Gemüsesaft.

Flammkuchen mit Spargel und Speck - Gastbeitrag bei www.a-little-fashion.com - candbwithandrea - Frühling - Rezept 15 (2)

Aus diesen Gründen habe ich mich eben für grünen Spargel ein tolles frühlingshaftes Rezept ausgedacht und zwar Flammkuchen! Typischerweise wird das französische Gericht mit Speck und Lauch belegt und auch meine Variante bleibt bei diesem Belag. Allerdings eben ein bisschen aufgefrischt und so geht´s:

 

Zutaten für den leckeren Spargelflammkuchen (3-4 Portionen):

  • 250g Mehl nach Wahl
  • 15g frische Hefe
  • ½ Stange Lauch
  • 500g grüner Spargel
  • 100g Speck
  • 300g Crème fraîche
  • 125ml warmes Wasser
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken

Flammkuchen mit Spargel und Speck - Gastbeitrag bei www.a-little-fashion.com - candbwithandrea - Frühling - Rezept (2)

 

So wird der Flammkuchen gemacht:

  • Mehl mit einem TL Salz und einem TL Zucker in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Hefe in dem Wasser auflösen und in die Mulde geben. Alles mit dem Handrührgerät durchkneten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Während der Teig geht, die unteren 2-3 cm des Spargels schälen und den Strunk abschneiden. Danach in ca. 3-4 Stücke schneiden. Den Lauch gründlich waschen und in Streifen schneiden, genauso wie den Speck.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das funktioniert am besten, wenn ihr den Teig auf dem Nudelholz aufrollt und über dem Backblech wieder ausrollt.
  • Auf dem Teig die Crème fraîche geben und mit Chiliflocken, Zucker, Pfeffer und ordentlich Salz würzen. Den Lauch, den Spargel und den Speck gleichmäßig darauf verteilen und mit Olivenöl beträufeln
  • Den Flammkuchen bei 230 Grad (O-/U-Hitze) ca.15-20 Minuten backen.

Tipp: Käse-Fans können den Flammkuchen noch mit Gouda, Emmentaler oder auch Mozzarella krönen.

 

Was sind eure liebsten Spargelrezepte bzw. mit was belegt ihr euren Flammkuchen am liebsten? :)

HIER findet ihr mein liebstes Spargelrezept :)

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen