Nachgemacht: Bügelperlen-Armband

Nachgemacht: Bügelperlen-Armband

Dieses Armband habe ich hier bei Pinterest entdeckt, und die Farbzusamenstellung hat mich so gefesselt, dass ich es unbedingt nachmachen musste…

Und wie schon bei diesen Blumen mussten auch hier die Bastelsachen von meiner Tochter dran glauben :)

 

Zum Nachmachen braucht ihr:

Nachgemacht: Bügelperlen-Armband
  • Bügelperlen
  • elastischen Gummifaden
  • eine Skizze vom gewünschten Muster

 

Und so geht’s:

Nachgemacht: Bügelperlen-Armband
  • Hier ist meine Skizze. Die durchgezogene Linie ist der Anfangspunkt und umrahmt zusammen mit der gestrichelten Linie die erste Reihe, die entsteht.
Nachgemacht: Bügelperlen-Armband
  • Fädelt zwei Bügelperlen ein und zieht sie bis kurz vor das Ende der Schnur (Ich habe an dieser Stelle den Fehler gemacht, sie nur bis zur Mitte durch zu ziehen. So musste ich, nachdem die eine Hälfte der Schnur zu Ende war, am anderen Ende in die andere Richtung weiter machen.).
  • Dann haltet beide Enden zusammen und fädelt eine weitere Perle auf BEIDE Schnur-“Schenkeln”.
  • Fädelt danach je eine Perle an jeden Schnur-“Schenkel” und zieht den Faden fest.
  • Jetzt macht ihr nur noch am langen “Schenkel” weiter. Abwechselnd eine Reihe hin, eine zurück usw.
  • Fädelt eine Perle ein und zieht die Schnur danach durch die erste Perle eurer ersten Reihe. Dann noch eine Perle einfädeln und die Schnur durch die zweite Perle der ersten Reie ziehen usw., bis ihr am Ende der Reihe seid.
  • Jetzt geht ihr auf die gleiche Weisse in die andere Richtung (quasi “zurück”).
  • Zieht den Faden bei jeder Reihe fest, aber nicht zu fest, damit das Armband am Ende elastisch genug ist, dass eure Hand durch passt.
  • Die Farbreihenfolge könnt ihr dabei eurer Skizze entnehmen.
  • Am Ende habt ihr ein langes “offenes” Armband mit genau ineinander greifenden Enden, die ihr zusammenfädeln müsst. Legt die Enden einfach aneinander und zieht die Schnur durch.
  • Bindet beide Enden der Schnur zusammen und schiebt den Knoten in eine der Bügelperlen.
Nachgemacht: Bügelperlen-Armband
  • Damit der Knoten nicht wieder heraus rutscht, habe ich das Loch dieser Perle mit einem Tropfen Kleber verschlossen. Keine Angst, das sieht man hinterher nicht (s. Pfeilmarkierung auf dem Bild).

Merken

Auch irre
Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.