Herbst-Lagenlook mit Strickmantel

Herbst-Lagenlook mit Strickmantel

Es ist ganz schön kalt geworden in Deutschland. Während die Heizung hier bereits auf Hochtouren läuft, sitze ich hier unter der Decke und tippe mit steifen Fingern diesen Text. Passend dazu möchte ich euch heute einen Lagenlook zeigen, das genau richtig für die aktuellen Temperaturen ist. Manche von euch kennen ihn bereits aus dem ersten Blogger-LookBook, die Fotos sind also vom letzten Jahr. Aber ich trage das Outfit immer noch sehr gerne und möchte es euch daher nicht vorenthalten.

Der große Vorteil des heutigen Looks ist die Vielschichtigkeit  – im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn ich von draußen nach drinnen gehe, kann ich erstmal die Lederjacke ausziehen, um mich zu klimatisieren. Nach einer Weile dann auch den Strickmantel, sollte es doch noch zu warm werden. Der hat es nämlich in sich, auch wenn er recht dünn ist.

 

Kunstlederjacke

Die grüne Kunstlederjacke habe ich letztes Jahr bei einer Shoppingtour zufällig in einem Schaufenster entdeckt und musste sie einfach haben. Die Farbe hat es mir sofort angetan. Perfekt für den Herbst, findet ihr nicht auch? Und sie passt auch noch zufällig perfekt zu meinem Kleid! Natürlich sind mir die Ärmel wieder viel zu lang, aber 1. sind lange Ärmel diesen Herbst angesagter denn je und 2. liebe ich lange Ärmel sowieso. Passt.

 

Bodenlanger Strickmantel

Eigentlich ist das kein richtiger Strickmantel. Denn ich habe ihn aus einem gewebten Stoff genäht, der nur aussieht wie Strick. Dadurch ist der Mantel sehr dünn und hält durch die Kunstfasern trotzdem richtig warm. Mit den gemischten Brauntönen passt er nicht nur zum Herbst, sondern auch zum anhaltenden 70er-Jahre-Trend. Die hüfthohen Schlitze machen dabei das Gehen leichter und lassen den Mantel weniger wie eine Säule aussehen.

 

Lagenlook, Zwiebellook, Layering. Der große Vorteil dieses Stils ist die Vielschichtigkeit - im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Grünes Mini-Kleid

Das lässige Blusenkleid ist noch mal ein Jahr älter als die Jacke. Es ist sehr dünn und hat 3/4-Ärmel, sodass es eigentlich eher für kühlere Sommertage geeignet ist. Aber im Lagenlook mit den beiden Jacken und ein paar langen Stiefeln wird es im Nu herbst-tauglich.

 

Overknees

Jetzt schon Overknees?! Jap! Frostbeule eben. Diese hier sind von H&M, und ich muss zugeben, ich war sehr skeptisch, ob sie was taugen. Aber abgesehen davon, dass der Schaft selbst für meine Streichholz-Waden fast zu eng ist, sind sie wirklich bequem!

 


Kunstlederjacke & Kleid: Takko  |  Strickmantel: DIY  |  Stiefel: H&M

 

Das war’s auch schon von mir heute. Ich ziehe mich zurück Richtung Heizung. Habt einen tollen Tag und lasst mich gern wissen, wie euch der Lagenlook gefällt…

Merken

Merken

Auch irre
6 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen