Gebrannte-Mandel-Mus

Gebrannte-Mandel-Mus

Gebrannte Mandeln als Mus  – Das ist weihnachtliche Vorfreude pur! Als Brotaufstrich, zum Löffeln oder zum Verschenken die perfekte süße Sünde.

Der (kurze) Herbst ist nun vorbei, und es geht mit großen Schritten auf das Weihnachtsfest zu. Ich habe bereits die ersten Plätzchen gebacken und noch einige Weihnachtsrezepte in der Pipeline. Das erste möchte ich heute mit euch teilen. Wer mir auf Instagram folgt, wird gesehen haben, dass ich gestern jede Menge gebrannte Mandeln produziert habe, weil mir meine Family seit Monaten damit in den Ohren liegt, dass es doch wohl schon höchte Zeit für gebrannte Mandeln sei. Verübeln kann ich es ihnen nicht, denn wer kann diesem warmen zimtigen Duft (und Geschmack) schon widerstehen, den man in der Vorweihnachtszeit (bei uns ab Beginn der Kirmes-Saison) automatisch in der Nase hat?

Entstanden ist gestern aber nicht nur die süße Knabberei. Die Hälfte habe ich zum Mus verarbeitet, das als Brotaufstrich oder einfach zum Löffeln *hust* einfach perfekt ist. Weihnachten auf der Stulle. Also wenn das nichts ist, dann weiß ich auch nicht! Und hübsch verpackt gibt es sogar ein tolles Geschenk / Mitbringsel ab.

 

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

 

Ihr braucht…

…für die gebrannten Mandeln:

  • 200g Mandeln
  • 100g Zucker
  • 1 EL (entspr. 1 Packung) Vanillezucker
  • 100ml Wasser
  • 1 gestr. TL Zimt

…für das Mus zusätzlich:

  • 50ml Wasser
  • 4 EL Kokosöl

 

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

Schmiert euch Weihnachten auf's Brot mit leckerem Mus aus gebrannten Mandeln...

 

Mus aus gebrannten Mandeln  – so geht’s:

  • Zucker, Vanillezucker und Zimt mischen.
  • Zusammen mit dem Wasser in eine Pfanne geben und unter Rühren aufkochen.
  • Die Hitze etwas runterdrehen (ca. 3/4 der vollen Hitze) und weiter rühren, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt.
  • Die Mandeln hineingeben und weiter rühren, bis der Zucker rekristallisiert.
  • Die gebrannten Mandeln auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
  • Die Mandeln in einem Mixer zerkleinern und herausnehmen.
  • So viele von den zerkleinerten Mandeln wieder in den Mixer geben, dass die Messer bedeckt sind.
  • So lange mixen, bis die Mandeln eine klebrige Konsitenz annehmen und an der Seitenwand des Mixers kleben.
  • Noch eine Ladung Mandeln reingeben und weiter mixen. Die Masse an der Seitenwand wird immer höher. Immer wieder neue Mandeln hineingeben, sobald die Messer wieder frei sind.
  • Die Nuss-Masse aus dem Mixer nehmen und in einer Schüssel mit dem Wasser und dem Kokosöl mischen. In der Zwischenzeit hat der Mixer Gelegenheit zum Auskühlen…
  • Alles wieder zurück in den Mixer geben und zu einem feinen Mus mixen.

Und fertig ist der perfekte Brot-Aufstrich für die Weihnachtszeit.

 

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

Rezept für weihnachtliches Gebrannte-Mandel-Mus

 

Liebt ihr gebrannte Mandeln auch so wie ich? Und habt ihr schon mal Gebrannte-Mandel-Mus probiert? Wie findet ihr es? Lasst es mich wisse, hinterlasst gern einen Kommentar…

Merken

Merken

Merken

Merken

You May Also Like

22 Comments

  • Altmühltaltipps 12. November 2016 10:49

    Sehr schöne Idee und auch richtig toll verpackt :) Ich leibe gebrannte Mandeln, will das unbedingt mal ausprobieren ;)
    Liebe Grüße, Kerstin

    • Filiz 14. November 2016 16:14

      Ganz lieben Dank, Kerstin :)
      Und jaaa, unbedingt ausprobieren! Richtig toll für Schleckermäulchen…

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Easy Peasy BirkenbildMy Profile

  • Anett 12. November 2016 11:43

    Liebe Filiz,
    das klingt ja lecker! Wie lange kann man denn das Mus aufbewahren (falls man’s nicht sowieso alles auf einmal aufisst)?
    Liebe Grüße, Anett.

    • Filiz 14. November 2016 16:07

      Hallo Anett,
      im Kühlschrank hält es auf jeden Fall locker eine Woche. Länger hat noch kein Vorrat überlebt bei uns, weils vorher weggelöffelt wurde :D

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Herbst im Glas: Deko-Pilze aus KaltporzellanMy Profile

  • Laura 12. November 2016 11:54

    Oh wie lecker! Gebrannte Mandeln sind neben Schmalzgebäck mein Highlight im Winter und so ein Mus kannte ich noch gar nicht. Hör sich wirklich fantastisch an und ich wer de es auf jeden Fall ausprobieren.
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir echt gut. Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    • Filiz 14. November 2016 16:09

      Liebe Laura,
      herzlich Willkommen hier bei mir, ich freue mich sehr, dass dir der Blog gefällt.
      Wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Mampfen.

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Herbst-Outfit mit Karo-HoseMy Profile

  • Maria 13. November 2016 08:18

    Liebe Filiz,

    dein Rezept kommt wie gerufen! Ich habe schon lange nach einem Aufstrich-Rezept zum selber machen gesucht, da mein Sohn leider eine Haselnuss-Allergie hat, aber so gerne Nutella ist. Und die meisten Aufstriche enthalten trotzdem Haselnüsse… Vielleicht schmeckt ihm ja dein gebranntes Mandel Mus! Wird demnächst mal ausprobiert. :-)

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Maria 13. November 2016 08:20

      Ach grad noch vergessen zu fragen. Was denkst du, wie lange das Mus etwa haltbar ist?

      • Filiz 14. November 2016 16:13

        Ohh, ich bin gespannt, berichte unbedingt mal!
        Also das Mus hält im Kühlschrank locker eine Woche. Länger aufbewahren konnten wir auf Grund akuten Heißhungers noch nie testen :D

        Ganz liebe Grüße,
        Filiz

  • Anke 13. November 2016 10:41

    Das sieht unfassbar lecker aus😍

  • Nadin 15. November 2016 23:09

    Hmmm Jimmy gebrannte Mandeln sind ja schon legger, aber als Mus? Das muss ich unbedingt ausprobieren. Dieses Jahr wird mal ganz viel Neues probiert. Das ist echt einfach eine hammer Idee.

  • Sylvi 17. November 2016 10:28

    Das sieht sooo lecker aus klingt auch danach als würde es mir mega gut schmecken. REichst Du mir mal eben schnell ein Glas :D

    Allerliebst
    Sylvi

  • Franzy vom Schlüssel zum Glück 23. November 2016 21:13

    Oh das klingt nach einem ganz großartigen Rezept!
    Ich liebe gebrannte Mandeln, vor allem wenn sie noch warm sind…
    und als Mus… auf jeden Fall einen Versuch wert :)
    Danke für die tolle Variante!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Elena (heute gibt es…) 25. November 2016 21:17

    Liebe Filiz,
    das werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Ich liebe gebrannte Mandeln und stelle mir dieses Mus umso leckerer vor!

    Gruß Elena

  • Trackback: {Gift Guide} Geschenkideen aus der Küche zu Weinachten
  • Kati 21. Dezember 2016 07:21

    Gebrannte-Mandel-Mus, das klingt ja superlecker. Das ist was für meine beiden Leckermäuler. Und Selbermachen finden sie auch total klasse, besonders jetzt zur Weihnachtszeit. Wir haben am Wochenende witzige Plätzlichen von ForMo.me gebacken. Das war auch ein Spaß und sieht hübsch weihnachtlich aus.

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen