Bessere Fotos machen – The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen  – The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Macht bessere Fotos mit diesen einfachen Tipps und gewinnt für euer bestes Foto 500$, ein Huawei P9 Smartphone und eine Reise nach China!

Kennt ihr sie? Diese immerzu an einem nagende Frage nach dem WIE? ‚Wie kann ich bessere Fotos machen?‘ Man fängt an zu fotografieren, macht es vielleicht ein paar Wochen, Monate oder Jahre lang weiter, und irgendwann reicht es nicht mehr. Irgendwann ‚muss‘ es besser werden. Stillstand wird nicht mehr geduldet, Fortschritt mit offenen Armen erwartet. Man stellt sich die Frage, wie es wohl andere machen. Und nach gefühlt einer Million Büchern und Tutorials und ungefähr 100 mal so vielen Fotoschüssen ist man im Optimalfall natürlich ein ganzes Stück weiter und Stolz wie Bolle. Bis es irgendwann wieder nicht mehr reicht.

Ich kenne es von mir, dieses Streben nach Fortschritt, Weiterentwicklung, ich mag es kaum ausprechen: Perfektion. Als ich diesen Blog startete, war ich bereits nicht zufrieden mit meinen Fotos (zurecht ^^) und habe immerzu versucht, dazu zu lernen und besser zu werden. Heute nach vier Jahren blicke ich zurück und kann die schrittweise Entwicklung und die verschiedenen Experimentierstufen deutlich sehen. Ich bin noch lange nicht am Ziel und weit entfernt von Professionalität, aber auf meiner Reise bis hierhin habe ich Einiges gelernt, was mir half, meine Fotos zu verbessern. Sowohl auf der technischen Seite als auch in Sachen Bildstimmung und -Komposition. Die wichtigsten Punkte aus dem letzteren Bereich möchte ich heute an euch weiter geben. Und damit ihr auch noch den nötigen Anreiz habt, sie gleich umzusetzen, habe ich ein ganz besonderes Gewinnspiel für euch (Hier könnt ihr direkt zum Gewinnspiel scrollen…).

 

Bessere Fotos  – Bildaufteilung

  • Wo das zu fotografierende Objekt sich im Bild befindet, spielt eine sehr große Rolle. Je gewünschter Wirkung kann man die Position natürlich unterschiedlich wählen. Aber es gibt ein paar feste Positionen innerhalb eines Bildes, die Wunder bewirken. Der Goldene Schnitt, der euch aus dem Kunstunterricht bekannt sein dürfte, ist eine davon. Dieser teilt das Bild mit je 2 horizontalen und 2 vertikalen Linien in insgesamt 9 Bereiche. Alles, was Aufmerksamkeit verdient, könnt ihr auf diesen Linien  – noch besser auf den Schnittpunkten) positionieren.
  • Auch wirken Fotos stimmiger, auf denen das Objekt maximal 2/3 des Bildes einnimmt. Also 4 Kästchen nach dem Goldenen Schnitt.
  • Perfektioniert werden solche Fotos, wenn sich darauf ein spiralförmiges Objekt (Treppe, Farnblatt usw.) befindet, das sich nach der goldenen Spirale richtet.
  • Je nach Motiv kann eine mittige Positionierung ebenfalls toll sein. Bei Hochkant-Portraits, die frontal aufgenommen werden z.B. kann das eine große Wirkung erzielen. Das funktioniert auch mit Bildern, die eine Tiefe zeigen.

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  – Linien

  • Linien in einem Bild sind eine tolle Sache! Egal, ob sie wirklich sichtbar sind oder „nur“ suggeriert werden, sie machen das Bild richtig dynamisch, bringen Bewegung rein, leiten die Aufmerksamkeit um. Das bedeutet natürlich auch: Ihr könnt sie gezielt einsetzen, um auf einen bestimmten Punkt im Bild hinzuweisen. Das Auge des Betrachters wird automatisch folgen.
  • Besonders dynamisch wirken Bilder, wenn Linien diagonal verlaufen.
  • Man kann natürlich auch die Wirkung von Linien im Bild nutzen, um auf einen Punkt außerhalb des Bildes zu deuten, vergleichbar mit einem „offenen Ende“ in der Literatur.

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  – Entfernung

Es macht einen gigantischen Unterschied, ob ihr einen großen Bereich oder eher einen kleinen Ausschnitt fotografiert. Allein schon diese Entscheidung kann die Aufmerksamkeit des Betrachters enorm beeinflussen. Grundsätzlich gilt: Was wichtig ist, muss groß sein. Oder irgendwie anders hervorstechen (z.B. durch die Farbe oder die perfekte Positionierung).

Stellt euch eine Person vor einer großen leeren blauen Wand vor. Möchtet ihr auf die Größe der Wand hinweisen, würdet ihr natürlich einen weiten Winkel wählen, um so viel wie möglich von der Wand auf das Bild zu bekommen. Dass die Person dabei winzig wirkt, verstärkt die Wirkung noch zusätzlich.

Soll die Person das Hauptmotiv sein, sollte sie groß genug dargestellt und entsprechend positioniert werden, d.h. näher raun gehen. Die blaue Wand wird hier dann höchstens unterstützend eingesetzt, z.B. als Farbkontrast.

Bei Stillleben habe ich eine Grundregel, die immer funktioniert: Im Zweifelsfall näher ran! Gerade bei Food-Fotos kann es oft Wunder bewirken. Man möchte oft soo viel auf den Bildern zeigen, aber das Meiste wird erst deutlich, wenn weniger darauf ist, dafür aber das Wichtigste gut zu sehen. Also traut euch ruhig und macht einfach mal einen Schritt nach vorn. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  – Perspektive

Grundsätzlich kann man hier einfach experimentieren, was das Zeug hält. Vieles hängt hier vom persönlichen Geschmack ab. Aber ich kann euch nur raten, euch auch mal an ungewöhnliche und schwierigere Perspektiven heran zu trauen. Habt ihr schon mal Gänseblümchen von unten fotografiert? Oder eine Regenpfütze frontal (jaa, man wird durchaus dreckig dabei ^^)? Das solltet ihr unbedingt!

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  – Licht und Schatten

Licht und Schatten sind gemeinsam ein sehr mächtiges Werkzeug für ausdrucksstarke Bilder. Sie können Linien erzeugen, die den Betrachter führen. Sie können eine Stimmung erzeugen, die Fotos unvergesslich machen. Sie können das Wichtigste hervorheben, ohne zu viel drum herum. Der Lichteinfall spielt hier eine große Rolle. Je nach dem, von wo und in welchem Winkel ihr das Licht auf ein Objekt fallen lasst, könnt ihr gezielt Bereiche verstecken oder hervorheben. Je nach dem wie hart ihr das Licht wählt, könnt ihr sanfte oder kantige Bilder erzeugen. Und eine Atmosphäre erschaffen, die den Betrachter sofort in ihren Bann zieht.

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  – Geschichten erzählen

Etwas wird erst besonders, wenn man etwas damit verbindet. Dinge, die Geschichten erzählen, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und lösen Emotionen aus, binden den Betrachter ins Geschehen ein, hauchen dem Bild Leben ein. Das kann man ganz einfach mit alten verwitterten Gegenständen erreichen, mit Fotografien von Geschehnissen oder aber mit einfachem Storytelling. Bei Foodfotos wird dies z.B. oft eingesetzt, indem ein Teil des Essen weggenommen wird. Durch das geschnittene Brot, die Kekskrümel, die leergegessene Suppe oder das fehlende Plätzchen. Ganz klassisch ist auch der einsame alte Schaukelstuhl vor dem Kamin ;) Man fragt sich automatisch, was da wohl mal gesehen ist.

 

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

Bessere Fotos  -Wiederholungen

Wiederholungen im Bild schaffen Dynamik und Ruhe gleichzeitig und machen das Bild aufregender. Also greift bei euren Sets gern nach mehreren Tellern statt nur einem oder haltet Ausschau nach solchen Mustern. Felder mit Pflanzenreihen z.B. bieten die perfekte Kulisse für solche Aufnahmen oder aber auch Partybuffets.

Bessere Fotos machen - The Ultimate Photoshoot [ GIVEAWAY ]

 

The Ultimate Photoshoot

All diese Tipps sind zwar gut, aber ihr traut euch noch nicht so recht? Dann habe ich genau den richtigen Anreiz für euch! Wie wäre es mit einem MEGA PREIS für euer schönstes Foto?

Huawei* verlost in einem großen Gewinnspiel:

  • 500$ (= ca. 470€)
  • + 1 Huawei P9 Smartphone
  • + einen 10-Tages-Trip nach China

Das alles bekommt ein Gewinner für sein bestes Foto. Wenn das kein Grund für den ultimativen Fotoshoot ist, dann weiß ich auch nicht! Also zieht los und macht Fotos!

 

Und so könnt ihr teilnehmen:

  • Ladet euer schönstes Foto auf Instagram hoch und tagged es mit #dontsnapshoot und #DE. Ihr könnt täglich ein Los sammeln (jeweils mit einem neuen Foto).
  • Tragt euch mit dem Link zu eurem Foto weiter unten im Rafflecopter ein.
  • Hinterlasst mir gern einen Kommentar, damit ich weiß, wer von euch dabei ist (keine Bedingung).

Und schon seid ihr dabei.

Teilnehmen kann jeder, der mind. 18 Jahre alt und in Deutschland wohnhaft ist. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 16.12.2016 um 23:00Uhr MEZ. Der Gewinner wird von Huawei ausgewählt und benachrichtigt. Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen!

 

a Rafflecopter giveaway

 

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You May Also Like

8 Comments

  • tarantola72(Teresa) 13. Dezember 2016 10:48

    Da bin ich gerne dabei viel Glück an die anderen Teilnehmern

  • Julia Erdbeerqueen 13. Dezember 2016 15:33

    Danke für die Tipps. Die Bilder sind alle von dir? Das Katzenbild ist der Hammer!
    Liebe Grüße,
    Juli

  • Lisa 13. Dezember 2016 17:17

    Coole Tipps, ich warte gerade auf mein neues Objektiv, endlich Festbrennweite ! Da kann ich gleich deine anderen Tipps auch beherzigen. Dankeschön!

  • Maria 13. Dezember 2016 20:21

    Liebe Filiz,

    das ist ja mal ein Hammer Gewinn! Aber ob ich so tolle Bilder wie du hin bekomme? Ich glaube kaum! Die sind alle wirklich gut (bis auf das dritte 🕷 😅)! Vielleicht versuche ich mal mein Glück.

    Liebe Grüße,
    Maria

  • Anke 13. Dezember 2016 20:38

    Oh wie schön! Da habe ich doch gleich mal ein Bild eingereicht, das sowieso ewig auf seine Instagram-Erscheinung warten musste.
    Deinen Blog habe ich heute durch Dein Rezept für kaltes Porzellan auf Pinterest gefunden, das klingt so schön schräg, dass ich es demnächst ausprobieren werde :) Bisher hatte ich immer die klassischen Speisestärke-Glycerin-aufkoch-Rezepte verwendet.
    Warum mir Dein Blog nicht schon früher begegnet ist, weiß der Geier – wird jedenfalls sofort abonniert. Ich liebe DIY <3
    Grüßle aus dem Schwabenland

  • Sabine 14. Dezember 2016 06:58

    Das ist mal ein richtig tolles Gewinnspiel, da versuche ich doch auch mal mein Glück. Deine Fotos sind wirklich super! Da bin ich Meilenweit von entfernt! All den anderen drücke ich auch die Daumen :-)

  • Flora Fallue 16. Dezember 2016 09:43

    Direkt mal mit gemacht. Übrigens ein echt cooles Gewinnspiel. Man kann gleich das Handy auf der Reise ausprobieren :D

    Love, Janine
    http://www.florafallue.com

  • Biene 16. Dezember 2016 14:33

    Da hab ich auch mal eine Teilnahme gewagt…vielleicht Gewinn ich ja was! In jedem Fall hast du hier einen schönen Ratgeber für das Fotografieren geschrieben :)
    LG Biene
    Biene hat kürzlich veröffentlicht: Fashion: Leder Basics kombinierenMy Profile

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen