Wildreis-Bohnen-Suppe

Wildreis-Bohnen-Suppe

Winterzeit ist Soulfood-Zeit! Mit dieser Wildreis-Suppe mit weißen Bohnen seid ihr bestens gerüstet!

Wenn es draußen kälter und drinnen immer gemütlicher wird, haben Suppen und Eintöpfe endlich wieder volle Aufmerksamkeit. Sie schmecken gut und wärmen von innen. Couch, Kuscheldecke und eine leckere warme Suppe… Wenn das nicht genau das Richtige für den Winter ist, dann weiß ich auch nicht!

Momentan bin ich total verrückt nach weißen Bohnen. Ich weiß nicht, woran das liegt, aber bei uns gibt es in letzter Zeit im Durchschnitt jede Woche einmal Türkischen Bohneneintopf. Wobei das White Chicken Chili auch richtig toll ist, aber da suche ich noch eine Alternative für das Hähnchenfleisch. Beim Ersteren kann man nämlich das Fleisch einfach weglassen, ohne dass es dem Geschmack schadet, beim Letzteren ist das gar nicht so einfach. Auch in Form von Hummus wurden weiße Bohnen schon für sehr gut befunden.

Ihr seht, es wird schon nicht wenig mit weißen Bohnen experimentiert in unserer Küche. Manches gelingt, manches nicht, aber interessant ist es allemal. Die Suppe, die ich euch heute zeigen möchte, ist eher zufällig entstanden und ist ein Produkt aus „Wenig Zeit, großer Hunger, nix da…“. Ich habe einfach zusammengeschmissen, was im Schrank noch da war und irgendwie kombinierbar aussah. Und ich muss sagen, das Ergebnis kann man sich schmecken lassen.

 

Soulfood-Rezept: Wildreis-Bohnen-Suppe

 

Ihr braucht:

  • 1 Tasse (250ml) Naturreis mit Wildreis
  • 1 Dose weiße Bohnen (500g Abtropfgewicht)
  • ca. 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Margarine
  • Salz, Pfeffer, getrockneten Thymian
  • 100ml Sahne

 

Winterzeit ist Soulfood-Zeit: Wildreis-Bohnen-Suppe

 

Wildreis-Bohnen-Suppe  – so geht’s:

  • Zwiebel klein hacken.
  • Margarine in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Reis hinzugeben und kurz anschwitzen.
  • Mit der Brühe übergießen und gar kochen.
  • Wenn der Reis gar ist, die Bohnen (inkl. Wasser) und den Thymian dazu geben und 10 Minuten bei schwacher Hitze und mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Sahne hinein rühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

 

Soulfood-Rezept: Wildreis-Bohnen-Suppe

Auch irre
8 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen