Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig

Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig

Diese Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig sind schnell zubereitet und ein echter Gaumenschmaus. So backst du aus nur 4 Zutaten die leckersten Teilchen für den Herbst.

 

Zimtschnecken. Wer liebt sie nicht?! Eben! Also kann es auch nicht genug Zimtschnecken-Rezepte geben! Erst recht nicht, wenn sie so perfekt in die aktuelle Saison passen wie die heutigen Kürbis-Zimtschnecken.

Mein Rezept für die Kürbis-Zimtschnecken ist eines von der schnellen Sorte. Mit Blätterteig aus dem Kühlregal (das ich ohnehin nicht selber machen kann mit meinen empfindlichen Handgelenken), frischem Hokkaido-Kürbis, ein wenig Zucker und etwas Zimt entstehen im Handumdrehen luftig-leckere Teilchen,die du ganz sicher lieben wirst!

 

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

 

Süße Kürbis-Rezepte für den Herbst

Ich muss gestehen, ich bin kein typischer Kürbis-Fan. Auch wenn der Kürbis zum Herbst dazu gehört, die meisten herzhaften Kürbis-Rezepte können mich einfach nicht begeistern. Die süßen hauen mich allerdings schnell von den Socken! In die Mini Dutch Babies mit Kürbispürree zum Beispiel könnte ich mich reinlegen! Den türkischen Milchreis mit Kürbis-Pflaumen-Kompott am liebsten den ganzen Herbst lang ununterbrochen essen. Und zum Nachtisch das türkische Kürbisdessert “Kabak Tatlisi” verspeisen. (Dabei bin ich trotz meinem Süßmäulchens eher die Herzhafte/Deftige. Ich weiß, kannst du gerade nicht wirklich glauben…)

Falls du noch nie süße Kürbis-Rezepte probiert hast, hier ist deine Gelegenheit! Einfacher als mit diesen Kürbis-Zimtschnecken kannst du nicht anfangen! Ich habe sie aus Hokkaido zubereitet, sodass du den Kürbis vorher nicht einmal schälen musst, sondern gleich mit Schale verarbeiten kannst. Los geht’s!

 

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

 

Rezept “Schnelle Blätterteig-Kürbis-Zimtschnecken”  – Zutaten:

Rezept ausdrucken (PDF)

für eine 28er Tarte-Form

  • 3 Packungen Blätterteig
  • 1 kleiner Hokkaido
  • 1 leicht gehäufter TL Zimt
  • 3-4 EL Zucker (nach Belieben)

 

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

 

Blätterteig-Kürbis-Zimtschnecken backen  – Zubereitung:

  • Den Hokkaido waschen, trocknen, halbieren und von den Kernen und dem Stiel befreien.
  • Jede Hälfte in 6 Spalten schneiden.
  • Die Kürbisspalten mit einer Reibe fein reiben.
  • Den geriebenen Hokkaido in einer Schüssel mit dem Zimt und dem Zucker vermengen.
  • Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.
  • Den Blätterteig ausbreiten, sodass die lange Seite parallel zum Arbeitsplattenrand vor dir liegt.
  • Am langen Rand vor dir entlang eine dünne “Wurst” aus der Kürbismasse auf den Blätterteig legen.
  • Auf den Rest des Blätterteigs eine relativ gleichmäßige, dünne Schicht Kürbismasse verteilen.
  • Den Blätterteig an der “Wurst”-Kante beginnend aufrollen, dann auf die Nahtkante legen.
  • Die Teigrolle in 4cm breite Stücke schneiden.
  • Die Stücke mit der Schnittkante nach oben (und unten) in die Tarteform stellen. Je dichter du die Stücke aneinander stellst, desto “matschiger” wird das Ergebnis, je weiter sie auseinander liegen, desto luftiger und knuspriger.
  • Die Kürbis-Zimtschnecken im unteren Drittel ca. 20 Minuten goldgelb backen.
  • Nach Belieben Zuckerguss drüber gießen oder pur genießen.

 

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

 

Meeehr! Kürbis-Rezepte für den Herbst:

Noch nicht genug Kürbis? Hier sind weitere leckere Rezepte für dich, die du dir nicht entgehen lassen solltest:

 

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

Rezept für Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Der Herbst auf der Zunge! | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland #kürbis #rezept #herbst #zimtschnecken

 

Und? Hast du jetzt auch Lust auf Herbst? Und hast du Kürbis schon mal in süßen Rezepten probiert? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Auch irre
4 Kommentare
  • Jule 22. September 2018 06:52

    Liebe Filiz,

    mir geht es beim Kürbis wie dir: in herzhaften Gerichten ist er mir nicht herzhaft genug und kann mich selten begeistern. Süß habe ich ihn schon oft probiert und mag ihn sehr.

    Herzlichen Dank fürs Verlinken. Eine meiner liebsten Nicht-süßen-Kombis – weil der Feta es so schön herzhaft macht. :)

    Liebste Grüße
    Jule

  • Maria 23. September 2018 14:14

    Die sehen ja unglaublich lecker und saftig aus. Ich liebe Kürbis, da werde ich die bestimmt auch mal ausprobieren!! Vielen lieben Dank auch für’s verlinken meiner Cookies und die anderen tollen Kürbis-Ideen. :-)

    Liebe Grüße,
    Maria

  • Steffi 23. September 2018 22:54

    Liebe Filiz,
    die Zimtschnecken sehen ja sowas von köstlich aus! Ich liebe alles mit Zimt. Mit Kürbis hört sich sehr interessant an.
    Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
    Steffi

  • Lydia 29. September 2018 11:11

    OK, ich muss gestehen, dass ich neu bin auf deinen Blog und ein süßes Kürbiss Rezept hat mich schon gewundert. Also werde ich es direkt mal probieren, man soll ja immer offen für neues sein! Apropos deine Fotos sind echt schön Filiz.

    Liebe Grüße,
    Lydia

Mitgackern? Dann los!

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.