Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen

Baklava selber machen  – Mit diesem einfachen und schnellen Rezept gelingt die orientalische Süßspeise mit Nuss- oder Pistazien-Füllung ohne Probleme!

 

Die orientalische Süßspeise Baklava gibt es in vielen Ländern der Welt. Und in noch viel mehr Varianten. Geschichtet, gewickelt, gerollt, gekräuselt oder als Packchen. Allen gemein ist aber eines: Baklava ist süß. So süß, dass viele schon beim Zuschauen Karies bekommen.

Das feine Gebäck mit gefühlt Tausend Schichten hauchdünnen Teigs und Nuss- oder Pistazienfüllung ist sicher kein Figurschmeichler, dafür aber ein Hochgenuss. Und in kleinen Portionen ein einzigartiger Nachtisch wie aus 1001 Nacht. Nur ohne dafür in Urlaub fahren zu „müssen“. Denn Baklava selber machen ist gar nicht schwer! Den Teig kannst du fertig kaufen, und der Rest ist schnell fertig.

Hardcore-Zuckermäulchen aufgepasst, hier kommt mein Baklava Rezept!

 

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

 

Orientalisches Rezept Baklava  – Zutaten:

für ein großes rundes Blech

  • ca. 20 Blätter Filo- oder Yufkateig (Es gibt speziellen Yufkateig für Baklava in türkischen Lebensmittelgeschäften)
  • ca. 250g Nüsse oder Pistazien, gemahlen
  • 200g Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 250g Margarine
  • 125ml Honig oder Karamellsirup
  • ca. 200ml Wasser
  • ein paar Tropfen Zitronensaft

 

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

Wie aus 1001 Nacht: Baklava - so geht's

 

Orientalische Süßspeise Baklava selber machen  – Zubereitung:

  • Die gemahlenen Nüsse mit dem Zimt und 150g Zucker mischen.
  • Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Margarine schmelzen (z.B. in der Mikrowelle).
  • Den Yufkateig auf der Arbeitsfläche ausbreiten (alle Schichten aufeinander), das runde Backblech (übrigens ebenfalls in türkischen Lebensmittelgeschäften erhältlich) auf den Teig legen und diesen mit einem Messer passend zuschneiden.
  • Das Blech mit Margarine bestreichen und eine Schicht Teig vorsichtig in das Blech legen.
  • Vorsichtig mit Margarine bestreichen und eine weitere Schicht Teig darauf legen. So fortfahren, bis ihr 5 Schichten mit Margarine bestrichtenen Teigs im Blech liegen.
  • Die Hälfte der Nuss-Zucker-Mischung drüber streuen.
  • Auf die gleiche Art weitere 5 Schichten Teig darauf legen.
  • Die restlichen Nüsse darauf verteilen.
  • Die restlichen Teigkreise Schicht für Schicht darauf legen und jeweils mit Margarine bestreichen.
  • Mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden, die restliche Margerine darauf verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  • Währenddessen den restlichen Zucker mit dem Wasser, dem Honig und dem Zitronensaft in einem Topf aufkochen.
  • Die Hitze herunter drehen und ca. 10min köcheln lassen.
  • Das Baklava aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  • Den Sirup darüber verteilen.
  • Vollständig auskühlen lassen.

 

TIPP: Falls der Sirup zu dickflüssig sein sollte, kannst du nachträglich etwas Wasser reinrühren, bevor du ihn auf das Baklava gießt.

TIPP: Probiere unbedingt auch die türkische Süßspeise „Sekerpare„.

 

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

 

 

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

Orientalische Süßspeise: Baklava selber machen | Blätterteig-Gebäck in Zuckersirup | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #baklava #dessert #orientalisch

 

Bist du auch so ein Zuckermäulchen wie ich? Und hast du Baklava schon mal selber gemacht? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Auch irre
5 Kommentare
  • Jenn 7. September 2014 19:59

    Moa, das Rezept wird direkt gespeichert (: Danke hierfür!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

  • collected by Katja 11. September 2014 14:39

    Oooooh, ich LIEBE Baklava!!!! Allerdings habe ich noch nie welche selbst gemacht – das könnte ich mal ausprobieren <3 … – Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

  • Beyhan 13. April 2018 13:12

    Oh my…Filiz!!! Ich liebe Baklava und kann seit meiner Kindheit darin baden…bisher habe ich Baklava immer nur selbst „geschnitten“ und reichlich gegessen. Das Baklava inkl. dem Teig hat immer meine Mama gemacht, leider nicht so oft, weil ich laut ihrer Aussage eh schon zu viel Süßes esse :D pfff…

    Danke für dein Rezept! Werde es auf alle Fälle auch mal ausprobieren :-)

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Privacy Policy Settings