Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird…

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird…

Vor ein paar Wochen hatten wir euch gezeigt, wie ihr aus einer alten Bluse ganz einfach ein trendiges Trägertop herstellen könnt. Heute kombinieren wir zwei Hemden zu einem stylischen Sommerkleid. Die Umwandlung ist etwas umfangreicher, aber immer noch für Anfänger geeignet.

Ihr braucht:

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird...

  • zwei farblich zusammenpassende Hemden
  • eine Schere
  • Nähmaschine & Zubehör

 

Und so wird aus zwei Männerhemden ein sommerliches Blusenkleid:

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird...

  • Zunächst einmal das Hemd, aus dem ihr das Oberteil machen wollt, seitlich entlang der Nähte aufschneiden (inlk. Ärmel) und in der Mitte zusammenfalten.
  • Ein lockeres Top oder, wenn ihr habt, ein Schnittmusterteil darauf legen und die Umrisse übertragen. Die Seiten ruhig so lang weiterzeichnen wie das Hemd geht. In meinem Fall fast Kleidlänge ^^
  • Das gezeichnete Teil ausschneiden, evtl die Brusttasche abtrennen (mir wäre sie viel zu groß gewesen, also weg damit!
  • Das Oberteil knapp unterhalb der Taille kürzen. Ihr braucht den oberen Teil für das Kleid, den unteren als Vorlage für den Rockteil.
  • Schneidet das zweite Hem ebenfalls an den Seiten auf. Faltet jeweils die vordere und die Rückseite in der mitte (längs) zusammen.
  • Nehmt nun eure Vorlage (den unteren, abgeschnittenen Teil aus dem Kleidoberteil), faltet sie ebenfalls in der mitte zusammen und legt sie Stoffbruchkante an Stoffbruchkante auf das zweite Hemd.
  • Wahrscheinlich muss der Rockteil länger werden als eure Vorlage. Indiesem Fall einfach die Vorlage entsprechend von der Unterkante des Hemdes wegziehen (also nach oben).
  • Schneidet die Rockteile aus.
  • Jetzt müsst ihr nur noch die Teile zusammennähen und die Kanten versäubern.
  • Wer das Kleid auch mal ohne Gürtel tragen möchte, kann hinten zwei Abnäher reinnähen, dann ist die Passform besser.

 

So sah es vorher aus:

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird...

 

So hinterher ohne Gürtel:

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird...

 

Und so hinterher mit Gürtel:

Wie aus zwei Männerhemden ein Sommerkleid wird...

Ich persönlich [Filiz] mag das Kleid momentan ohne Gürtel lieber. Obwohl es mit Gürtel deutlich längere Beine herbeizaubert. Vielleicht liegt es aber an meinem nicht ganz so dazu passenden Gürtel :D

 

Wir wünschen euch eine wunderbare Woche…

Eure

Filiz   &   Tanja
Hemd-Refashion

You May Also Like

8 Comments

  • Laura von Wohnklamotte 15. Juli 2014 13:46

    Das sieht ja toll aus! Und so einfach :) Da kann man bestimmt auch Hemden recyclen, die für den Alltag zu wild gemustert sind. In Kombination mit einem uni-farbenen Hemd sind die Muster dann viel weniger auffällig.
    Viele liebe Grüße
    Laura von Wohnklamotte

  • vreeniii 15. Juli 2014 21:51

    Ganz ganz tolles Kleid – die Farben zusammen sind super.
    Find es toll – aus alt mach neu – weiter so ;)
    Groetjes,
    Vreeni von freak in you

    PS: Hast du Lust beim „look of the month“ mit zu machen? Thema: Zeig deinen liebsten Beach-Look. Alle Info´s zur Teilnahme findest du hier: look of the month

    • Filiz – A Little Fashion 17. Juli 2014 10:16

      Vielen lieben Dank, Vreeni!
      Wir waren auch sofort hin und weg von den Farben. Mich hat das „obere“ Hemd ja direkt an eine Honigmelone erinnert *g* yummy :D

      Vielen Dank auch für den Link zum „look of the month“, schauen wir uns auf jeden Fall an.
      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Majoli 20. Juli 2014 01:15

    Das sieht wirklich toll aus! Sieht auch einfach aus – ist es wahrscheinlich nicht ganz, aber auf jeden Fall machbar!
    Ich denke, ich werde das auch einmal ausprobieren :)

    LG, Majoli.

    • Filiz – A Little Fashion 22. Juli 2014 20:12

      Vielen Dank, Majoli!
      Es ist zwar ein Bisschen Friemelarbeit dabei, aber durchaus anfängertauglich.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und natürlich beim Ausführen :)
      Liebe Grüße,
      Filiz

  • Trackback: Outfit: DIY-Blusenkleid | A Little Fashion
  • Trackback: DIY: Wanddeko aus altem Männerhemd | A Little Fashion

Leave a Reply

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen