Chop Suey ohne Fix-Tüte (vegan oder mit Fleisch)

Chop Suey ohne Fix-Tüte (vegan oder mit Fleisch)

Chop Suey ganz fix ohne Fix-Tüte zubereiten. Ein einfaches und leckeres (veganes) Rezept aus der chinesischen Küche und die perfekte Resteverwertung.

 

Mit einfachen Zutaten ein leckeres Gericht zubereiten und dabei Reste verwerten? Mit Chop Suey, dem Klassiker, der in den USA von Chinesischen Köchen erfunden wurde, gar kein Problem. Bei diesem Rezept kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Denn du kannst einfach alles verwerten, was du an Gemüse (und Fleisch) da hast. Auch übrig gebliebenen Reis vom Vortag kannst du wunderbar dazu nehmen. Wichtig ist nur die Soße mit dem frischen Ingwer.

Ich esse sie zum Beispiel gerne mit Blumenkohl, Champignons, Soja-Sprossen und Mini-Maiskolben, dazu am liebsten Reis. Wenn ich nicht ganz auf die „Fleisch“-Komponente verzichten kann oder mag, greife ich  – wie bei den Hackbällchen Toskana auch –  gern zu Fleischersatz-Produkten (Wenn du gern Fleisch isst, kannst du natürlich auch jegliche Fleischsorten für das Gericht verwenden.). Im diesem Fall ist es meist Geschenetzeltes von Valess. Gerade in asiatischen Soßen schmecke ich den Unterschied nicht heraus. Ein paar Zuckerschoten dürfen auch nicht fehlen und für den Herr des Hauses etwas Brokkoli und ein wenig Chili bzw. Sambal Oelek.

 

Rezept: Chop Suey ohne Fix-Tüte - Der chinesische Klassiker in vegan

 

Chop Suey ohne Fix-Tüte  – Zutaten:

  • 2 Paprika-Shoten (ich nehme gern rot & gelb)
  • 6 Mini-Karotten
  • 150g Blumenkohl
  • 150g Brokkoli
  • 50g Zuckerschoten
  • 1/2 Glas Soja-Sprossen (oder entsprechende Menge frische Sprossen)
  • 100g Champignons
  • 6 Mini-Maiskolben
  • 100 ml Sojasoße
  • 200ml Wasser
  • 3 TL Zucker
  • 2 Scheiben frischen Ingwer (je ca. 2mm dick)
  • 4 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • etwas Öl zum Anbraten (Sesamöl eignet sich perfekt)
  • optional: 1 Msp. Sambal Oelek oder Chili-Flocken

 

Rezept: Chop Suey ohne Fix-Tüte - Der chinesische Klassiker in vegan

Chop it, baby! Ein Klassiker aus der chinesischen Küche (vegan)

 

Chop Suey ohne Fix-Tüte  – Zubereitung:

  • Paprika, Champignons, Blumenkohl, Brokkoli und Karotten in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Sojasprossen in ein Sieb geben und gut abtrofen lassen.
  • Mini-Maiskolben einmal längs und einmal quer halbieren.
  • Zuckerschoten putzen.
  • In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, Blumenkohl und Brokkoli hinein geben und ziehen lassen, bis die Soße fertig ist.
  • 150ml Wasser, Sojasoße, Zucker, Paprikapulver und die Ingwer-Scheiben in einem Topf aufkochen lassen.
  • Die Stärke mit 50ml Wasser glattrühren, dann langsam unter die Soße rühren.
  • Kurz aufkochen, dann bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse fertig ist.
  • Das Gemüse in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Dabei zunächst die Möhren hineingeben, nach ca. 2 Minuten Paprika, Champignons, Blumenkohl und Brokkoli, nach nochmal 2 Minuten die Zuckerschoten, Mini-Maiskolben und die Sojasprossen dazugeben und kurz anbraten.
  • Die Soße hinzugeben und bei kleiner Hitze kurz köcheln lassen (Das Gemüse sollte noch bissfest bleiben).

 

Dazu passt: Reis

 

Rezept: Chop Suey ohne Fix-Tüte - Der chinesische Klassiker in vegan

Rezept: Chop Suey ohne Fix-Tüte - Der chinesische Klassiker in vegan

 

Isst du auch so gern Chop Suey? Und wie verwertest du die Reste am liebsten? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen