Orientalischer Kichererbsen-Salat

Orientalischer Kichererbsen-Salat

Einfacher geht’s kaum: Orientalischer Kichererbsen-Salat mit Tomaten als Beilage oder sättigende Zwischenmahlzeit. Hier geht’s zum (veganen) Rezept…

 

Ich liebe schnelle Rezepte. Ich kann es gar nicht oft genug erwähnen. Ich LIEBE schnelle Rezepte, die dazu richtig gut schmecken. Ein paar wenige, einfache Zutaten, die gemeinsam eine Geschmacksexplosion erzeugen, wie bei den Pistazien-Rosen-Pralinen. Einfache Gerichte, die sofort für ein wohliges Gefühl sorgen, nicht nur im Magen, so wie die Hackbällchen Toskana. Leckere Rezepte, die sich beliebig variieren und erweitern lassen, für die ich aber nicht erst eine 2h-Runde durch die nächste Stadt drehen muss. Genau wie mein heutiges Salat-Rezept.

Der Orientalische Kichererbsen-Salat ist genau das, was ich gerade beschrieben habe: Schnell, einfach, vielseitig und erfrischend lecker. Du brauchst nur ein paar wenige Zutaten, um das Glücksgefühl herzuzaubern. Und gesund und sättigend ist er auch, sodass du dir den Salat nicht nur als Beilage, sondern auch gleich als Zwischenmahlzeit gönnen kannst. Oder für Mezze. In meiner heutigen Variante ist er sogar vegan.

 

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

 

Rezept Orientalischer Kichererbsen-Salat  – Zutaten:

 

  • 350g Kichererbsen (vorgekocht; Dose oder Glas)
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1  mittelgroße Knoblauchzehe
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 1 gestr. TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Salz, Pfeffer (aus der Mühle)
  • optional: ein paar Stiele Zitronenthymian

 

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

Perfekt für #Mezze: Orientalischer Kichererbsensalat

 

Orientalischer Kichererbsen-Salat  – Zubereitung:

  • Kichererbsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser kurz waschen, abtropfen, in eine Schüssel geben.
  • Die Tomaten waschen, vom Strunk und den Kernen befreien, würfeln und zu den Kichererbsen geben.
  • Die Petersilienblätter abzupfen. Die Hälfte ebenfalls in die Schüssel geben. Die zweite Hälfte beiseite stellen.
  • In einer kleinen Schale Öl, Wasser, Zitronensaft, Zitronenschale und Kümmel mischen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Dressing in die Schüssel geben und alles gut durchmischen.
  • Den Kichererbsen-Salat auf die Teller verteilen und mit den restlichen Petersilienblättern bestreuen.
  • Optional kannst du zusätzlich ein paar Blättchen Zitronenthymian über den Salat streuen, das macht ihn noch frischer.

 

Dieser Kichererbsen-Salat kommt ganz ohne Zwiebeln aus, was ich ganz toll finde. Ich beiße nämlich überhaupt nicht gern auf Zwiebeln. Wenn du Zwiebeln magst, kannst du aber auch welche mit rein geben.

 

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

 

 

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

Mezze-Rezept: Orientalischer Kichererbsen-Salat | schnell, gesund, lecker und vegan | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #mezze #salat #vegan

 

Magst du schnelle Rezepte auch so wie ich? Wie findest du das heutige Salat-Rezept? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Auch irre
3 Kommentare
  • Diana 23. Januar 2018 19:41

    Klingt dad lecker! Ich liebe Kuchererbsensalat und die orientalische Variante trifft meinen Geschmack voll.
    LG, Diana

    • Diana 23. Januar 2018 19:43

      Es sollte „das“ und „Kichererbsensalat“ heißen :)

  • Thorsten 27. April 2018 12:14

    Gerade erst das Rezept entdeckt und gleich gespeichert.
    Ich denke das ist ein toller Salat den man gut an warmen Tagen oder auch im Büro als schnelle Mahlzeit Essen kann.

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.