DIY-Dienstag: Herbstdeko aus gesammelten Körnern, Nüssen & Co.

DIY-Dienstag: Herbstdeko aus gesammelten Körnern, Nüssen & Co.

Meint ihr nicht auch, dass kleine Kinder durchaus Gemeinsamkeiten mit Eichhörnchen haben? Also meins auf jeden Fall!
Wenn er anfängt, tonnenweise Körner, Nüsse & Co. anzuhäufen, weiß ich: Der Herbst ist da!

Ich hatte euch bereits in einem meiner ersten Blogposts (Schöne Grüße aus der Eiszeit) eine Idee zur Verwertung solcher „Naturgüter“ vorgestellt. Heute, nach gut 3/4 Jahr, kommt nun eine weitere.
Wie zu erwarten war, kam unser Kleiner letzte Woche mit drei selbstgesammelten Maiskolben vom Kindergarten zurück. Und wie er so ist, war das erste, was er tat: Alle Körner von den Kolben abpiddeln. Das war schon immer seine Lieblingsbeschäftigung :) Nun, da der Mais ja nicht mehr besonders dekorativ war, er ihn aber natürlich auch nicht entsorgen wollte, musste irgendwas passieren.

Also kurz vor die Tür, ein Blatt aufsammeln, zurück und eine Kerze heraussuchen und los ging’s. Schnell war die Deko für’s Kinderzimmer zusammengestellt und unser Kleiner erfreut sich seines Sammelsuriums :)

DIY-Dienstag: Herbstdeko aus gesammelten Körnern, Nüssen & Co.

DIY-Dienstag: Herbstdeko aus gesammelten Körnern, Nüssen & Co.

Das Ganze könnt ihr natürlich auch mit Eicheln, Ähren oder Kastanien gestalten, wie es euch am besten gefällt.

 

 

NACHTRAG: Heute habe ich doch tatsächlich eine seeeehr ähnliche Idee auf einem der Blogs gesehen, die ich regelmäßig besuche. Und zwar bei Bine von „waseigenes„. Sie hat Kastanien dafür verwendet, die sie letztens gesammelt hatte, und Teelichte statt Blockkerzen. Sieht auch wunderschön aus :)

 

Auch irre
5 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.