Hängeregal aus Küchenbrett

Hängeregal aus Küchenbrett

Seidener Faden? Hier hängt alles sicher am Baumwollseil! Und punktet mit minimalistische Zügen. Ich zeige euch heute, wie ihr frei hängende Regale ganz einfach selbst herstellen könnt.

Dieses Jahr bevorzugen wir hängende Deko. Ob Blumentöpfe, Regale, Bilder, Vasen  – alles hängt an dünnen, dicken, bunten, schlichten oder metallenen Fäden. Bereits auf der Kreativmesse „creativeworld“ Ende Januar zeichnete sich der Trend deutlich ab und ist aus Einrichtungs-Shops und unseren Vierwänden einfach nicht mehr wegzudenken.

 

Unbeschwert und natürlich

Für mich kommt der Trend wie gerufen. Ich liebe die unbeschwerte Atmosphäre, die frei hängende Einrichtungs-Gegenstände erzeugen. Sie wirken irgendwie natürlich, beinahe organisch, wenig „platziert“. Sie lassen vorgegebene Raumgrenzen verschwimmen. Und sie passen zu jedem Einrichtungsstil. Metallische Hängeelemente beispielsweise sind perfekt in einer industriell eingerichteten Wohnung. Holz-Deko macht es sich am liebsten in ländlich oder shabby eingerichteten Räumen in seiner Schaukel gemütlich. Und Makramee entführt uns erfolgreich in den wundervollen Orient. Auch für die Liebhaber der reduzierten Deko gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dem Trend zu folgen.

 

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

Mein heutiges DIY ist eher in der letztgenannten Stilrichtung angesiedelt. Auch wenn das kleine Hängeregal nicht ganz minimalistisch ist, besticht es durch einen reduzierten geradlinigen Look. Und es ist ganz einfach selbst herzustellen. Keine handwerkliches Fachwissen oder Talent erforderlich.

 

Ihr braucht:

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

  • ein rundes Küchenbrettchen
  • Kunstleder
  • Baumwollseil (ca. 3m)
  • einen Cutter

 

ANZEIGE

Fehlt euch das Material? Hier könnt ihr es bestellen:

Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Und so wird aus einem Küchenbrett ein Hänge-Regal:

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

  • Schneidet aus dem Kunstleder 2 Streifen folgender Größe aus:
    (Durchmesser eures Brettchens + 40cm) x 4cm  (Bei meinem Brett von 25cm Durchmesser also 2 Streifen á 65 x 4cm)
  • Faltet einen der Kunstleder-Streifen in der Mitte und schneidet mit dem Cutter am geschlossenen Ende 2 Schlitze á 2cm breit rein. Wenn ihr den Streifen also wieder auseinander faltet, habt ihr genau mittig zwei parallele 4cm lange Schlitze.
  • Zieht den zweiten Streifen durch die Schlitze.
  • Faltet die Streifen am Ende 3cm breit nach innen.
  • Schlitzt den doppellagigen Bereich an den Enden X-förmig ein.

 

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

  • Schneidet 2x 150cm lange Seilstücke ab.
  • Faltet beide einmal in der Mitte, fasst sie an den geschlossenen Enden zusammen und macht ca. 6cm unterhalb des Endes einen dicken Knoten.
  • Zieht die offenen Seil-Enden jeweils durch ein X-Schlitz und macht einen Knoten.
  • Setzt das Küchenbrettchen in die so entstandene „Schaukel“.

Und fertig ist euer Trend-Regal! Ihr müsst es nur noch dekorieren. Zum Beispiel mit Blumentöpfen oder Vasen…

 

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

Wenn das Regal irgendwo hängt, wo ihr evtl öfter dran kommt (oder bei Katzen im Haushalt ^^), könnt ihr die einzelnen Elemente mit doppelseitigem Klebeband oder abziehbaren Klebepads fixieren, um ein Verrutschen oder Herunterfallen zu verhindern.

 

Hängt nicht nur so rum: DIY-Hängeregal aus Küchenbrett

 

Wohntrend: Hänge-Deko | Holzregal mit Seil und Leder

Wie findet ihr den Trend? Seid ihr auch so verrückt danach wie ich? Und wie gefällt euch meine Deko-Ampel? Lasst es mich wissen :)

Merken

You May Also Like

7 Comments

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen