Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten

Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr bemerkt habt, war es hier in letzter Zeit sehr ruhig. Das hat verschiedene Gründe gehabt. Der ursprüngliche Grund war, dass uns die Arbeit, die wir in den Aufbau unseres neuen Onlineshops stecken mussten, der berufliche und familiäre Alltag und der Blog zusammen einfach zu viel wurden. Dazu kam noch der Hacker-Angriff, der dazu führte, dass der Blog gesperrt wurde und erst einmal wieder freigeschaufelt werden musste. Wir haben zwei Wochen lang Tag und Nacht gearbeitet, die Shopsoftware aufgesetzt, angepasst, alle Produkte neu fotografiert, neue Produkte angefertigt, wieder fotografiert, alle Produkte von DaWanda in den neuen Shop übernommen, den Blog repariert. Dann kam noch der ganze bürokratische Kram dazu: Handwerkskammer, Steuerberater, Finanzamt… Mal war es spaßig, mal lagen all unsere Nerven blank. Und gestern war es endlich soweit: Der Shop ging online!

 

Und wir können uns wieder schönen Blogbeiträgen widmen :)

Heute fangen wir erst einmal klein an (klein aber oho!). Mit frühlinghaften Wandbildern, die im Handumdrehen fertig sind. Und dafür müsst ihr nicht einmal malen können! Noch dazu lässt sich das Motiv je nach Jahreszeit oder Lust und Laune ganz einfach austauschen.

 

Ihr braucht:

Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten

  • Servietten
  • eine Schere
  • Bilderrahmen

 

Und so stellt ihr die easy-peasy-Wandbilder her:

Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten

  • Serviette zuschneiden, in den Bilderrahmen legen, Rahmen schließen, fertig! Schneller/einfacher geht’s nicht!

Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten
Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten Easy-peasy-Wandbilder mit Servietten

Was denkt ihr? Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder? ;)
Und wie gefällt euch unser neuer handmade-Shop? (Übrigens: die süßen Gugl gibt es dort in verschiedenen Varianten im 5er-Pack)

 

Eure

Filiz   &   Tanja
Auch irre
3 Kommentare
  • Nadin 29. April 2014 15:48

    Das wieder mall eine tolle Idee und wenn wir unser Wohnzimmer fertig haben oder ich auch nur eine kleine Ecke für den Nachwuchs gestalten möchte, oder die Küche mal wieder fällig ist werde ich mir diese Idee wohl klauen. :)

  • Sabrina 8. Mai 2014 22:27

    Das ist eine ganz tolle Idee – und im Prinzip ganz einfach umzusetzen. Danke für den Tipp! =) Und die Mini Gugls sind total niedlich, herzallerliebst. :)

    LG, Sabrina

  • Trackback: Deko, DIY und ein Blogger-Workshop… | A Little Fashion
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.