DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

Wie ihr bereits wisst, sind wir leidenschaftliche „Schmucksammler“. Ja ja… typisch Frauen :) Der einzige Makel dieser Sammelwut ist, wie man sich denken kann, die Aufbewahrung. Man möchte ja den Schmuck schön präsentieren, alles übersichtlich haben, damit man schnell kombinieren kann und natürlich auch Platz sparen.

Heute möchten wir unsere Lösung für dieses „Problem“ mit euch teilen.
Unsere Facebook-Fans haben es bereits mitbekommen: Ich [Filiz] hatte vor ein paar Monaten ein wunderschönes Washi-Tape-Set bei Anna von dem tollen DIY-/Design- und Interior-Blog „Annablogie“ gewonnen (ich habe tatsächlich mal etwas GEWONNEN! ^^). Wir hatten seitdem vor, uns ein tolles DIY damit einfallen zu lassen. Wir wollten nicht einfach IRGENDWAS damit machen. Nun… es hat zwar etwas gedauert, aber für dieses Projekt waren/sind sie wie geschaffen! So ist daraus letztlich dieser schöne Kettenhalter entstanden, auf dem die schönen Tapes den perfekten Platz gefunden haben.

 

Zum Nachmachen braucht ihr:

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

  • ein Stück Holzlatte
  • Wäscheklammern
  • Washitape
  • Heißkleber <3
  • eine Bohrmaschine und Holzbohrer
  • eine Säge
  • Schleifpapier (1xgrob und 1xfein)

 

Und so stellt ihr den praktischen Kettenhalter her:

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

  • Legt die Wäscheklammern im gewünschten Abstand auf das Holz und zeichnet die Position an.
  • Markiert auch zwei Punkte für die Löcher. Unsere sind nach der ersten und vor der letzten Klammer.
  • Zeichnet die Ränder auf das Holz, an denen ihr die Holzlatte absägen wollt (kurz vor der ersten und hinter der letzten Klammer).
  • Sägt die Holzlatte zurecht und schleift die Kanten zunächst mit dem groben, dann mit dem feinen Schleifpapier glatt.

 

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

  • Beklebt eine Seite der Wäscheklammern mit Washitape.

 

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

  • Bohrt die Löcher zum Aufhängen des Kettenhalters.
  • Klebt die Wäscheklammern mit dem Heißkleber auf die Holzlatte.

…jetzt müsst ihr den Kettenhalter nur noch mit euren Ketten und Armbändern schmücken.

 

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

DIY-Kettenhalter mit Wäscheklammern

Wie findet ihr die Idee? Und unsere Umsetzung mit den Washi-Tapes?

Wer übrigens noch mehr Platz sparen möchte/muss, kann die Wäscheklammern auch mit dem Heißkleber einfach auf die Innenseite der Kleiderschranktür kleben. Da passen dann auch mehrere Reihen untereinander (am besten versetzt), und man hat den Schmuck immer direkt bei der Kleidung ;)

 

Eine schöne Woche euch und viel Spaß beim Nachbasteln…

Eure

Filiz   &   Tanja

You May Also Like

10 Comments

  • Anna von annablogie 27. Mai 2014 10:31

    Wow! Ein super tolle Idee und Umsetzung!
    Schön, dass ihr das Washi Tape dafür genutzt habt! Verleiht dem DIYie das gewisse Etwas. :) Ich habe auch noch ein paar Rollen übrig und eine ganze Menge Schmuck, der noch keinen richtigen Platz gefunden hat. Vielleicht baue ich den praktischen Kettenhalter nach! :)

    Liebste Grüße
    Anna :*

    • Filiz – A Little Fashion 2. Juni 2014 21:12

      Wie toll, dass dir der Kettenhalter gefällt. Ich habe mich sooo über die Tapes gefreut! Und werde sie auf jeden Fall noch in weiteren Projekten einsetzen :))
      Liebe Grüße,
      Filiz

  • susemi 28. Mai 2014 15:48

    Was für eine tolle Idee :)
    Das finde ich wirklich richtig schön. Mein Liebster sollte wohl mal wieder anfangen zu heimwerkeln.

    • Filiz – A Little Fashion 2. Juni 2014 21:14

      :))
      Also wenn er keine Lust hat, kleb die Klammern einfach in die Schranktür. Hält gut und spart Diskussionen :D
      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Isa 2. Juni 2014 13:42

    Tolle Idee,
    find ich super! :)

  • Uwe 15. Juni 2014 17:52

    Für die Wäsche klammern kann man auch doppelseitiges Klebeband verwenden. Dann kann man die Bohrlöcher auch so anbringen, das man erst das Brett anschraubt und dann die Wäscheklammern über die Bohrlöcher klebt. Dann ist keine Schraube im Sichtfeld.

    • Filiz – A Little Fashion 19. Juni 2014 18:27

      Danke für den Tipp, Uwe :)
      Ich habe nicht viel Erfahrung mit Doppelklebeband. Hält der dem regelmäßigen „Auf-und-Zumachen“ der Wäscheklammern stand? Wäre natürlich schöner ohne die Bührlöcher… Werde ich mal ausprobieren.
      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Trackback: Deko, DIY und ein Blogger-Workshop… | A Little Fashion
  • Trackback: Kette aus alten T-Shirts | A Little Fashion – Das Lifestyle Blogazin

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen