Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht

Ausprobieren und wegradieren – Von verrückten Hühnern, irren Ideen und wie mit FriXion Tintenrollern* ein neues Blogdesign und Logo entstanden…

 

Das hier könnte der kürzeste Beitrag auf Filizity. werden. Mit nur einem Wort: Veränderung. Denn in diesem einen Wort steckt die gesamte Geschichte dieses Blogs. Ein kleines Wort mit großer Wirkung.

Aber fangen wir von vorne an.

 

Die Geburtsstunde von Filizity.

Es war der 13. Januar 2013, als die Nachbarn meiner damals schon ein paar Jahre bestehenden Domain auf Stratos Servern das erste Lebenszeichen eines verrückten Huhns vernahmen. D.h. mit einer an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vernahmen sie rein gar nichts von ihm, aber die Vorstellung hat schon was, musst du zugeben. An diesem Tag machte sich mein erster Beitrag auf in die endlosen Weiten des World Wide Web.

In winzig kleinen Kinderschuhen setzte „A Little Fashion“ also einen Fuß vor den anderen, damals noch mit einer Blogsoftware, die zu programmieren mein Mann verurteilt wurde sich berufen fühlte. Und lief nach dem dritten Beitrag schon mit WordPress, weil die wundervolle unter Zwang mit so viel Elan selbstprogrammierte Blogsoftware eines Mannes, der keine Ahnung vom Bloggen hatte, für seine Frau, die nur minimal Ahnung vom Bloggen hatte, zu viele Kinderkrankheiten aufwies.

 

Stillstand ist der Tod.

Es war ein ahnungsloser, chaotischer Start. Mit – ich kann es nicht anders ausdrücken – einfach dahingeklatschtem Inhalt. Aber das war ok, denn der war in erster Linie für den Autor bestimmt. Idee, Umsetzung, Spaß! Punkt.

Wenn da nicht eine wichtige Variable in der Gleichung fehlen würde. Die wichtigste. Das unstillbare Verlangen nach Fortschritt. Das erste Design war doof (war es wirklich), das zweite sowieso, die nächsten drei nicht ganz das Richtige, „die Anderen haben auch noch viel coolere“, und was will ich eigentlich? Von den Fotos will ich gar nicht erst anfangen!

– Du hast doch nicht gedacht, ich würde hier die letzten viereinhalb Jahre im Detail durchgehen, oder? Also… weiter im Zeitraffer…

Beitrag um Beitrag wuchs der kleine DIY-Blog aus den kleinen Kinderschuhen heraus. Es dauerte fast fünf Jahre, bis er dort ankam, wo ich ihn sehen wollte. In diesen fast fünf Jahren kleidete er sich in mindestens 5 verschiedene Designs (oder ich habe bei fünf aufgehört zu zählen, kann auch sein), und erfuhr mindestens genau so viele verschiedene Posting-Konzepte. Er wurde erst von mir allein, dann zu zweit, dann mit einigen coolen Gastbloggern und dann wieder allein mit kreativen Ideen befüllt und mit der Zeit zu einem vielseitigen Lifestyle-Blog. Sogar neu getauft wurde er einmal.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Veränderung ist das Leben

Das hier, dieser Blog, meine Lebensaufgabe, es ist voller Bewegung, voller Leben, voller verrückter Ideen, die in erster Linie MICH erfüllen. Die sich dir hier in keinem DIY, keinem Rezept, keinem Outfit-Post offenbaren werden. Einfälle, die im Hintergrund stattfinden, die sich mal laut, mal leise einschleichen, die mal zu unsagbar dämlich aussehenden Freudentänzen führen, mal einfach nur zusätzliche Arbeit und Nervenzusammenbrüche bedeuten. Denn das bin ich. Zu 100%. Ein verrücktes Huhn mit einer Dauerleucht-Glühbirne über dem Kopf.

Und ich bin endlich angekommen.

„WAS? Wie jetzt? Was ist mit der Veränderung?“

 

Neues Blogdesign  – Ideen, Verzweiflung, Erleuchtung

Du hast bestimmt schon gesehen, was kaum zu übersehen war. Seit einigen Wochen gibt es hier ein neues Blogdesign. Also wenn das keine Veränderung ist, dann weiß ich auch nicht! Es ist nicht „modern“ und „clean“, aber auch nicht übermäßig kitschig. Vielleicht magst du es genau so sehr wie ich, vielleicht sagt es dir aber auch einfach nicht zu. Aber das ist nicht der Punkt. Ich entschied mich für genau dieses Blogdesign, weil es genau mich wiederspiegelt. Und bis ich soweit war, glaub mir, ging ich durch die Hölle. Und nahm einige Andere mit.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Ausprobieren und wegradieren mit FriXion

So ein neues Blogdesign macht sich eben nicht von allein. Unzählige Ideen fanden in drei Wochen den Weg von meinen Hirnwendungen erst auf das analoge, dann auf das digitale Papier. Wurden verworfen, wieder aufgenommen, umgestaltet, wieder verworfen. Ausprobieren, wegradieren, ausprobieren, wegradieren.

Unzählige Nachtschichten wurden dazu eingelegt, die immer wieder zum Anfang zurück führten, mir aber jedes Mal etwas Neues über das Ziel offenbarten.

Unzählige Nerven wurden auf Zerreissprobe gestellt. Meine, die meines näheren Umfelds (das dank WhatsApp bis nach Leipzig und noch weiter reicht ^^), vor allem aber die eines guten Freundes, der mich beim neuen Blogdesign-Konzept immer wieder auf den richtigen Kurs zurück holte (Edem, was würde ich nur ohne dich machen?!). Dann stand es endlich, das Konzept.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Aber nach dem Konzept ist vor dem Design. Und ich kann die Skizzen gar nicht zählen, die wir angefertigten. Das heißt meine Schwester. Ich musste nur schildern, was ich haben will (die arme…). Sie brachte alles unermüdlich auf Papier. Mitten im Spagat zwischen Haushalt, zwei kleinen Kindern und einem Säugling. Dafür versprach ich ihr mein Nächstgeborenes. Nicht, dass sie es wollte…

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Huhn um Huhn wanderte teils komplett, teils in Teilen von der Ideenflut auf das Papier. Hier ein Flügel, da ein Hühnchenbeinchen, gerade, geknickt, gehoben, entstellt. „Körperwelten“ ist nichts dagegen! Auch hier frei nach Schema „Ausprobieren, wegradieren, ausprobieren, wegradieren…“, während PILOT* uns mit seinen radierbaren Gelschreibern regelmäßig vor Ersticken durch Papierflut rettete. Ganz schön praktisch, sag‘ ich dir! Frei und in kräftigen Farben skizzieren, ohne alles zu verwischen, und einfach wegradieren, was nicht gelingt. Die FriXion* Stifte sind einfach ideal dafür. So macht das Zeichnen Spaß! Und das dieses Jahr schon seit 10 Jahren.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Gewinne mit PILOT FriXion

10 Jahre! So lange gibt es die wunderbaren FriXion Tintenroller bereits. Ob Marker, Clicker oder Colors – die FriXion Family bietet für jeden den richtigen Stift. Ich muss zugeben, ich kenne sie erst seit ca. 3 Jahren und möchte sie gar nicht mehr missen.

Zu diesem freudigen Anlass lädt PILOT alle dazu ein, ihre „Ausprobieren“- und „Wegradieren“-Momente aufzumalen oder aufzuschreiben. Ein Foto davon kannst du vom 04.09. bis 15.10.2017 auf der Aktion-FriXion-Webseite* hochladen und mit etwas Glück eines von 80 Stiftpaketen oder von 20 Gutscheinen i.W.v. je 500,-€ von Jochen Schweizer für neue „Ausprobieren-Momente gewinnen.

 

Neues Blogdesign  – Endlich angekommen

Aber nun weiter im Text… Während meine Schwester also bunte Stifte schwang, wurde mein Glück immer größer und mein Lächeln immer breiter. An dem Tag, an dem alle Hühner vom Papier über das Grafiktablett in mein E-Mail-Postfach wanderten, trafen sich meine Mundwinkel vermutlich an meinem Hinterkopf. Der Smiley, der DAS schafft, muss noch erfunden werden! Danach musste ich sie nur noch vektorisieren und in das neue Theme einbauen, das ich in der Zwischenzeit Stück für Stück umgestellt hatte. Und war am Ziel. Endlich angekommen.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

In den letzten viereinhalb Jahren wurde aus dem Hobby „A Little Fashion“ der Beruf und die Berufung „FIlizity.“, und das neue Blogdesign war der letzte große Schritt dafür. Er war hart, fast noch härter als die Umbenennung im November letzten Jahres. Es gab viele Ups & Downs. Aber dieser Schritt war notwendig. Und er war gut. Endlich fühlt der Blog sich wie Zuhause an, endlich bin ich angekommen.

 

Von verrückten Hühnern und irren Ideen – Ein neues Blogdesign entsteht | Zeichnen mit PILOT FriXion Stiften #frixionfamily #pilot #frixion #design #blog

 

Und die Veränderung? Die konzentriert sich jetzt auf Weiterbildungen. Es gibt noch sooo viel zu entdecken, auszubauen und auszuprobieren. Und noch einige verrückte Hühner für neue Projekte zu zeichnen! Ich freue mich darauf…

 

* Dieser Beitrag enthält eine oder mehrere Anzeigen. mehr über Anzeigen…

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch irre
4 Kommentare
  • Anke 8. September 2017 09:38

    Endlich du verrücktes Huhn😂 also meine Nerven halten noch bissel was aus… und es war ja auch eine sehr witzige Zeit…aber bitte nicht nochmal in diesem Jahr😂😂😂 danke,dass ich ein Teil deiner Veränderung sein durfte und darf❤

    • Filiz 3. Oktober 2017 19:17

      Oh, ich hab noch viel mehr solcher Projekte auf Lager :D

  • Maria 10. September 2017 09:10

    Liebe Filiz,

    ich finde es toll, wie viel Liebe und Kreativität du in deinen Blog und das Design steckst. Ich lese deine Beiträge nach wie vor sehr gerne und freue mich für dich, dass du endlich DEIN Design gefunden hast. Es passt sehr gut zu dir und ist mal völlig was anderes. :-) Wirklich top! Weiter so! <3

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Filiz 3. Oktober 2017 19:16

      Vielen Dank, das freut mich echt sehr <3 :)

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.