Kleine Gewächshäuser: Sukkulenten in Schneckenhäuschen

Kleine Gewächshäuser: Sukkulenten in Schneckenhäuschen

Ihr wünscht euch mehr Natur in eurem Zuhause, habt aber nur wenig Platz zu Verfügung? Mit den Schneckenblumentöpfchen könnt ihr euch eine hübsche Gartenwelt auf kleinstem Raum erschaffen. Sie sind wunderschön anzusehen, bieten eine ausgefallene und vielseitig einsetzbare Dekorationsidee und sind wirklich leicht herzustellen. Die verpflanzten Sukkulenten sind hervorragend dafür geeignet, denn sie präsentieren nicht nur das ganze Jahr über ihr tolles Grün, sondern sind auch anspruchslos und sehr pflegeleicht. So kann der (zumindest von uns) sehnsüchtig erwartete Frühling bereits jetzt in der kalten Jahreszeit „erblühen“.

 

Ihr braucht dafür:

Kleine Gewächshäuser: Sukkulenten in Schneckenhäuschen

  • mittelgroße bis große Schneckenhäuschen (unsere hatten wir mal bei CenterShop gekauft)
  • Sukkulenten/Bodendecker
  • etwas Blumenerde

 

Und so macht ihr die Schneckenhaus-Blumentöpfchen:

  • Etwas Blumenerde in die Schneckenhäuschen füllen un in die Windung drücken.
  • Sukkulenten platzieren.
  • Erde nachfüllen und festdrücken.
  • Angießen.

…fertig!

Kleine Gewächshäuser: Sukkulenten in Schneckenhäuschen

Kleine Gewächshäuser: Sukkulenten in Schneckenhäuschen

Sind die nicht einfach fabelhaft?! Wir sind ganz begeistert und wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen :)

Eure

Filiz   &   Tanja
Auch irre
5 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.