Regenbogen-Kokos-Kuchen mit Schokoglasur

Regenbogen-Kokos-Kuchen mit Schokoglasur

Kunterbunt und himmlisch lecker! Der perfekte Kuchen für einen Kindergeburtstag…

Nachdem es diesen Kuchen schon zum 4. Geburtstag unseres Kleinen gab, wollte die Große den unbedingt auch zu ihrem 11. haben. Er ist so lecker und fluffig (und wirklich nicht so extrem süß wie er aussieht) dass er jedes Mal im Nu verputzt ist.

An Zutaten braucht ihr:

  • 4 Eier
  • 2 Tassen (250ml) Zucker
  • 1 Pck Vanillin
  • 3/4 Tasse Kokosflocken
  • 1/3 Tasse Öl
  • 1 Pck Backpulver
  • 1/2 Tasse Naturjoghurt
  • 1/2 Tasse Kokoscreme (bzw. der cremige Teil der Kokosmilch)
  • Mehl (ca. 1,5 Tassen)
  • 5 verschiedene Lebensmittelfarben (Paste)
  • 400g Vollmilchschokolade

Und so geht’s:

  • Den Backofen vorheizen auf 180°C Ober-Unter-Hitze
  • Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse mindestens doppelt so hoch ist wie anfänglich.
  • Joghurt, Kokoscreme und Öl unterrühren.
  • Kokosflocken untermischen.
  • Zum Schluss so viel Mehl (mit Backpulver) dazu geben, dass ein cremiger Teig entsteht.
  • Den Teig in 5 gleiche Portionen aufteilen. Jede Portion mit einer anderen Farbe mischen.
  • Backpapier auf ein Blech legen, Springform (26er) an den Rändern einfetten ud ohne Boden auf das Backpapier legen.
  • Eine Portion in die Springform geben und gleichmäßig verteilen. Die restlichen solange in den Kühlschrank stellen.
  • Auf der mittleren Schiene durchbacken (Stäbchenprobe), herausholen, mit Backpapier zum Auskühlen zur Seite stellen.
  • Mit den restlichen 4 Farben Teig genau so verfahren.
  • Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  • Die unterste Schicht des Kuchens auf einen Kuchenteller legen, Schokolade darauf streichen, die nächste Schicht darauf legen usw. Zum Schluss Schokolade auf die oberste Schicht gießen und glattstreichen.
  • Mit Mini-Smarties bestreuen und nochmals auskühlen lassen.

fertig…

Regenbogen-Kokos-Kuchen mit Schokoglasur

Regenbogen-Kokos-Kuchen mit Schokoglasur
Da wir in einem Indoorspielplatz gefeiert haben, gibt es leider keine schöneren „Innenleben“-Fotos ;)

You May Also Like

8 Comments

  • collected by Katja 21. Mai 2013 22:32

    Jetzt muss ich aber ganz klar widersprechen: Das ist nicht (ausschließlich) ein Kuchen für einen Kindergeburtstag! Mit meinen 34 Jahren würde ich mich genau so über diesen super schönen und sicher extrem leckeren Kuchen freuen :-) … Der macht richtig gute Laune und Lust auf mehr :-) … GLG aus Wien,

    Katja

    PS.: Vielen lieben Dank für Deine immer süßen Kommentare auf meinem Blog – freue mich immer sehr darüber <3 …

    http://www.collectedbykatja.com

    • filiz 22. Mai 2013 08:47

      Hallo Katja,
      NATÜRLICH esse ich den auch sehr gern – wenn die Kiddies mir was übriglassen :) Ich liebe die Kokos, erst recht in Kombination mit Schokolade…

      Ich bin übrigens schon länger eine Leserin deines Blogs, bis vor kurzem nur recht still… Aber der obligatorische tägliche Aufruf deiner Seite bleibt nicht aus ;) Dein Stil ist geradlinig, authentisch und deine Outfits sehr inspirierend. Der Stilmix scheint dir jedes Mal mit einer Leichtigkeit zu gelingen, die ich einfach bewundere.

      Also bis zum nächsten Mal,
      liebe Grüße,
      Filiz

  • LaGusterina 30. Mai 2013 13:45

    Die Torte schaut einfach grandios aus!!! Die wird definitiv sehr sehr bald nachgebacken! Vielleicht zum 87. Geburtstag meiner Oma!? Ich find für sowas ist man nie zu alt! ;) Sag mal bei der dicken Schicht von der Kokosmilch, reicht bei dir da eine Dose um 1/2 Tasse voll zu bekommen?
    Alles Liebe
    LaGusterina

    • filiz 30. Mai 2013 16:19

      Definitiv! Für Kinder ist die der Knüller, aber auch die Erwachsenen machen bei uns jedes Mal große Augen :)
      Für die 1/2 Tasse reicht eine Dose Kokosmilch vollkommen aus.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und (allen) beim Verputzen :))

      Liebe Grüße
      Filiz

  • Lycia 20. Juni 2013 18:47

    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Größe bzw. zum Volumen der Tasse als Maßeinheit. Fässt eine Tasse 125 oder 250g/ml? Weil, kommen in den Kuchen 250g (für 2 Tassen) oder ganze 500g (so viel??)?

    Liebe Grüße,
    Ly

    • filiz 20. Juni 2013 20:26

      Hallo Lycia,

      jetzt, wo du es sagst… das ist tatsächlich etwas irritierend. Die Tasse fasst 250ml. In den Kuchen kommen tatsächlich 500ml (ca. 500g) Zucker. Hört sich viel an, aber es ist auch ein ziemlich großer Kuchen :)

      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Katharina 23. Januar 2014 14:13

    Juhu Ly,

    ich habe auch noch eine kleine Frage und zwar ob ich auch Lebensmittelfarbe in Pulverform benutzten kann?
    Werde ihn am Wochenende testen, bin schon ganz gespannt!

    Vielen dank im Voraus, Liebe Grüße

    • Filiz – A Little Fashion 24. Januar 2014 14:10

      Ich würde für den Teig keine Pulverfarbe benutzen. Die Pasten sind hochkonzentriert, Pulver werden da bei weitem nicht das gleiche Ergebnis erzielen. Mit normalen Lebensmittelfarben (flüssig aus der Tube) sollte es gehen, aber davon wirst du definitiv auch mehr brauchen als von Pastenfarben.

      Liebe Grüße,
      Filiz

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen