Deko-Ideen mit Skelettblättern

Deko-Ideen mit Skelettblättern

Zart, zarter, Skelettblätter… Im Internet gibt es sie in vielen verschiedenen Farben zu kaufen. Ab un zu trifft man sie auch in der Bastelabteilung von Baumärkten an.
Sie sind das Adernetz der Blätter, ein faszienierendes Gerüst, das gern für Scrapbooking-Projekte und Nageldesigns verwendet wird. Doch auch zum Dekorieren sind die elfenhaften Blätter gut geeignet. Wir zeigen euch drei einfache Deko-Ideen zum Aufhübschen eurer Wohnung.

 

1. Kleine Blumenbouquets mit Skelettblättern

Deko-Ideen mit Skelettblättern

Ihr braucht:

  • Skelettblätter
  • Trockenblumen (hier getrockneter Lavendel)
  • ein kleines Glas
  • eine Papiertüte aus Packpapier (Herstellen könnt ihr die nach unserer Anleitung für Papiertüten.)
  • etwas Jutegarn
  • eine Schere

 

Und so geht’s:

Deko-Ideen mit Skelettblättern

  • Fasst einige Blumen zu einem kleinen Strauß zusammen.
  • Wickelt nacheinander drei mittelgroße Skelettblätter um den Strauß.
  • Bindet sie mit etwas Garn fest (Die Blätter können dabei hier und da brechen, das ist aber nicht weiter schlimm.)
  • Stellt das Glas in die Packpapiertüte und krempelt die obere Kante der Tüte bis knapp überm Glas herunter.
  • Stellt je 3 Bouquets in die so entstandene Glasvase.

 

2. Einfache Teelichthalter mit Skelettblättern unterlegen

Deko-Ideen mit Skelettblättern

Ihr braucht:

  • einfache Teelichthalter aus Glas (unsere sind aus IKEA)
  • Skelettblätter
  • opt. Streublumen (hier: Lavendelblüten)

Und so geht’s:

  • Denkbar einfach: Unter jedem Teelichthalter ein Skelettblatt platzieren. Evtl. mit Streublumen ergänzen.

 

3. Netzfund

Eine wunderbare und ebenso einfache Idee mit Blattskeletten haben wir bei mx|living entdeckt. Tanja hat ein paar gebleichte Blätter um ein Glas gewickelt und mit einem schlichten Band zusammen gebunden. Und fertig ist das wahrscheinlich schönste Kerzenglas der Welt!

 

Auch irre
1 Comment
  • Magdalena 13. September 2015 12:54

    Hallo ihr Lieben,

    wow das sieht ja wunderschön aus! So zart und doch so ausdrucksstark…Und auch mit Lavendel, ihr wisst ja schon, dass wir Lavendel auch lieben :-)

    Vielen Dank für diese tolle Inspiration.

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen