[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

Ihr erinnert euch doch sicher noch an das riesige Sandbild, dass wir euch letztens gezeigt hatten?.. Es hat sich so gut in mein [Filiz‘] neues Wohnzimmer eingefügt, dass ich beschloss, mein „sandiges Dekosortiment“ zu erweitern.

Als neulich einige grünblättrige Zeitgenossen bei uns einzogen, hatte ich sehr genaue Vorstellungen von den dazugehörigen Blumentöpfen. Leider mal wieder zu genau. Denn natürlich gab es die nirgendwo zu finden. So standen die Pflanzen ca. eine Woche einfach ohne Umtopf da; in der zwischenzeit habe ich versucht, die Suche nicht aufzugeben. Dann war es aber auch schon rum. Irgendwie muss man die ja schließlich gießen, ohne dass das Möbiliar überschwemmt wird. So wurden wenisgtens schon mal die Sukkulenten in eine Glaskugel verfrachtet, in der sie zwar ganz gut aussachen, zum Rest des Zimmers aber nicht ganz passen wollten.

[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

Bereits nach dem ersten Tag habe ich aber kurzerhand beschlossen, die Kugel mit dem restlichen Montagekleber und Sand zu verzieren, damit sie wenigstens zu dem Bild passt. Was soll ich sagen, das Ergebnis gefiel uns so gut (Tanja braucht jetzt auch dringend welche ^^), dass wir die zweite verfügbare Kugel auch verziert und beflanzt haben.

[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

Wir sind ganz ehrlich total verliebt in die neuen Blumentöpfe. Daher haben wir beschlossen, mit ihnen der zauberhaften Aktion „Deko-Donnerstag“ von Moni aka Lady Stil teilzunehmen. Schaut mal rein, es gibt so viele tolle Deko-Ideen zu entdecken!

Und natürlich wollen wir euch nicht vorenthalten, wie wir die Blumentöpfe umgesetzt haben. Also… los geht’s:

Ihr braucht:

  • Montagekleber
  • feinen Sand
  • Glaskugel oder anderen Umtopf

 

ANZEIGE

Fehlt euch das Material? Hier könnt ihr es bestellen:

Erfahrt hier mehr über Anzeigen…

 

Und so get’s:

[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

  • Wie auch bei dem Sandbild Kleber mit etwas Sand mischen und nach Lust und Laune auf den Umtopf schmieren und trocknen lassen. Rummatschen also, klar… Wer hätte das gedacht bei uns :D

 

Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

[DIY] Blumentöpfe aus Glaskugeln und Sand

Es ist sogar noch ein wenig Kleber und (jeeede Menge) Sand übrig. Zum Glück! Denn die nächste Idee steht auch schon auf der ToDo-Liste! Ihr dürft also gespannt sein…

Auch irre
3 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen